Kühlschrank an Klemme 9 ???

Alles was man an Zubehör benötigt oder auch nicht ...

Moderator: Moderatorenteam

Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon krokofant57 » 6. Januar 2011, 20:06

Hallo,wieder alle gemeinsam,
vielleicht nerve ich,aber wer kann mir absolut genau sagen,ob der Kühlschrankbetrieb auf 12 V möglich ist,wenn nur die Klemme 9 an der Anhängersteckdose beschaltet ist.Angeblich ist die Klemme 10,welche bei mir nicht angeschlossen ist,nur als Ladeleitung vorgesehen.Ist das richtig ?Habe ja meinen erst vor wenigen Wochen erstandenen WW noch nicht testen können,auf Grund des z.Z.herrschenden Wetters und der Jahreszeit entsprechend ist der WW untergestellt.Ich will nur vermeiden,daß ich,wenn die Zeit endlich ran ist,also Frühjahr (mit den Hufen scharr ),erleben muß,daß ich nochmal mit dem Auto in die Werkstatt muß,um auch noch die Klemme 10 anschließen zu lassen.Die 9 habe ich ja nachrüsten lassen,aber von einigen Leuten erfahren,daß das nicht reicht,sondern der WW auf Klemme 10 nur läuft.Wer kann mir definitiv eine richtige Auskunft geben ?
Habe dann den Swift Sprite Euroland 390 am Haken,welcher Baujahr 1997 ist.
Ich bedanke mich im voraus für Eure Antworten.

Bis bald


Dieter
krokofant57
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 637
Registriert: 26. Dezember 2010, 14:35
Wohnort: Duisburg
unterwegs mit: Ford Mondeo und Muckel (Fendt Platin 510)
Postleitzahl: 47138
Land: Deutschland

Re: Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon Heinz Thul » 6. Januar 2011, 20:21

Hallo Dieter,

in folgendem Bericht habe ich den Belegungsplan hinterlegt.
Ich habe an meinem Auto auch nur Klemme 9 belegt, damit kann während der Fahrt der Kühlschrank betrieben werden.

Klemme 10 - schwarz rot - Ladeleitung Plus für Batterie im Anhänger

Gruß
Heinz
Benutzeravatar
Heinz Thul
Site Admin
 
Beiträge: 3463
Registriert: 29. April 2007, 11:44
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon dormie03 » 6. Januar 2011, 21:25

Hallo Dieter,
es ist richtig, dass der Kühlschrank auf Klemme 10 verdrahtet ist. Der Grund dazu ist weiter unten angegeben.
Da wir meist mit meinem Firmenwagen und Wohnwagen losziehen, ist es mir eigentlich zu teuer, alle 2 Jahre die Klemme 10 am Zugfahrzeug beschalten zu lassen. Somit habe ich mir überlegt, den Wohnwagen so umzubauen, dass der Kühlschrank auf 12V nur bei laufendem Motor kühlt, da der Akku des Zugfahrzeuges nach ca. 2 Stunden Kühlschrankbetrieb so leer ist, das das Zugfahrzeug nicht mehr anspringt :shock:
Nach längerem Suchen bin ich dann auf einen Akkuwächter bei Conrad gestossen, der in der Abschaltspannung einstellbar ist.
Diesen Wächter habe ich bei mir zwischen Klemme 9 und Kühlschrank im Wohnwagen verbaut (Musste noch ein zusätzliches Relais mit rein, da der Wächter nicht Plus sondern Minus schaltet :? ). Den Wächter habe ich jetzt auf 13,5Volt eingestellt.
In der Praxis sieht es jetzt so aus, das der Wohnwagen angekuppelt wird und der Kühlschrank nicht kühlt. Startet man den Motor des Zugfahrzeuges wird nach ca. 30 Sekunden der Kühlschrank zugeschaltet und kühlt. Stellt man den Motor des Zugfahrzeuges ab, wird kurz danach der Kühlschrank auch abgeschaltet. Ist irgendwie genauso wie die Beschaltung über die Klemme 10.
Opel wollte für das Beschalten der Klemme 10 ca. 90 EUR haben. Da der nächste 4menwagen ein VW wird habe ich mich auch da erkundigt: Kosten ca. 85 EUR, jeweils plus Mwst.
Das Material für meinen Umbau beläuft sich auf ungefähr 40 EUR incl. Mwst :lol:

Gruss Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon krokofant57 » 7. Januar 2011, 16:14

Hallo,Sven und Heinz!

