Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Eure Erfahrungen mit den verschiedensten Zugfahrzeugen.

Moderator: Moderatorenteam

Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon der Franke » 22. Januar 2015, 20:15

hallo,
wie Ihr alle in meiner Vorstellung gesehen habt, habe ich einen Ford Focus C-MAX als Zugfahrzeug. Bei 64000 Km fing das Getriebe beim schalten an zu ruckeln. Ich dachte an einen größeren Schaden!!
Allerdings ist nach einem Getriebeölwechsel das Getriebe wieder in Ordnung.
Laut Fordwerken ist der Ölwechsel, der alle 60tsd ansteht, am Anfang der wichtigste und daher evtl. etwas früher, speziell bei Hängerbetrieb, durchzuführen.
Damit andere FORD Fahrer nicht auch diese Schreckmomente :shock:durchleben müssen, berichte ich hier.

Grüße an alle Hans
der Franke
Supermitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 6. Juli 2014, 13:32
unterwegs mit: Eriba Hymer 532
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon Luftgraf » 26. Januar 2015, 21:21

Danke Hans, das ist ein guter Hinweis
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell wir kommen
Benutzeravatar
Luftgraf
Moderatorenteam
 
Beiträge: 5823
Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Wohnort: Kirchlengern
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon trabi57 » 1. Februar 2015, 12:07

Hallo,
dies ist eine sehr wichtige Information für alle Automatik-Fahrer, denke ich. Ich selbst fahre einen VW-Touran mit Automatik. Dieser muss auch alle 60000 km zum Getriebeölwechsel.
Mein Freundlicher hatte es aber bei 60000 km versäumt, diesen Service durch zu führen. Der Getriebeölwechsel wurde erst bei 130000 km durchgeführt. Dies kann gefährlich werden.
War aber auch mein Fehler, bzw. meine Unwissenheit.
Ein Blick ins Wartungsbuch ist deshalb dringend anzuraten.
Benutzeravatar
trabi57
aktives Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: 24. März 2008, 12:55
Wohnort: 35039 Marburg
unterwegs mit: Bürstner Averso 500TL
Postleitzahl: 35457
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon fossysa » 1. Februar 2015, 12:25

trabi57 hat geschrieben:Mein Freundlicher hatte es aber bei 60000 km versäumt, diesen Service durch zu führen. Der Getriebeölwechsel wurde erst bei 130000 km durchgeführt. Dies kann gefährlich werden.


Das klingt aber wohl sehr nach einem "Unfreundlichen", der dringend Aufträge aber keine neuen Kunden braucht...
Aber solange nichts passiert, ist ja alles gut... :duw2:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5618
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon trabi57 » 2. Februar 2015, 16:00

Ich bin jetzt auch zu einem freundlicheren gewechselt. Hoffe ich jedenfalls.
Benutzeravatar
trabi57
aktives Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: 24. März 2008, 12:55
Wohnort: 35039 Marburg
unterwegs mit: Bürstner Averso 500TL
Postleitzahl: 35457
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon fossysa » 2. Februar 2015, 16:01

Ich drück den :zustimm:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5618
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon urban » 28. Februar 2015, 11:57

Gilt allerdings bei ford nur für die "kleinen" motoren die power-shift (dsg) haben.
Die 2.2 tdci und der 2.5turbo im kuga sind mit durashift (wandler)
urban
Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 24. März 2014, 20:55
Postleitzahl: 79183
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon der Franke » 10. Januar 2016, 22:59

An alle erst mal ein gutes Neues Jahr.

Bei mir geht es nicht so gut los :cry: :cry: :cry: ..... Mein Getriebe hat heute bei 78000 km das Handtuch geworfen..

Mal sehen was da noch rauskommt.
Meine Werkstatt meint es wäre das beste, ein Austauschgetriebe einzubauen.
Klingt alles recht teuer :roll: :roll:


werde weiter berichten
Hans
der Franke
Supermitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 6. Juli 2014, 13:32
unterwegs mit: Eriba Hymer 532
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon fossysa » 11. Januar 2016, 08:45

OH OH,
78.000 und das Getrieb ist defekt????? :shock: :shock:
Was sagt den die Firmenleitung von FORD dazu??? :gruebel:
Bevor ich meinem Auto für ein paar mickrige Tausender ein neues Getriebe spendiere, würde ich mal direkt bei Ford anfragen was denn die Ursache für den Schaden ist.
Vorausgestezt Du hast das Getriebe nicht mutwillig zerstört, sollte man (und Frau) doch davon ausgehen, dass ein Getriebe etwas länger als der Rest vom Auto hält.

Ärger ist natürlich vorprogrammiert.
Drücke aber die Daumen, dass bis zur Reisesaison alles wieder im Lot ist.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5618
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon der Franke » 11. Januar 2016, 15:47

So habe gerade den Anruf von meiner Werkstatt bekommen:

Ford meint bei so einem "alten" Auto, mit dieser Kilometerleistung, ist keine Kulanz möglich (BJ 10/2010 KM 78000)
Man hat der Werkstatt geraten die Hydraulikeinheit mit der Elektronik zu wechseln. Kosten inkl. Programierung 3000€
Austauschgetriebe 6000€ (ohne Einbau)

Alles Mist aber was soll man machen..... :evil: :evil: :evil:

Geknickte Grüße :cry: :cry: :cry:

Hans
der Franke
Supermitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 6. Juli 2014, 13:32
unterwegs mit: Eriba Hymer 532
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon fossysa » 11. Januar 2016, 22:40

Ich bin nur froh keinen Ford gekauft zu haben. Hatte vor gar nicht langer Zeit mal 10 Stunden daran gedacht.
VW betrügt ja "nur" bei den Abgasen. Ford verar..t aber im ganz großen Stil die Kunden...
Da kostet es dann richtig Geld....

Schade, dass Du der Dumme bist und den Mist von Ford bezahlen musst.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5618
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon krokofant57 » 12. Januar 2016, 09:37

Andreas,
glaube mir,KIA ist extrem schlimmer.Heinz (Schmidt ) hat da wohl auch so seine Erfahrungen. ..
Viele Grüße Bärbel und Dieter
krokofant57
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 635
Registriert: 26. Dezember 2010, 14:35
Wohnort: Duisburg
unterwegs mit: Ford Mondeo und Muckel (Fendt Platin 510)
Postleitzahl: 47138
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon fossysa » 12. Januar 2016, 11:15

krokofant57 hat geschrieben:Andreas,
glaube mir,KIA ist extrem schlimmer.Heinz (Schmidt ) hat da wohl auch so seine Erfahrungen. ..
Viele Grüße Bärbel und Dieter


Ja, Probleme sind da gewesen.
Das größte Problem war aber damals Heinz selbst, der das Auto unbedingt in der Schweiz in die Werkstatt geben musste...
Die nächst erreichbare deutsche KIA-Vertragswerkstatt wollte den Wagen damals auf einem Tieflader holen, das dauert aber wohl zu lange...
So hat er nur einen Bruchteil der Rep-Kosten von KIA ersetzt bekommen...

Aber KIA ist aber auch für sehr teure Reparaturen bekannt. Bin froh mir damals keinen Carnival gekauft sondern unserem Chrysler den Vorrang gegeben habe.
Der hat uns die letzten 11 Jahre treu und brav überall hin gebracht. (Natürlich war auch unser Chrysler zwischendurch mal in der Werkstatt, aber das war immer normaler Verschleiß)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5618
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon krokofant57 » 13. Januar 2016, 15:15

Andreas,
Du hast alles richtig gemacht,denn gerade der KIA Carnival steht in der Pannenstatistik im tiefroten Bereich.
Daß ich allerdings mit dem Carens soviel Ärger hatte,habe ich in erster Linie dem Vorbesitzer zu verdanken gehabt,was ich aber erst viele Wochen noch dem Kauf erfahren habe von seiner Frau.Der Mann,welcher den damaligen Carens gefahren hatte,hat nur einmal geschalten: 3.Gang rein und alles mit der Kupplung "arrangiert",also bergauf schleifen lassen und auch das Anfahren übernahm der 3.Gang.Was hatte ich davon ???Kupplungstausch bei 50.000 km.Danach kam der Partikelfilter,welcher komplett ausgetauscht wurde,welcher zarte € 5.000.- gekostet hätte,aber den Kia auf Kulanz übernommen hatte.Danach kam das Abgasregelventil,anschließend der Luftmassenmesser u.s.w. und so fort.
Der Vorbesitzer,welcher 73 Jahre alt war,nutzte dieses Fahrzeug hauptsächlich für eine Strecke von 5 km in den Wald und zurück mit Anhänger um Holz zu transportieren.
Aber wie gesagt,habe ich allerdings erst viel viel später alles erst erfahren.Niemals hätte ich mit dem Wissen einen Diesel gekauft.Ständig ging die Karre in das Notlaufprogramm,Werkstatt wußte bald auch keinen Rat mehr.Also nach dem ich wirklich tausende von Euros reingesteckt hatte,mußte ich das Auto weit unter Wert verkaufen.Man mußte wirklich bei jeder Fahrt Angst haben,daß die Karre in den Notlauf ging.Der Hammer und den absoluten Tritt von mir hatte er von mir bekommen,da er vor zwei Jahren vom Schwarzwaldcamping bis nach Hause (ca. 500 km) 8 mal in den Notlauf ging.Toll,wenn man mit Wohnwagen dran auf der zweiten Spur auf der Autobahn unterwegs ist und plötzlich fällt die Karre beim Überholvorgang auf 80 km/h ab und bleibt dabei.Versuch mal dann in die mit LKW´s voll belegte rechte Spur zu erreichen.Hupkonzert ohne Ende.
Nein,ich bin KIA kuriert.Nie wieder :!: :!: :!:
Auch von Arbeitskollegen habe ich tolle Geschichten gehört,so z.B.Getriebeschaden eine Woche nach Garantieablauf und ähnliches.Nix Kulanz .
Möge mein jetziges Zugpferd aus deutschen Landen zuverlässig sein.
Viele Grüße
Bärbel und Dieter :wink: :wink: :wink:
krokofant57
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 635
Registriert: 26. Dezember 2010, 14:35
Wohnort: Duisburg
unterwegs mit: Ford Mondeo und Muckel (Fendt Platin 510)
Postleitzahl: 47138
Land: Deutschland

Re: Bericht Ford C-Max Automatic probleme mit Getriebe

Beitragvon Luftgraf » 17. Januar 2016, 17:27

krokofant57 hat geschrieben:Andreas,
glaube mir,KIA ist extrem schlimmer.Heinz (Schmidt ) hat da wohl auch so seine Erfahrungen. ..
Viele Grüße Bärbel und Dieter



Nich nur der Heinz, Dieter auch mit unserem Carnival derbe Probleme nie wieder Kia würde ich nich sagen der Sorento soll schon sehr zuverlässig sein.
Aber ich denk noch nicht über einen Neukauf nacxh solange unser IXI uns noch überall hinbringt. :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell wir kommen
Benutzeravatar
Luftgraf
Moderatorenteam
 
Beiträge: 5823
Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Wohnort: Kirchlengern
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste