Seite 3 von 3

Re: Gasflasche kaufen,dann Verlust ???

BeitragVerfasst: 18. Januar 2011, 20:11
von Heinz Thul
fossysa hat geschrieben:Ouups,
so hoffen wir doch, dass Vater Rhein nach dem Abzug dort noch etwas übrig lässt was entfernt nach Campingplatz aussieht.
Oder ist das alljährlich normal das der Platz geflutet wird????? :shock: :shock: :shock:


Das die Plätze an Rhein und Mosel überflutet werden ist eigentlich ein jährlich - manchmal auch mehrfach - wiederkehrendes Ereignis.
Dieses Jahr war es halt mal wieder sehr hoch, aber die Pegel sinken und die Anwohner sind schon wieder fleißig am aufräumen.

Gruß
Heinz

Re: Gasflasche kaufen,dann Verlust ???

BeitragVerfasst: 20. Januar 2011, 15:12
von edoc
Brauch mal schnell eure Hilfe : Steht auf den Gasflaschen das Herstellungsdatum der Flasche ?
oder wann die Flasche wieder mit TÜV drann ist ?
Gruß mike

Re: Gasflasche kaufen,dann Verlust ???

BeitragVerfasst: 20. Januar 2011, 17:00
von dormie03
Moin,
Ja, ist am Flaschenhals oder Handgriff eingeschlagen.

Gruss Sven

Re: Gasflasche kaufen,dann Verlust ???

BeitragVerfasst: 20. Januar 2011, 17:17
von edoc
Na ja ist mir net genau genug , im Griff ist eingeschlagen 2010/08
und am Hals steht groß 2020
dieses habe ich im Netz bei viellllllllen Flaschen gesehn das am Hals ne Jahreszahl groß drauf steht.

Re: Gasflasche kaufen,dann Verlust ???

BeitragVerfasst: 20. Januar 2011, 18:10
von dormie03
Moin Mike,
das Datum 2010/08 am Griff sagt, das die Flasche ab dem August 2010 bei der nächsten Füllung zu Prüfen ist. Dieses ist jedoch Sache des Händlers. Solltest Du Probleme beim Austausch der Flasche haben, steuer einfach mal den nächsten an, der evtl. etwas Teurer ist. Ich habe meine 2010/05 Flsche anstandslos getauscht bekommen.

Gruss Sven

Re: Gasflasche kaufen,dann Verlust ???

BeitragVerfasst: 20. Januar 2011, 18:15
von edoc
Ok danke werde die morgen gleich Tauschen gehn. :D

Re: Gasflasche kaufen,dann Verlust ???

BeitragVerfasst: 20. Januar 2011, 20:44
von Junior
Auf dem Bauch der Flasche steht das fällige TÜV-Datum aufgedruckt. Da die Flasche aber im Rotationsprinzip unterwegs ist (Du lässt in aller Regel die Flasche nicht füllen sondern tauscht diese gegen eine andere) hast Du eigentlich nie ein Problem wegen des TÜV.

Ich hatte im Sylvesterurlaub jedoch eine Flasche, die am Ventil undicht war. Mein Händler hat die Flasche anstandslos getauscht.

Re: Gasflasche kaufen,dann Verlust ???

BeitragVerfasst: 22. Januar 2011, 18:51
von Krimimimi
Junior hat geschrieben:Auf dem Bauch der Flasche steht das fällige TÜV-Datum aufgedruckt. Da die Flasche aber im Rotationsprinzip unterwegs ist (Du lässt in aller Regel die Flasche nicht füllen sondern tauscht diese gegen eine andere) hast Du eigentlich nie ein Problem wegen des TÜV.

Problem wegen des TÜV hast du sowieso nicht.
Bei den Tauschflaschen (dazu gehört die graue Stahlflasche) ist der TÜV immer Sache des Händlers. Der schlägt natürlich die TÜV Gebühren, die er zahlen muss auf den Preis der Gasfüllung.
Aber niemals muss der Kunde die Flasche mit dem abgelaufenen TÜV nehmen und selber dafür sorgen, dass die Prüfung abgenommen wird. Von daher muss ein Händler aber auch ein Flasche mit abgelaufenen TÜV gegen eine andere tauschen. Manche stellen sich da quer, aber eigentlich dürfen sie sich nicht weigern die Flasche anzunehmen.

Re: Gasflasche kaufen,dann Verlust ???

BeitragVerfasst: 24. Januar 2011, 18:52
von fossysa
Stimmt, TÜV ist Händlersache.
Aber nicht von dem Händler, bei dem Du die Flaschen tauscht. (Der ist "nur" Zwischenhändler.
In der Regel weden die Flaschen bei einem Sauerstoffwerk gefüllt, diese dürfen (und müssen) auch die Druck-Prüfungen vornehmen, sowie evtl. die Flaschen wieder instand setzen.
Du bekommst bei jedem Flaschentausch eine geprüfte Flasche.
Die Flaschen die vom Handel abgegeben werden müssen noch mind. 1 Jahr bis zum nächsten Prüftermin "gültig sein".
(Selbst habe ich mal eine 5Kg-Flasche geschenkt bekommen. Habe diese einfach beim Baumarkt abgegeben und gegen eine volle (geprüfte) Flasche tauschen können.)