Beide Beiträge sind interessant.aber helfen mir leider nicht weiter.
Sicher und logisch klingt das mit Klemme 10,aber bei Heinz läuft das Teil bei nur angeschlossener Klemme 9.Leider befürchte ich,daß das wohl evtl. bei jeden WW anders sein könnte.Ich kenne Klemme 10 nur als Ladeleitung,aber logisch gedacht,daß bei ausgeschalteter Zündung diese Klemme ebenfalls stromlos ist,wenn der Kühlschrank dran hängt.Andersrum habe ich aber von lehrgezogenen Batterien gehört,durch vergessenen Kühlschrank bei längeren Standzeiten.......
Sind die WW doch alle verschieden verdrahtet,was den Kühlschrank betrifft ?

Trotzdem vielen Dank für eure Antworten.Vielleicht ergeben sich doch noch mehr Antworten von anderen Mitgliedern.Wäre echt dankbar dafür.

Dieter :o
krokofant57
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 637
Registriert: 26. Dezember 2010, 14:35
Wohnort: Duisburg
unterwegs mit: Ford Mondeo und Muckel (Fendt Platin 510)
Postleitzahl: 47138
Land: Deutschland

Re: Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon dormie03 » 7. Januar 2011, 18:46

Moin,

krokofant57 hat geschrieben:Hallo,Sven und Heinz!

....
Ich kenne Klemme 10 nur als Ladeleitung,aber logisch gedacht,daß bei ausgeschalteter Zündung diese Klemme ebenfalls stromlos ist,wenn der Kühlschrank dran hängt.Andersrum habe ich aber von lehrgezogenen Batterien gehört,durch vergessenen Kühlschrank bei längeren Standzeiten.......
Sind die WW doch alle verschieden verdrahtet,was den Kühlschrank betrifft ?

.....

Dieter :o

Normalerweise sind die Kühlschranke alle auf Klemme 10 angeklemmt. Eben wegen den leergesaugten Akkus der Zugfahrzeuge. Aber man weiss ja nicht was die Händler, Bastler oder "dormis" eben veranstalten, wenn man sich denn einen Gebrauchten Wohnwagen zulegt. Da hilft wohl nur ausprobieren :gruebel:
Bei unserem TEC und auch einem anderen LMC mit Baufahr Ende der 1990er befindet sich vorne im Staukasten eine Anschlussklemmleiste. Hier ist alles weitere verdrahtet. Ich würde, wenn bei Euch auch vorhanden, hier mit der Suche beginnen...

Gruss Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon hobi » 20. Februar 2011, 18:04

Hallo Dieter!
Der Kühlschrank kommt an Stecker 10, der darf nur über die Zündung laufen damit deine Batterie nicht leer wird.
Viele Grüsse aus dem Norden
Hans-Harald
Mit Grand Vitara am Haken Hobby 495
Benutzeravatar
hobi
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 250
Registriert: 23. Februar 2007, 15:42
Wohnort: 24943/Flensburg
unterwegs mit: Hobby 495
Postleitzahl: 24943
Land: Deutschland

Re: Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon krokofant57 » 21. Februar 2011, 06:46

Hallo,Hans-Harald,
Vor einigen Tagen,als es wirklich mal schön warm war und man hoffte,daß der Frühling etwas eher kommt,war ich am Wohnwagen und habe die Geschichte mal ausprobiert.Klemme 10 ist bei mir am Auto gar nicht geschaltet,also unbelegt.Also Stecker rein in die Kupplung und mal geschaut im WW:Kontrollampe am Kühlschrank von 12 V leuchtet,also funktioniert dem zur Folge dieser wohl auch.Risiko besteht wirklich,daß man vergißt,den Kühli ab zu schalten,wenn man länger steht,aber ich lasse es so,wie es ist.Der Kühlschrank muß vor der ersten Fahrt ja so wie so über Gas vorgekühlt werden einen Tag,geht bei mir nicht anders,da kein Strom vorhanden ist und dann kurz vor der Fahrt wird dieser auf 12 V umgeschaltet.Da wir den ersten Versuch Anfang Mai als Test in`s Sauerland wagen wollen,sind das nur 130 km und da könnte man durchfahren,wenn meine Frau nicht zwischendurch...naja weißt schon,was ich meine.Aber die paar Minuten sollte wohl meine Autobatterie überstehen.
Was mich etwas ärgert,daß meine Innenbeleuchtung nur über den Trafo auf 12 V funktioniert,das heißt,ich muß an 220 V hängen,um Licht im WW zu haben.Muß ich mal sehen,was ich da machen kann,wenn es irgendwann hoffentlich wärmer wird.
Viele Grüße aus Duisburg
Bärbel und Dieter
bald zum ersten mal unterwegs mit Vectra und Sprite 390,genannt " Sprity"
krokofant57
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 637
Registriert: 26. Dezember 2010, 14:35
Wohnort: Duisburg
unterwegs mit: Ford Mondeo und Muckel (Fendt Platin 510)
Postleitzahl: 47138
Land: Deutschland

Re: Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon hobi » 21. Februar 2011, 14:57

Hallo Dieter, eigentlich sollte die Beleuchtung bei "kein Netz" auf die Auto-Versorgung d.h. Klemme 9 umschalten. Dein Wagen ist doch (neu), sieh mal in deinem Netzteil nach, da ist ein Relai das umschaltet, vieleicht ist der Kontakt oxidiert. Sonnst mess mal nach ob die 12 Volt da ankommen.
Viele Grüüsse
Hans-Harald
Mit Grand Vitara am Haken Hobby 495
Benutzeravatar
hobi
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 250
Registriert: 23. Februar 2007, 15:42
Wohnort: 24943/Flensburg
unterwegs mit: Hobby 495
Postleitzahl: 24943
Land: Deutschland

Re: Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon krokofant57 » 21. Februar 2011, 18:09

Nein,Harald,dieser WW ist schon ein paar Jahre alt und wurde im letzten Herbst,leider ohne irgendwelche Handbücher etc.gekauft.Muß erst mal dann,wenn es wärmer wird,durch alle Staukästen kriechen,um der Elektrik auf den Grund zu kommen.Der einzige Vorteil ist,daß die eingebaute Thetford-Toilette zwar aussieht wie elektrisch betrieben,aber eine rein mechanische Pumpe für die Spülung hat(äußerlich nicht erkennbar)und somir schon mal keinen Strom braucht.Auch nicht schlecht.Sollte ich später,wenn es endlich warm geworden ist,nicht irgendwie an den Stromkreislauf des Kühlschrankes,welcher ja über Klemme 9 Dauerplus hat,kommen,reichen für die normale Übernachtung auf dem Weg,einfach mal normale Batterielampen.Davon habe ich reichlich,da wir bisher nur mit großen Zelt unterwegs waren.
Mein Nachbar (Fendt-Besitzer) sagt,daß er kein Strom im WW hat, wenn er steht.Ist vielleicht bei ihm alles über Klemme 10 geschaltet,was er aber nicht weiß.
Alo,lieber Gott,laß es endlich wärmer werden.
Viele Grüße,
Dieter
krokofant57
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 637
Registriert: 26. Dezember 2010, 14:35
Wohnort: Duisburg
unterwegs mit: Ford Mondeo und Muckel (Fendt Platin 510)
Postleitzahl: 47138
Land: Deutschland

Re: Kühlschrank an Klemme 9 ???

Beitragvon fossysa » 22. Februar 2011, 08:24

krokofant57 hat geschrieben:Also,lieber Gott,laß es endlich wärmer werden.


Dem schließe ich mich bedingungslos an!! ;D
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5620
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast