FIAT PALIO WEEKEND 75

Eure Erfahrungen mit den verschiedensten Zugfahrzeugen.

Moderator: Moderatorenteam

FIAT PALIO WEEKEND 75

Beitragvon Basteii2 » 9. Dezember 2011, 05:31

Hallo liebe Leut............ich habe seit einiger Zeit einen Bastei 2 Wohnwagen "Gewicht" ca. 500KG und überlege das gute Stück mal mit in den Urlaub zu nehmen.Mein Auto ist ein Fiat Kombi mit 75 PS und 1300er Maschine.Offiziell darf er den WW ziehen aber ich bin mir nicht sicher wie es an den Steigungen im Weserbergland und dem bergischen Land aussieht.Ich möchte nicht "rückwärts" die Berge runterfahren.Ich habe mal mit einem 230er Daimler T-Modell und fast 140 PS ....ca. 700 KG über obige Strecken gezogen und weiss noch das er bis auf 60 KM/h runtergegangen ist....was darf ich da bei 75 PS erwarten.Da ich keine Erfahrungen mit Wohnwagen habe würde mich interessieren was Ihr für Erfahrungen gemacht habt. :?: :?: :?:

DANKE UND GRÜSSE
Basteii2
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 9. Dezember 2011, 05:21
unterwegs mit: Bastei2
Postleitzahl: 40221
Land: Deutschland

Re: FIAT PALIO WEEKEND 75

Beitragvon Luftgraf » 9. Dezember 2011, 16:24

Hallo Bastei,

Erstmal herzlich Willkommen im Forum

mein Nissan XTrail hat auch nur 114 PS die holt er aus einem 2,2Liter Dieselaggregat.
Der Gute muss einen Wohnwagen mit 1500Kg ziehen und das durch die Kasselerberge.
Aber bis auf 60kmh bin ich damit noch nicht abgefallen.

Wenn Du jetzt mit deinem 1300er und 75 Ps starken Fiat einen 500KG schweren Wohni ziehen möchtest
solltest Du keine Probleme haben. Es sei denn das Gewicht wird um 100% überschritten und dein Fiat bis unters Dach vollgepackt.
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell wir kommen
Benutzeravatar
Luftgraf
Moderatorenteam
 
Beiträge: 5819
Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Wohnort: Kirchlengern
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland

Re: FIAT PALIO WEEKEND 75

Beitragvon edoc » 9. Dezember 2011, 16:39

Hallo Bastei !!!
Auch von mir Willkommen hier im Forum, besser gesagt das" Beste Forum "im Netz :D .
Ich bin seit gut einem Jahr Camper mit Wohni und da haben wir unsren Hobby 350, Leergewicht ca.850 kg mit einem Golf 4 1,4l 75 PS durch die Lande gezogen.
Gut ich muss sagen manchmal hat mir der Golf bissel leid getan aber da musste er durch :T:)
Wir sind zum Forumstreffen gefahren 650 km
Sommerurlaub nach Kiel 800 km
und so noch einige Strecken in die verlängerten Wochenenden.
Fazit: alles Super, klar gab es Strecken oder kleinere Berge auf der Autobahn wo auch ich mich mit 60 Km/h hoch gequält habe na und ich habe niemand behindert war kein Hinderniss weil zu fast 100% sind die Anhöhen auf der Bahn 3 spurig ausgebaut so das auch die 40Tonner freie Fahrt haben.
Also ran den Bastei an den Fiat und ab in den Urlaub.
Gruß Mike
Gruß Steffi, Mike & klein Maxi
Jeder sollte ein " Hobby " haben
Du wirst nichts großes aufbauen können, wenn du nicht Glücklich bist !
Bild
2011 Boppard--Wir waren dabei
2012 Bad-Kissingen-- leider nein
2013 Kirchheim-- nein, Schwiegermutter 75.
2014 Erzeberg--Wir waren dabei
2015 Bad Kissingen--Wir waren dabei
2016 Bad Gandersheim--Wir waren dabei
2017 Bad Kissingen--Wir sind dabei
2018 Kirchzell-- nein Schwiegermutter 80.
2019 ...Denk mal schon
Benutzeravatar
edoc
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1287
Registriert: 29. Dezember 2010, 16:32
Wohnort: Falkenstein
unterwegs mit: VW-Passat 3C 4Motion 140PS hinten dran"Enno" Hobby 440SF/Autark dank Solar 120Watt
Postleitzahl: 08223
Land: Deutschland

Re: FIAT PALIO WEEKEND 75

Beitragvon dormie03 » 9. Dezember 2011, 17:20

Moin Basteii2,
auch von mir ein :wl im Forum.
Mit dem von Dir beschriebenen Gespann brauchst Du keine Angst haben, die Steigungen wieder rückwärts runter zu rollen, wenn Du darauf achtest, dass der Motor in einem Drehzalbereich des maximalen Drehmoments gehalten wird. Bei Deinem 1300er Fiat-Moteor fängt dieser Bereich erst ab ca. 3.000 /min an. Das erfordert eine etwas vorrauschauendere Fahrweise, sprich Du/Ihr müsstet schon vor Beginn der Steigung einen Gang zurückschalten, damit die Fuhre nicht ins Drehmomentloch fällt und Geschwindigkeit verliert. So könnte es empfehlenswert sein stärkere Steigungen bei ca. 80 km/h im dritten Gang zu fahren, welches auch für mich erstmal Gewöhnungsbedürftig wäre und auch dem Treibstoffverbrauch in die Höhe treibt. Aber man will ja auch ankommen :wink:

In diesem Sinne

Happy Camping und Frohe Weihnachtszeit

Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: FIAT PALIO WEEKEND 75

Beitragvon Junior » 9. Dezember 2011, 21:39

Hallo und willkommen :hallo:

Wir haben mit ebenfalls 75 PS, allerdings Diesel aus 1,7 Liter Hub, knapp 1,4 Tonnen gezogen. Das lief auch. Ich hätte mit 500kg keine Bedenken. Außerdem ist das entscheidende nicht ausschließlich das Gewicht, sondern auch die Aufbaubreite. Und die ist beim Bastei soweit ich vermute recht gering. 200cm? Ich denke das kannst Du recht entspannt angehen ;-)

www. zugwagen . info prognostiziert bei einer vergleichbaren Gespannkonstellation (leider sind die identischen PKW-Wohnwagen nicht hinterlegt, somit habe ich den Fiat Punto 1,3 75PS und den Sterckeman Starlett 330 CP gewählt (Wohnwagen ist schwerer als eurer) bei 5% Steigung >80 km/h und Höchstgeschwindigkeit auf gerade Strecke von >100 km/h. Ich denke Du kannst dich zurücklehnen ;-)

Viel Freude mit eurem Gespann und ich bin auf euren ersten Reisebericht gespannt :P
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: FIAT PALIO WEEKEND 75

Beitragvon Basteii2 » 9. Dezember 2011, 22:06

Hallo,

danke für Eure vielfältigen Beiträge.Ich jetzt schon ziemlich beruhigt das ich wohl den WW ziehe und nicht er mich.. :D für den ersten "Ausritt" habe ich die frühen Morgenstunden geplant...da ist nicht soviel auf der AB los und ich behindere nicht so viele andere Verkehrsteilnehmer.War dieses Jahr in Tirol und da hat mich doch tatsächlich ein Porsche-Geländewagen mit riesigem Tabbert-WW am Haken auf einer engen Passstraße vor einer nicht einsehbaren Kurve überholt.Bin ich froh keine Power zu haben....so muss ich gesittet und vorsichtig fahren.... :lol: Ich werde ein paar Fotos machen und nach der ersten "großen Ausfahrt" hier ins Forum stellen...versprochen.... 8)

Vielen Dank und Grüsse aus Berlin
WOLF
Basteii2
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 9. Dezember 2011, 05:21
unterwegs mit: Bastei2
Postleitzahl: 40221
Land: Deutschland

Re: FIAT PALIO WEEKEND 75

Beitragvon dormie03 » 9. Dezember 2011, 23:21

Moin,
Bilder :gruebel:

.....lechz, ....sabber, ...., gier.... immer her damit :T:)

Herzliche Grüsse

Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: FIAT PALIO WEEKEND 75

Beitragvon FLOCKE 57 » 12. Dezember 2011, 21:54

Hallo Basteii2
Ein nachträgliches :wl
Hatte auch mal einen Nissan Serrena mit 100 PS und am haken einen Wilk Stern mit 1000kg,sind da auch mit 2Erw. und 3kin.in den Urlaub durch Deutsch-
land gefahren.mit Klima war er etwas schwach aber ich bin auch vorwärts gekommen.
Fahre jetzt einen Ford Mondeo 2.2TDCI (155 PS)Diesel.Kombi.Das sind natürlich zwei verschiedene Welten,der Nissan wurde aber nur verkauft,weil die Kinder
soweit eigene Wege gehen und ich daher kein Bus mehr brauche.
Wünsche Dir allzeit knitterfreie und unfallfreie Fahrt,mit deinem Gespann,vielleicht lernt man sich ja mal bei einem Treffen persönlich kennen,dann können
wir mal ein :bia: oder ein :wein: zusammen trinken
Benutzeravatar
FLOCKE 57
Premiummitglied
 
Beiträge: 140
Registriert: 20. Januar 2011, 21:22
unterwegs mit: WILK STERN
Postleitzahl: 75334
Land: Deutschland


Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast