Ford Focus Turnier 1,6 L 100 PS

Eure Erfahrungen mit den verschiedensten Zugfahrzeugen.

Moderator: Moderatorenteam

Ford Focus Turnier 1,6 L 100 PS

Beitragvon harzcamper » 29. August 2010, 20:52

Hallo !

Ich beabsichtige demnächst ein neues Zugfahrzeug zu kaufen. Es soll wahrscheinlich ein Ford Focus Turnier Ottomotor (Super) 1,6 L mit 100 PS werden.

Stützlast: 75 kg hat er, Anhängelast bis 12 % Steigung 1200 kg. Mein Wohnwagen hat auch 1200 kg.

Hierzu meine Frage: Reicht die Motorleistung aus ?

Gruß

Sven
harzcamper
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz

Re: Ford Focus Turnier 1,6 L 100 PS

Beitragvon musher » 29. August 2010, 21:08

Was hat der Wohnwagen für eine Stützlast?
Benutzeravatar
musher
Premiummitglied
 
Beiträge: 160
Registriert: 23. Mai 2007, 12:38
Wohnort: Bayern
unterwegs mit: Dethleffs Camper 550MK
Postleitzahl: 91757
Land: Deutschland

Re: Ford Focus Turnier 1,6 L 100 PS

Beitragvon harzcamper » 30. August 2010, 05:15

Hallo !

Der Wohnwagen hat eine Stützlast von 75 kg.

Gruß

Sven
harzcamper
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz

Re: Ford Focus Turnier 1,6 L 100 PS

Beitragvon fossysa » 30. August 2010, 09:56

Mit 100 PS kommst Du im Flachland relativ gut aus.
Aber eben nur relativ... 120 oder mehr kommen da sicherlich besser.
Evtl. waere ein 100PS-Dieselmotor auch etwas "zugstaerker".
Hinzu kommt, dass Ihr ja nicht wirklich im Flachland wohnt...

Nun muss aber auch ueberlegt werden wie oft und wie weit mit WoWa am Haken gefahren wird.
Wenn Ihr nur fuer 2 oder 3 Wochen im Jahr mit WoWa durchs Land duest, muss nicht zwingend eine 200 PS-Zugmaschine gekauft werden.
(Obendrein entscheidet sicherlich auch die Portokasse was gekauft werden kann.)
Wie waer's denn mit einem FORD Focus 2.0 16V, 145 PS??

Allerdings hast Du die Anhaengelast voll ausgereizt...
Gerade hier wuerde ich doch lieber auf Last-Reserven setzen.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5631
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Ford Focus Turnier 1,6 L 100 PS

Beitragvon Junior » 30. August 2010, 18:41

Hallo Sven,

ich hatte gerade vor ein paar Wochen genau den Wagen als Leihauto. Sicher bin ich etwas verwöhnt von dem Komfort eines Diesels (Drehmoment), aber nüchtern betrachtet ist der Motor wie ich finde schon Solo schwer beschäftigt.

Die Leistung wird bei dem Motor scheinbar nur durch Drehzahl erreicht. Und um solo einigermaßen flott voran zu kommen muss man schon Ohrenstöpsel dabei haben. Aber ich bin mir sicher, dass jeder einen anderen Anspruch hat. Ausschließlich für die Stadt oder zum stressfreien Dahinrollen auf der Bundesstraße bestimmt keine schlechte Wahl.

Der Verbrauch lag bei mir (Neuwagen mit unter 1000km auf der Uhr und 90% Autobahn) bei etwas unter 9 Liter Super.

Bei nicht zu großen Ansprüchen reichen die 100 PS bestimmt aus, mehr wohl aber nicht, da hier nicht die Leistung in PS sondern das Drehmoment eines hubraumstärkeren Motors gefragt ist. Ich würde vermutlich eher zu weniger PS, dafür aber zu einem Diesel greifen - wenn die Kosten-/Nutzenrechnung aufgeht.

Am besten fährst Du das Auto mal selbst in gewohnter Umgebung. So hast Du einen direkten Vergleich zu Deinem Doblo.
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: Ford Focus Turnier 1,6 L 100 PS

Beitragvon harzcamper » 30. August 2010, 18:53

Hallo !

Ich versuche gerade den Diesel wegen dem Partikelfilter abzuschaffen. Dazu fahr ich zuviel Kurzstrecke und das setzt sich im Filter fest. Als Pendlerauto wunderbar geeignet oder halt als Langstreckenfahrzeug. Fäht man viel Kurzstrecke ist man laut Gesetz (Bundesgerichtshof) zu Reinigungsfahrten verpflichtet. Das ist kein Grund, ein Auto umzutauschen.
harzcamper
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz

Re: Ford Focus Turnier 1,6 L 100 PS

Beitragvon harzcamper » 30. August 2010, 18:55

Hallo !

Für den gleichen Preis kann ich wohl eine Tageszulassung (ca. 25.06.2010, Auto ist im Austellungsraum) mit 125 PS bekommen.
Die 125 PS Maschine hat Euro 4- und 100 PS die Euro 5- Norm.

Was würdet Ihr machen ?

Gruß

Sven
harzcamper
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz

Re: Ford Focus Turnier 1,6 L 100 PS

Beitragvon Junior » 30. August 2010, 19:31

Ich kann nur so viel sagen:

Mit meinem damaligen Astra Kombi und 1,7 Liter Dieselmotor hatte ich 175 Nm bei rund 2000 Umdrehungen. Das hat für akzeptable Fahrleistungen auch mit 1300kg am Haken gereicht. Ich würde heute bei einem Benziner und 1200kg Wohnwagen schon mindestens diese 175 Nm anstreben.
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland


Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast