2l TDI VW Caddy

Eure Erfahrungen mit den verschiedensten Zugfahrzeugen.

Moderator: Moderatorenteam

2l TDI VW Caddy

Beitragvon Onkel Heiko » 17. Juli 2016, 13:29

Hallo.
:nacht:
Zuletzt geändert von Onkel Heiko am 13. August 2016, 11:57, insgesamt 5-mal geändert.
Onkel Heiko
 

Re: 2l TDI VW Caddy

Beitragvon fossysa » 17. Juli 2016, 17:11

Schön, dass sich hier ein weiterer Caddy-Fan findet.
Auch wir sind Voll und Ganz mit unserem Caddy zufrieden.

Allerdings...
wir haben das Teil als 2,0l SDI mit unglaublichen 70 PS... 8)
Bis Anfang des Jahres durften auch wir mit unserem Caddy unseren Wohnwagen ziehen.
(Das haben wir aber der Bequemlichkeit wegen niemals auf längeren Strecken gemacht. Hatten wir doch auch bis Anfang diesen Jahres einen Chrysler Voyager als Zugesel...)

Im März kam (völlig ungeplant) ein anderer Wohnwagen ins Spiel. Nun können wir "nur" noch mit unserem inzwischen zugekauften VW T5 2,5l TDI den WoWa ziehen, da der Caddy ja nur bis 1.500Kg ziehen darf...

Und da ist auch schon der Punkt erreicht warum wir uns gegen einen stärkenen Caddy und für einen stärkeren T5 entschieden haben.
Ansonsten würden wir jederzeit wieder zu einem Caddy greifen. Allerdings nur als "Maxi" und ebenfalls mit der TDI Maschine (140PS)

Allzeit Gute Fahrt
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5621
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: 2l TDI VW Caddy

Beitragvon Onkel Heiko » 17. Juli 2016, 17:35

Hallo
:T:)
Zuletzt geändert von Onkel Heiko am 13. August 2016, 11:57, insgesamt 2-mal geändert.
Onkel Heiko
 

Re: 2l TDI VW Caddy

Beitragvon fossysa » 17. Juli 2016, 17:46

Na, dann sei mal ganz brav, sonst kauft Mutti wieder was anderes... :T:) :T:)

Spaß beiseite.
Leider wird der 2,5l TDI von VW nicht mehr angeboten.
Ansonsten finde ich das Facelifting vom T5 zum T6 einfach nur unverschämt teuer.

Technisch gibt es kaum Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger...
Ausser: Nochmehr elektronischen Schnick-Schnack der zwar ganz nett ist, aber das Fahren nicht verbessert.
(Es ist und bleibt ein hübscher dicker Legostein..., der beim Fahren verdammt viel Spaß macht. Außer, man hat den falschen Motor...)

Bin mal gespannt was VW mit der 7-er Version bringt...
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5621
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: 2l TDI VW Caddy

Beitragvon Onkel Heiko » 17. Juli 2016, 19:16

:topp:
Zuletzt geändert von Onkel Heiko am 13. August 2016, 11:58, insgesamt 1-mal geändert.
Onkel Heiko
 

Re: 2l TDI VW Caddy

Beitragvon dormie03 » 17. Juli 2016, 20:46

Moin,
dann mal schön alles Aufessen, was Mutti gekocht hat.... :wink:

Darf ich fragen, was Du für eine Rad-/Reifenkombination fahren wirst?

Ich persönlich finde ja die etabeta VENTi-R chic...

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: 2l TDI VW Caddy

Beitragvon Onkel Heiko » 18. Juli 2016, 10:07

Hallo
laola
Zuletzt geändert von Onkel Heiko am 13. August 2016, 11:59, insgesamt 2-mal geändert.
Onkel Heiko
 

Re: 2l TDI VW Caddy

Beitragvon dormie03 » 18. Juli 2016, 13:41

Moin,
ja die Conti's sind nicht schlecht :gut:
Aber wie sieht es mit der Strassenlage des Zugpferdes aus, wenn 75kg Stützlast hinten auf den Dorn drücken?
Wir haben bei uns in der Firma einen T5.2, der mit Schrankeinbauten und Ersatzteilen zu 80% beladen ist. Der ist damit schon hinten ohne anderes Fahrwerk ca. 70mm tiefer. Wenn ich dann noch unseren Anhänger mit 75 kg Stützlast ankuppel, schlägt das Fahrwerk bei jeder mittleren Bodenwelle durch. Ein nicht so sonderlich komfortabler Eindruck :oops:

Planst Du den Einbau von Zusatzfedern à la MAD?

Mein Voyager stört die zusätzliche Last nicht, denn er hat Niveauregulierung. Aber ohne :?:

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland


Zurück zu Zugfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast