Das Ende von Facebook???

Bitte hier alles rein, was in keiner anderen Rubrik rein passt.

Moderator: Moderatorenteam

Wirst Du Facebook verlassen?

Ja, ich habe meinen Facebook-Account bereits gelöscht.
6
60%
Nein, ich bleibe und vertraue auf einen ordnungsgemäßen Umgang mit mienen Daten.
2
20%
Nein, ich bleibe weil es mir egal ist was die Datensammler mit meinen Daten machen.
1
10%
Ich weiss nicht was ich machen kann um meine Daten zu schützen.
1
10%
Verstehe die Frage nicht.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 10

Das Ende von Facebook???

Beitragvon fossysa » 30. Januar 2015, 10:01

Mal ein Thema, dass etwas aus dem Camperalltag heraussticht.
Viele von Euch sind im Internet unterwegs und senden kurze Nachrichten via Facebook, WhatsUp & Co rund um den Erdball.

Mit dem heutigen Tage könnte sich das aber für viele ändern...

Facebook hat mit dem heutigen Tage die Nutzungsbedingungen geändert.
Ab heute werden die persönlichen Daten der Nutzer für personalisierte Werbung genutzt.
Jetzt kann man sagen:
"Was ist daran neu? Wurde bisher doch auch gemacht." :gruebel:

Bezog sich diese Aussagen bisher nur auf Facebookkdaten werden ab heute ALLE Daten von Facebooknutzern genutzt.
Mit ALLE sind jetzt auch die Mitschnitte der Facebook-Messengertexte sowie WhatsUp, Instagram, Twitter und Google gemeint.

So ist es nun möglich, dass in dem Namen der Facebooknutzer plötzlich Werbung betrieben wird.
Umgekehrt kann dem Facebooknutzer Werbung zu Produkten eingeblendet werden, die er irgendwo "geliked" oder gar "geteilt" hat.
Auch Beobachtungslisten von Ebay können plötzlich genutzt werden, um im Nanem der Nutzer Informationen zu verbreiten was man/frau gut findet.
So kann man auf Hobbys und Neigungen schliessen.

Auch Bewegungsdaten von den Nutzern werden gesammelt. So kommt es, dass Facebook künftig weiss wo sich ein Nutzer aufhält.
Sehr genau kann die Funkzelle in der das Handy eingeloggt ist bestimmt werden.
Wer das Handy als Navigationsgerät nutzt, oder andere GPS-Dienste nutzt kann sogar Metergenau geortet werden.

"Ist mir doch egal." könnte man sagen.
Umgekehrt lassen diese Daten aber den Schluss zu, dass Euer Haus/Wohnung gerade ungenutzt sind.
Ein paar "nette" Aufpasser könnten dann nachsehen ob Eure pers. Dinge auch gut verschlossen sind ...

Natürlich ist diese Art der Datennutzung in Deutschland verboten.
Gut so.
Allerdings hört diese Datennutzungsrichtlinie an der Staatsgrenze auf...
Wer also Datendienste aus dem fernen Amerika nutzt, muss feststellen, dass die sich einen feuchten Kehricht darum kümmern was unsere Datenschützer gern hätten...
Wie in der Vergangeheit schon aufgedeckt ist es unserer Regierung völlig "wumpe" was andere Datendienste mit unserer Daten machen.
Bundespressesprecher erklären die Datenabhörkampangne einfach für beendet, die Mutti der Nation Angela Merkel faselt etwas von "Neuland" im Bezug auf Internet & Co; findet es aber "nicht nett" wenn die SMS von ihr mitgeschnitten werden...

Folglich würde mich Eure Meinung nach der weiteren Nutzung von Facebook interessieren.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5575
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon edoc » 30. Januar 2015, 10:21

Kann hier net mitreden hab kein Account im Gesichtsbuch :T:)
Gruß Steffi, Mike & klein Maxi
Jeder sollte ein " Hobby " haben
Du wirst nichts großes aufbauen können, wenn du nicht Glücklich bist !
Bild
2011 Boppard--Wir waren dabei
2012 Bad-Kissingen-- leider nein
2013 Kirchheim-- leider nein
2014 Erzeberg--Wir waren dabei
2015 Bad Kissingen--Wir waren dabei
2016 Bad Gandersheim--Wir waren dabei
2017 Bad Kissingen--Wir sind dabei
Benutzeravatar
edoc
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1282
Registriert: 29. Dezember 2010, 16:32
Wohnort: Falkenstein
unterwegs mit: VW-Passat 3C 4Motion 140PS hinten dran"Enno" Hobby 440SF/Autark dank Solar 120Watt
Postleitzahl: 08223
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon Frievo51 » 30. Januar 2015, 11:30

Moin Mike!
Aber bei warts Ap!
Frievo51
Supermitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 28. Juli 2012, 16:11
unterwegs mit: Fendt Xaver 615 Eriba Troll
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon fossysa » 1. Februar 2015, 23:28

Wow, ich bin doch etwas geplättet. :shock: :shock: :shock:
Ganze 2 Reaktionen ... :? :? :?
Offensichtlich hat Frau Merkel Recht wenn sie sagt: "Wir betreten mit dem Thema Internet & Co absolutes Neuland..."

Hätte nicht gedacht, dass solche Aussagen stimmen... :roll: :roll: :roll:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5575
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon LD UWE » 2. Februar 2015, 00:00

Habe mein Account schon vor längerer Zeit gelöscht
Gruß aus Wolfsburg
Uwe
Bild
Benutzeravatar
LD UWE
Premiummitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: 4. November 2009, 20:48
Wohnort: 38448 Wolfsburg
unterwegs mit: Skoda Yeti 2.0 TDI 81 KW angehängt ein Fendt Bianco Sportivo 390 FH
Postleitzahl: 38448
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon SE_06 » 2. Februar 2015, 18:50

Moin,

na gut, noch eine Portion Senf:

da ich - heute in den 50er`n - erst vor bummelich 10 Jahren mit dem "Internet-Machenschaften" zu tun bekommen musste (Firma), habe dann eben auch für mich das Netz entdeckt.

Aber für Facebook, WhatsUp und was es da sonst noch gibt, hat mich eher dazu bewogen das gar nicht erst anzufangen. Warum ? Nun seht euch doch mal um: wenn irgendwo die Sendemasten aus sind, der Strom nur 3 Minuten unterbrochen ist, schlimmstenfalls HANDYFREIEZONE, bricht doch für die Facebook-Generation ( u.U. auch einige ältere) das Bit-und-Byte-Universum zusammen. Bei Unterhaltungen wird nebenbei gepostet, das das Display quietscht.

Aber zum Thema zurück:
vor vielen Jahren und immer wieder gab es schon reichlich heftige Geprächsrunden, z.B. als die SocialNetwork- Sites gehackt wurden, hat sich irgend etwas geändert ? Nein. (fast) alle machen ungeniert weiter wie bisher. Da braucht sich doch keiner wundern ? Und die wo am lautesten gepostet haben, "ich melde mich ab !! " die sind noch immer voll dabei. Mit ihren 2758 Freunden.

Also ich habe bei "denen allen" kein Account. Noch nie nicht. Brauch ich nicht. Mag ich nicht. Will ich nicht. Wenn ich dann mal neugierig bin, in welchem Zimmer der Vetter meines Schwager seinem Neffen seiner Base gepupt hat, frage ich das nächste mal persönlich.
Sicherlich, wenn Bilder der Enkel geWhatsUpt werden. (Mir doch egal, ich sehe die recht oft und selbst) Und eben dieses stößt mir auf: wenn denn an "allemöglichen" Bekannte solche Daten geschickt werden, braucht sich keiner wundern, das z.B. Bilder sonst wo landen.

Ich habe seit 1990 ein Funktelefon, privat sowohl für die Arbeit. Aber alle diese Apparate haben nur ein Display, und große Tasten. Ich kann sogar SMS. Sonst nix. :duw1:
Peter
Benutzeravatar
SE_06
Premiummitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: 27. Juni 2010, 20:23
unterwegs mit: Dethlefs 430DB Summer Edition 06 - jagt: Caddy-Maxi 2,0 TDI von 2018
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon dormie03 » 2. Februar 2015, 19:48

Moin,
Peter: Du bringst es mit Deiner einzigartigen Wortwahl auf den Punkt :gut:
Ich habe bei der Umfrage mit "Ich habe meinen Account gelöscht" abgestimmt. Allerdings habe ich weiterhin einen Account beim Fratzenbuch, da ich sonst mit dem philippinischen Teil meiner Familie nicht so gut kommunizieren kann. So lösche ich also regelmässig meinen Account und eröffne einen neuen mit geringfügig geänderten Daten, um zumindest bei den Sammelwütigen für ein bisschen Verwirrung zu sorgen 8)
Aber auch mein neuer Urlaubssponsor hat mich zu einem Whats-Up Account genötigt. So muss ich leider damit leben, dass allerhamd Details aus meinem Leben nicht mehr unter der Haut der Privatsphäre stecken.

Und wenn man sieht was beim Apfel-Phone an Daten übermittelt werden, dann kann man sich eigentlich komplett nackig mitsamt seinen Kontoauszügen auf die Strasse stellen....

Wir/Ich werden uns wohl damit abfinden müssen....

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon SE_06 » 2. Februar 2015, 21:19

Moin,

( schon deshalb habe ein privates Funktelefon - auch wenn ich fast jährlich eine neue Karte brauche, da ich nicht €5,-- auflade :roll: . Das Firmengebimmel kann ich in der Freizeit einfach nach bedarf abschalten - fertich. Und - sollten wir vom Ag angewiesen werden, solche Dienste zu nutzen: soll die Welt doch wissen, das ich seit 3 Std in der Pillendreherbube oder beim Autobauer bin - Privat ist privat. :windows: )
Peter
Benutzeravatar
SE_06
Premiummitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: 27. Juni 2010, 20:23
unterwegs mit: Dethlefs 430DB Summer Edition 06 - jagt: Caddy-Maxi 2,0 TDI von 2018
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon fossysa » 3. Februar 2015, 21:24

OK, da sich in unseren Reihen offensichtlich niemand befindet, der sich ernsthaft mit dem Thema Datenschutz auseinandersetzen mag, schliesse ich hier mal die Umfrage.

Sicherlich wird es auch in Zukunft noch Facebook geben.
Ich für meinen Teil werde es auch weiterhin nutzen.
Allerdings werde ich künftig mehrmals überlegen WAS denn via Facebook über mich veröffentlicht werden soll.

Auffallend finde ich, was als moderne Datensammler so alles in den Umlauf gebracht wird.
Da gibt es eine tolle "Fitness-Watch".
Sieht aus wie ein Armband, misst aber neben den Bewegungsdaten (z.B. wieviel ihr am Tag gelaufen seid) auch das Schlafverhalten und überträgt dieses via App zum Smartphone.
Die Krankenkassen sind an so einer Innovation mehr als interessiert...
Regelt sich doch demnächst Euer Krankenkassenbeitrag nach der tägl. Fitness...
Nun kommt ihr und sagt: "Woher soll meine Krankenkasse wissen an welchem Arm das Armband getragen wird??"
Antwort: Via hinterlegter Telefonnummer sowie im Handy hinterlegter personalisierter Daten. (Email, Telefonbuch, Adressbuch usw.)

Dabei genügt schon ein Abgleich der Telefonnutzerdaten mit der Kundendatebank der Krankenkassen.

Alles Unfug???
Als in den 70-ern die Fernsehserie "Raumschiff Enterprise" an den Start ging, haben alle gelächelt als sich Commander Kirk an die linke Brust schlug und beim Antippen des Enterprise-Emblem ein Telefonat mit der "Brücke" geführt hat....

In diesem Sinne: "Happy Netzwerke"
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5575
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon Luftgraf » 4. Februar 2015, 19:50

Na dann will ich auch mal :mrgreen:

Ich habe mit ich bleibe bei Fatzebook gestimmt, es kommt doch imer drauf an wie öffentlich man seine Daten macht.
Gut jetzt kommt ihr und sagt Facebook kann alles sehen is doch auch in Ordnung.
Überlegt mal welche Privatendaten von euch so Unterwegs sind, wie ist das mit dem Personalausweiss dem Konto dem Account bei Ebay
Mit eurer Anmeldung im Internet Telefonbuch usw. usw......
Die Liste is lang wer wissen will wo ihr euch aufhaltet der bekommt es schon raus wir sind nun mal ein Überwachungsstaat geworden
das wird sich auch nicht mehr ändern. Die Zukunft bringt das mit sich.
@ Andreas

zum Fitnessarmband sei gesagt Du musst es zwar einmal mit dem Handy verbinden um es einzustellen, aber danach kannst Du die App wieder löschen
uoder brauchst die Daten nicht auf dem Handy aktualisieren. Natürlich hast Du die möglichkeit eine Liveschaltung zum Handy aufzubauen.
Aber das kommt bei mir nicht in Frage. Ich versuche für meine Wenigkeit so wenig wie möglich Daten die keinen was angehen ins Netz zustellen.

Zukunft wir haben Angst vor Dir in diesem Sinne einer der seine Daten versucht zu schützen.
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell wir kommen
Benutzeravatar
Luftgraf
Moderatorenteam
 
Beiträge: 5795
Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Wohnort: Kirchlengern
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon sife » 4. Februar 2015, 20:59

:hallo2:


Genau so wie Peter schreibt sehe ich das auch. Ich werde auch bei Facebook bleiben. Wenn jemand Infos über eine Person möchte gibt es immer Mittel und Wege diese raus zufinden
:+: Silvia & Manfred :+:
***********************************************************
Die Schweizer :swiss: Delegation ist Unterwegs mit einem VW Touareg 3.0 TDI am Haken ein Dethleffs Nomad RFT 560 ***************
Denke an die Vergangenheit.träume von der Zukunft. ABER lebe heute.
******************************
2007 Plötzky wir waren dabei
2007 Bad Sachsa leider nein
2008 Vlotho wir waren dabei
2009 Bad Gandersheim wir waren dabei
2011 Boppard wir waren dabei
2012 Bad Kissingen wir waren dabei
2013 Kirchheim leider ohne uns
2014 Bad Emstal wir waren dabei
2015 Bad Kissingen wir waren dabei
2016 Bad Gandersheim wir waren dabei
:+: :+: die Schweizerfraktion wahr auch dabei :+: :+:
Benutzeravatar
sife
Moderatorenteam
 
Beiträge: 3456
Registriert: 15. September 2006, 11:19
Wohnort: 8476 Unterstammheim/Schweiz
unterwegs mit: VW Touareg mit Dethleffs Nomad RFT 560
Postleitzahl: 8500
Land: Schweiz

Re: Das Ende von Facebook???

Beitragvon fossysa » 5. Februar 2015, 11:12

@ Peter
Im Grunde gebe ich Dir Recht.
Aber ich habe vor einigen Wochen einen sehr interessanten Bericht von "National Geographics" gesehen, bei dem mir ganz anders wurde.
Musste ich beim Zuschauen selbst feststellen, dass ich selbst mittlerweile doch sehr "betriebsblind" geworden bin...

Smartphones lassen sich mit sehr wenig Aufwand von aussen absolut unbemerkt steuern.
So ist es möglich sich von aussen auf Handys aufzuschalten und die Umgebungsgespräche mitzuhören.
Daten vom Handy lassen sich so ohne große Probleme abrufen. (OK, ein gewisses Equipment gehört schon noch dazu. PC mit entsprechender Software und ein Internetanschluss... den rest kann eigentlich jeder...)

So kam es auch, dass die Smart-Watch sowie diese Fitnessarmbänder ins Visier der Cybertüftler gekommen sind.
Ich fand es alarmierend was derzeit möglich ist.
Von aussen lassen sich installierte Apps aktivieren, auch neu aufspielen. Die Daten werden "abgegriffen" und die Installationen werden wieder rückgängig gemacht.
Da das alles in Sekunden und im Hintergrund geschieht merkt der Nutzer des Smartphone nichts von alledem...
Und schon sind die daten der Smart-Watch oder des Armbandes abgegriffen und können mit den "nebenbei" abgerufenen Nutzerdaten verwendet werden.
Krankenkassen werden sich in den kommenden Jahren besonder für solche gesammelten Daten interessieren. Ist doch so eine bessere "Tarif-Optimierung" der Versicherten möglich. (Denkt darüber nach, wenn bei AOK & Co diese Armbänder als "AddOn" verkauft werden...)

Als nun auch noch Facebook einfach ankündigte: "Wir werden uns mit den anderen Global-Playern zusammenschliessen und deren gesammelte Daten mitverwenden, um so Datenbanken für Anbieter zur Verfügung zu stellen."
Genau da fing bei mir die "Glocke" zu läuten an.

Klar kommen jetzt alle anderen Hochwissenden daher und können Phrasen über das Für und Wider der Nutzung von Internet & Co ablassen.
Spätestens beim Thema "Facebook" kommt aber dieses, ich nenne es mal "Mac-Donald Syndrom", zu Tage:

Jeder kennt es
Jeder weiss wie es dort schmeckt
Jeder weiss was es dort kostet
Jeder spricht darüber

Aber jeder erklärt: "Ich gehe da niemals hin!"

Dann kommt aber die Frage auf: "Warum um alles in der Welt machen die jeden Morgen wieder auf????"


Eigentlich wollte ich mal Eure Meinung zum Thema Datenschutz ausloten. (So ganz nebenbei betreiben Heinz und ich einen nicht unerheblichen Aufwand damit Eure Daten (Username, Email-Adresse, Passwort) auch weiterhin bei uns bleiben...)
Aber ich stelle auch hier fest, dass was die Berichterstattung bereits ergab, zutrifft.
Nur wenige machen sich wirklich Gedanken über persönliche Daten bzw. deren Verwendung.
Ich persönlich fand die Berichterstattung alarmierend und werde mein Nutzungsverhalten entsprechend überdenken.

Wer von Euch hat schon mal seinen eigenen Namen bei Google als Suchbegriff eingegeben?
Es ist schon sehr interessant was bei der Abfrage an Informationen fliessen...

Alles in Allem ist das I-Net aber so enorm hilfreich geworden, dass es niemand mehr missen kann/will.
Google, Email, WhatsUp, Facebook, Dropbox & Co machen uns das Leben wirklich leichter.
Allerdings ist die Nutzung auch gefährlich...
So gibt es bei "Amazon" bereits Überlegungen Waren dem Interessenten einfach unbestellt zu zu schicken... Mit dem Wissen: "Er will das sowieso bald kaufen..."
Spätestens dann wird es... nennen wir es "seltsam"...

Keine Ahnung was uns in Zukunft das I-Net noch so alles bringen wird.
Ich hoffe nur, dass wir auch künftig so unbeschwert wie heute unser Leben und unsere Freizeit geniessen können...


So, und jetzt ist es genug mit "Horrorszenarien & Co".

Wenden wir uns wichtigeren Dingen zu.... Sind die Gasflaschen schon für die nächste Ausfahrt gefüllt?? :shock:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5575
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland


Zurück zu Alles was nirgends reinpasst ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast