Abnehmbare AHK -------- ASK

Alles was man an Zubehör benötigt oder auch nicht ...

Moderator: Moderatorenteam

Re: Abnehmbare AHK -------- ASK

Beitragvon eriba 535 » 4. Januar 2013, 16:29

Moin

Und ich dachte immer :roll: :roll: :roll: :roll: ANHÄNGERKUPPLUNG--STARR oder Abnehmbar oder Schwenkbar :roll: :roll: :roll: :roll: ist ein und der selbe Brei hat alles die selbe größe und und und.

Naja,ich wünsche euch ein schönes Wochenende

rolf
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,aber vielen bleibt es erspart
eriba 535
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 261
Registriert: 24. Dezember 2012, 09:14
Wohnort: volmarstein
unterwegs mit: Kia Sorento 2,5 Hymer nova 535
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland

Re: Abnehmbare AHK -------- ASK

Beitragvon dormie03 » 4. Januar 2013, 16:47

Moin,
hatte ich mich evtl. missverständlich ausgedrückt? Dann Sorry :flehan:
Für mich ist eine AHK eine AHK, egal ob fest, abnehmbar oder schwenkbar. In den Zulassungspapieren unseres WW mit ASK steht auch nichts, welches auf eine ausschliessliche Verwendung mit starren AHK's hinweist.
Somit halte ich die Aussagen ASK mit abnehmbahrer AHK für unwahr, lasse mich jedoch eines besseren belehren....

Wobei :gruebel: etliche Camper ihren WW mit ASK und abnehmbarer/schwenkbarer AHK ziehen....

Gruss

Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Abnehmbare AHK -------- ASK

Beitragvon eriba 535 » 4. Januar 2013, 17:05

Moin

Ganz und gar Deine Meinung

lg.rolf
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,aber vielen bleibt es erspart
eriba 535
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 261
Registriert: 24. Dezember 2012, 09:14
Wohnort: volmarstein
unterwegs mit: Kia Sorento 2,5 Hymer nova 535
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland

Re: Abnehmbare AHK -------- ASK

Beitragvon urcamper » 4. Januar 2013, 23:50

Hi

Da muß ich auch mal nachfragen:
Ich habe jetzt seit zwei Jahren eine abnehmbare AHK. Im Fahrzeugschein steht die auch drin, aber kein Hinweis das dieses Abreißseil nicht auf den Kugelkopf gestülpt werden darf. Ich bin schon einige Kilometer so gefahren und hatte auch gar keine Probleme damit.
Ist es wirklich Vorschrift das Abreißseil an einer festen Öse zu befestigen?
Dann müßte ich erst mal nachsehen wo eine ist. Ich schätze wenn, dann dürfte die an der rechten oder linken Seite sein. Würde dann der Wohnwagen nicht dadurch zusätzlich nach rechts oder links ausschwenken wenn der wirklich mal die AHK verliert?

Gruß Heinrich
Benutzeravatar
urcamper
aktives Mitglied
 
Beiträge: 37
Registriert: 19. November 2010, 00:17
Wohnort: Duisburg Rheinhausen
unterwegs mit: Knaus Südwind 450 TF
Postleitzahl: 47229
Land: Deutschland

Re: Abnehmbare AHK -------- ASK

Beitragvon fossysa » 5. Januar 2013, 01:29

Das Abreisseil muss in der Nähe der AHK am Fahrzeug befestigt werden.
Ein Einhängen in die Abschleppöse des Fahrzeugs ist nicht gestattet.

Mit dem Befestigen des Seils am KFZ selbst soll gesichert werden, das im Fall des Ausreissens des Kugelkopf der AHK der Anhänger mit einer Notbremsung zum Stillstand kommen soll.
Würde das Seil nur über den Kugelkopf der abnehmbaren AHK gestülpt werden, würde im Fall des Abreissens des Kugelkopf die Bremse des WoWa nicht ausgelöst.

Daher muss das Abreisseil in Nähe der AHK am Zugfahrzeug befestigt werden.
(Notfalls muss dafür eine Lasche zusätzlich angebracht werden.)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5629
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Abnehmbare AHK -------- ASK

Beitragvon TaJe_99 » 5. Januar 2013, 11:14

Moinsen

genau so isses! Bei uns ist z.B. 1 cm rechts neben der Stelle wo die AHK eingesteckt wird eine kleine Öse zum befestigen des Abreißseils!
Den Sinn erhält das Leben einzig durch die Liebe. Das heißt: Je mehr wir zu lieben und uns hinzugeben fähig sind, desto sinnvoller wird unser Leben.

M.f.G. Jens, Tanja, Kai & Til!
Benutzeravatar
TaJe_99
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 614
Registriert: 12. Februar 2008, 17:03
Wohnort: 29690/Schwarmstedt
unterwegs mit: Mazda CX 7und Hymer Sporting 465 Jive
Postleitzahl: 29690
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast