darf ich den ziehen?

Eure Erfahrungen mit den verschiedensten Zugfahrzeugen.

Moderator: Moderatorenteam

darf ich den ziehen?

Beitragvon Novi » 21. Dezember 2010, 17:51

Hallo zusammen,
wir sind nun (ab morgen) stolze Besitzer eines Wohnwagens und da tauchen auch schon die ersten Fragen auf.
Eigentlich sollte unser neues Auto (Skoda Yeti), der 2000 kG ziehen darf, schon lange da sein. Aber leider..... hat das nicht geklappt.
Nun wollen wir gleich über Weihnachten in den Schnee fahren. Jetzt kommt die Frage. Derzeit haben wir noch einen VW Golf BlueMotion, 1,6 l TDI, 77 kW (105 PS). Im Schein steht, dass wir damit 1400 KG ziehen dürfen (über 12%) und 1700 KG (bis 8%). Unser Wohnwagen hat ein zul. GG von 1700 KG. Können und dürfen wir damit problemlos fahren???

Wir sind dankbar über jeden schnellen Hinweis.

Besten Dank und vorweihnachtliche Grüße
Novi
Novi
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 21. Dezember 2010, 17:49
unterwegs mit: Hymer Nova 530
Postleitzahl: 65597
Land: Deutschland

Re: darf ich den ziehen?

Beitragvon Heinz Thul » 21. Dezember 2010, 19:17

Hallo Novi,

ob ihr Problemlos mit dem Gespann fahren könnt, kann ich euch nicht sagen.
Da ihr im Gespannbetrieb an der oberen Grenze fahrtwird es sicherlich ab und an mühsam, besonders wenn es Bergauf geht.
Aber rein rechlich gesehen dürft ihr das Gespann fahren ACHTUNG: ihr dürft keine Strecken wählen, in denen Steigungen von mehr als 8 % vorkommen :!:

Vielleicht ladet ihr ja auch den Wohnwagen nicht ganz voll, so dass das zulässige Gesamtgewicht nicht ausgeschöpft ist.

Wünsche euch auf alle Fälle gute, streß- und unfallfreie Fahrt und bin dann auf den Fahrbericht gespannt.

Viele Grüße
Heinz
Benutzeravatar
Heinz Thul
Site Admin
 
Beiträge: 3448
Registriert: 29. April 2007, 11:44
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: darf ich den ziehen?

Beitragvon Junior » 21. Dezember 2010, 20:37

Grundsätzliches hat Heinz bereits geschrieben. Eine Anmerkung hätte ich jedoch noch dazu:

Schau doch mal im Fahrzeugschein des Autos nach, ob eine Gespanngewicht oder Zuggewichtbegrenzung eingetragen ist. Das bedeutet:

Gesamtgewicht Auto + Gesamtgewicht Wohnwagen (Stützlast nicht vergessen!) dürfen den eingetragenen Wert nicht überschreiten!
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: darf ich den ziehen?

Beitragvon Novi » 22. Dezember 2010, 10:37

Hallo zusammen,

vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. Gesamtgewicht Auto + WOWA sind kein Problem - das passt.

Nun bin ich echt beruhigt. Jetzt geht´s ab zum Händler, das neue Gefährt abholen und dann ab in den Urlaub. Die Strecke ist fast nur AB. Nur die letzten Meter geht es etwas hoch, jedoch nicht über 8%.

LG und frohe Weihnachten
Novi

P.S. Urlaubsbericht folgt selbstverständlich!
Novi
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 21. Dezember 2010, 17:49
unterwegs mit: Hymer Nova 530
Postleitzahl: 65597
Land: Deutschland

Re: darf ich den ziehen?

Beitragvon Heinz Thul » 22. Dezember 2010, 21:28

Dann wünschen wir euch einen schönen Urlaub und viel Spaß beim Wintercampen
viele Grüße
Heinz
Benutzeravatar
Heinz Thul
Site Admin
 
Beiträge: 3448
Registriert: 29. April 2007, 11:44
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: darf ich den ziehen?

Beitragvon Junior » 22. Dezember 2010, 22:19

Allzeit gute und entspannte Fahrt :hallo:
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: darf ich den ziehen?

Beitragvon musher » 9. Juni 2011, 18:29

Wenn der WW im fahrbereiten zustand nur bis 1400kg wiegt, dann dürfen es auch Steigungen von 8-12% sein
Hier zählt immer das tatsächliche Gewicht des Anhängers
Benutzeravatar
musher
Premiummitglied
 
Beiträge: 160
Registriert: 23. Mai 2007, 12:38
Wohnort: Bayern
unterwegs mit: Dethleffs Camper 550MK
Postleitzahl: 91757
Land: Deutschland


Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast