Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Eure Erfahrungen mit den verschiedensten Zugfahrzeugen.

Moderator: Moderatorenteam

Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon Harzer » 25. November 2012, 15:36

Hallo Leute,
zu meinen Beiträgen wollte ich euch noch 2 Bilder zeigen. Das war bisher gescheitert. Sowie hier auf dem Platz viele online sind macht WiFi nicht mit. Zur Zeit scheint die Sonne aus allen Löchern und die User sitzen draußen. Ich denke jetzt klappts.
Gruss aus dem sonnigen Spanien
Harzer
Dateianhänge
K1600_Ww. Bild 6.JPG
K1600_Ww. Bild 6.JPG (174.6 KiB) 6257-mal betrachtet
K1600_Ww. Bild 3.JPG
K1600_Ww. Bild 3.JPG (192.05 KiB) 6257-mal betrachtet
Harzer
Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 14. November 2012, 17:13
unterwegs mit: Fendt Diamant 550 TG
Postleitzahl: 38700
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon Luftgraf » 25. November 2012, 18:58

So wie das ausschaut drückt er sogar den ixi in die Knie, hast Du da eventuell eine zu hohe Stützlast auf der Deichsel???
selbst wenn ich 90 KG Stützlast habe drückt der WW meien ixi nicht so in die Knie.
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell wir kommen
Benutzeravatar
Luftgraf
Moderatorenteam
 
Beiträge: 5836
Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Wohnort: Kirchlengern
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon fossysa » 25. November 2012, 20:08

Auf dem 2. Bild würde auch ich darauf tippen, das sdie Stützlast viel zu hoch ist, oder der Kofferraum völlig überfrachtet ist.
Wenn unser Voyi mit der weichen Blattfeder so im Gspann auf der Strasse steht, hat unser "Paul" eine Stützlast von ca. 100 KG und der Voyi einen voll beladenen Kofferraum.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5631
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon Harzer » 1. Dezember 2012, 19:59

Hallo Leute,
ja ich nutze die zugelassene Höchststützlast gern aus. Die ist auch bei 2 Fahrrädern auf der Deichsel und 2 Flaschen Gas im Flaschenkasten erforderlich. Alles was Gewicht hat kommt in den SUV, wie ca. 300kg Camping-Zubehör möglichst auf oder vor der Hinterachse, und ca. 50kg Dachgepäckträger. Jedenfalls bin ich weit davon entfernt die 2 Fahrräder hinten an den WW zu hängen, sowie ich das unterwegs auch schon gesehen habe, um die Stützlast zu verringern. Das Gespann läuft, auch bei versuchsweise mal zu Testzwecken mit weit überhöhter Geschwindigkeit gefahren, sehr stabil. Was mich stört ist die Optik. Aber ich denke, daß ich das mit den Zusatzfedern hinbekomme. Der Nissan SUV ist weicher abgefedert, und halt kein Geländewagen, im herkömmlichen Sinn. Die Stützlast zieht den Wagen über den Lastarm hinten herunter. Ich hätte mir von Westfalia einen höher angelenkten Kupplungskopf gewünscht, Nissan gibt diesen aber nicht zum Einbau frei. Wir fahren die meisten Kilometer mit dem WW und nehmen die evtl. Nachteile der Zusatzfedern hin.
Das Eine was ich will und das Andere was ich muß.
Gruß Harzer.
Harzer
Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 14. November 2012, 17:13
unterwegs mit: Fendt Diamant 550 TG
Postleitzahl: 38700
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon tole54 » 2. Dezember 2012, 19:35

Hallo Harzer.
Zu Deinem Beitrag kann ich leider nichts beisteuern. Aber: Mich interessiert brennend eine Überwinterung im Süden und Deine Erfahrung.
Ich habe auch schon Plätze in Italien (Kalabrien), in Protugal (Algarve) und auch zwei in Spanien im Auge. Aber alles nur aus dem Netz oder aus den gängigen Zeitschriften.
Aber noch keine direkte Erfahrung oder Austausch von Überwinterer!!!
Es wäre toll, wenn ich irgendwie etwas von Die hören (lesen) könnte. :gut:

Toni
Zuletzt geändert von tole54 am 2. Dezember 2012, 19:38, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist ganz einfach glücklich zu sein. Schwierig ist es, einfach zu sein!
Und wenn man dann schon nicht weiß wo man hin will, sollte man wenigsten die Geschwindigkeit reduzieren!
Benutzeravatar
tole54
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 729
Registriert: 31. Oktober 2008, 17:13
Wohnort: Bendorf/Sayn
unterwegs mit: DB GLC 220 4 Matic und Hymer Moving 530 LE
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon Renate » 2. Dezember 2012, 20:32

Hallo Harzer,
ich schließe mich der Bitte von Toni an.
Auch ich würde gerne von Deinen persönlichen Erfahrungen hören / lesen.
Lg.
Renate
Renate
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 396
Registriert: 13. Juli 2008, 22:40
Wohnort: Berlin
unterwegs mit: Fendt Tendenza 465
Postleitzahl: 12279
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon Garfield » 3. Dezember 2012, 06:56

hinsichtlich des "hinten in die Knie gehen" wäre vielleicht das die Lösung des Problems:
http://www.mad-vertrieb-shop.de/niveauf ... index.html


Garfield
Benutzeravatar
Garfield
Premiummitglied
 
Beiträge: 154
Registriert: 10. Dezember 2011, 19:29
Wohnort: Berlin
unterwegs mit: LMC 495 E, Bj.2004
Postleitzahl: 13469
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon fossysa » 3. Dezember 2012, 08:31

@ "Garfield": Das wäre eine gute Lösung. :zustimm:

Eine weitere Lösung des Problems wäre die Prüfung, ob mit 450Kg Zuladung (300 kg Gepäck + 50 kg Dachlast + 100 kg Stützlast) zuzüglich 2 Personen die zulässige Höchstlast für den IXI nicht schon weit überschritten ist. :shock: :shock:
(Die wird nämlich mit nur 435Kg angegeben... :gruebel: Siehe hier...)

Wir wollen auch gar nicht wissen was alles auf Reisen mit zu nehmen ist, damit diese riesige Zuladung erreicht wird... :duw1:
Das schaffe ich nicht einmal auf dem Hinweg zu unseren Forentreffen.... :duw2:
(Da transportiere ich neben unserem Urlaubsgepäck auch die gesamten Tombola-Preise...)

Dennoch wäre der Einbau der von "Garfield" aufgezeigten Zusatzfedern dahingehend anzuraten, dass die Beamten der Verkehrsaufsicht nicht schon visuell eine Überladung diagnostizieren. :zustimm:

Auch das tatsächliche Gewicht des Anhängers sollte ebenfalls kontrolliert werden. Denn bei 350Kg Reisegepäck gehe ich davon aus, dass im Wohnwagen ebenfalls gewichtsmäßiges Einsparpotential vorliegt. :schlaumeier: :nixweiss: :biggthumpup:

Liebe Grüße
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5631
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon dormie03 » 3. Dezember 2012, 20:55

Moin,
ich habe heute einem Bekannten geholfen, die hinteren Federn auszutauschen, da der IXI mit dem Pferdeanhänger doch deutlich in "die Knie" gegangen ist. Bei leerem Kofferraum und einer Stützlast von 110kg :roll: war der Kugelkopf auch nur noch 33cm von der Strasse entfernt. Nach Austausch der Federn durch Horvarth-Federn war der Abstand des Kugelkopfes mit der gleichen Stützlast bei 43cm :zustimm:

Das Fahrverhalten hat sich ohne Anhänger subjektiv nicht verändert.

Vielleicht ist das eine Alternative für Euch....

Gruss Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon Harzer » 3. Dezember 2012, 21:50

Hallo Toni,
gern gebe ich unseren Standort in Spanien weiter. Wir sind im Großraum Valencia, auf dem Campingplatz Kivu in Torre La Sal. Wir das sind meine Frau Ilse und unsere Dackelhündin Baxie. Im Jahr zuvor haben wir auf dem Campingplatz Torre la Sal 2 überwintert, und haben uns damals diesen Platz ausgeguckt. Der Platz liegt direkt am Meer, ist klein und sehr ruhig gelegen. Schau mal im Netz.
Gruß Harzer
Harzer
Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 14. November 2012, 17:13
unterwegs mit: Fendt Diamant 550 TG
Postleitzahl: 38700
Land: Deutschland

Re: Nissin X-Trail 2cdi/ Fendt Diamant 550

Beitragvon enmld » 3. Dezember 2012, 22:55

Hallo Claus,
toll hier im Forum von Dir zu lesen. Ich habe Euch übrigens eine PN geschrieben. Ich habe Ilse und Eurer Gespann sofort auf dem 2. Bild erkannt. Dann habe ich mir das 1. Bild genauer angeschaut und dann war es 100% klar wer hier schreibt. Die Rückfahrkamera hat es bestätigt.
Übrigens bei uns liegen im Moment ca. 30 cm Schnee.
Weiterhin schönen Urlaub und bis bald.

Herzliche Grüße von der schwäbischen Alb
Helmut, Heide und einen warmen Pfotendruck von Gauner
Benutzeravatar
enmld
aktives Mitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 9. Oktober 2008, 07:17
unterwegs mit: Mercedes Benz GLC 220D 4matic mit Hymer Eriba Nova S 670 LE
Postleitzahl: 89150
Land: Deutschland


Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste