Stromversorgungsteil???

Alles was man an Zubehör benötigt oder auch nicht ...

Moderator: Moderatorenteam

Stromversorgungsteil???

Beitragvon Troll » 29. Juni 2011, 19:26

Moin,
weiß jemand was für ein Netzteil im Knaus verbaut wird. Bei unserem Neuen ist ein 240 W Netzteil drin. Ist das nur eine einfacher Trafo mit Gleichrichter oder kommen da saubere 12 / 13 Volt raus?
------------------------------------------------
Viele Grüße vom Troll,
der im waren Leben Norbert gerufen wird.
Benutzeravatar
Troll
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 207
Registriert: 25. Januar 2011, 17:20
unterwegs mit: Opel Zafira + Knaus Sport LK 400
Postleitzahl: 12349
Land: Deutschland

Re: Stromversorgungsteil???

Beitragvon dormie03 » 29. Juni 2011, 19:34

Moin Troll, ähh, oder darf ich Norbert sagen?
In der Regel sind die Netzteile im Wohnwagen normal Trafos mit Gleichrichtern ausgerüstet. Nur ist die Kupferbeschaffung für ein grösseres Netzteil für die Hersteller wesentlich teurer geworden. Zeitgleich hat sich die Elektronik aber mit Riesen-Schritten weiterentwickelt, so das der Einsatz eies Schaltnetzteiles wirtschaftlich lukrativ wird.Aus diesem Grunde vermute ich mal, dass bei Euch ein Schaltnetzteil verbaut ist, welches eine relativ saubere Gleichspannung abgibt, mit dem man auch ein Autoradio betreiben könnte ohne störendes Netzfrequenz-Brummen.

Gruss Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Stromversorgungsteil???

Beitragvon Troll » 30. Juni 2011, 17:01

Moin,
Du darfst auch Norbert sagen/schreiben. ;o)) Bin da leidenschaftslos.

Hintergrund meiner Frage ist, wir wollen den WoWa ja als Reisewagen haben und da will ich mir einen kleinen Akku einbauen das wir Licht im Wagen haben wenn das Auto abgekuppelt ist und noch keine 220 V anliegen. Der Akku soll über das Auto bzw. das Netzteil geladen werden. So etwas hat sich in unserem ersten WoWa vor vielen Jahren bewährt.
------------------------------------------------
Viele Grüße vom Troll,
der im waren Leben Norbert gerufen wird.
Benutzeravatar
Troll
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 207
Registriert: 25. Januar 2011, 17:20
unterwegs mit: Opel Zafira + Knaus Sport LK 400
Postleitzahl: 12349
Land: Deutschland

Re: Stromversorgungsteil???

Beitragvon dormie03 » 30. Juni 2011, 18:12

Moin Norbert,
mit so einem Netzteil wirst Du den Akku aber nie voll geladen bekommen, da zum vollständigen Laden eines Akkus je nach Typ mindestens 13,8, bzw. 14,4 Volt benötigt werden. Den Akku immer nur zu 70-80% aufladen geht stark auf die Lebensdauer des Akkus. Ich habe bei uns das Netzteil komplett ausgebaut und durch einen etwas grösseren Akku mitsamt vollautomatischen Ladegerät eingebaut. Da kann man dann auch mal mehr als die Nennleistung des Ladegerätes abrufen :wink:

Gruss Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Stromversorgungsteil???

Beitragvon Troll » 1. Juli 2011, 15:13

Moin,
haupsächlich soll der Akku über das Auto geladen werden. Wobei ich noch nicht sicher bin ob da dann wirklich 14 V ankommen. Wenn es nicht anders geht baue ich mir ein kleines Ladegerät. Der Akku soll ja nur 6 oder 8 AH haben. Wenn dann das Ladegerät 100 mA nachschiebt reicht das.
------------------------------------------------
Viele Grüße vom Troll,
der im waren Leben Norbert gerufen wird.
Benutzeravatar
Troll
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 207
Registriert: 25. Januar 2011, 17:20
unterwegs mit: Opel Zafira + Knaus Sport LK 400
Postleitzahl: 12349
Land: Deutschland


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast