Welchen Fernseher habt ihr?

Alles was man an Zubehör benötigt oder auch nicht ...

Moderator: Moderatorenteam

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon dormie03 » 1. April 2013, 20:27

Moin,
die würde ich eingebaut lassen. Für einen gebrauchten Shapeg-Mast mit BAS 60 bekommt man ca. 200EUR und muss nach dem Ausbau auch noch das Loch im Dach vernünftig abdichten....
Das rechnet sich nur, wenn man extrem Gewicht sparen muss.

Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon eriba 535 » 1. April 2013, 20:30

Ich werde sie lassen wo sie ist kann ja sein das ich noch ein Fernseher bekomme,haben will oder so

lg.rolf
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,aber vielen bleibt es erspart
eriba 535
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 261
Registriert: 24. Dezember 2012, 09:14
Wohnort: volmarstein
unterwegs mit: Kia Sorento 2,5 Hymer nova 535
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon Delle » 3. April 2014, 07:42

Moin Jungs,
da ich noch keinen ,, Flachen " im WoWa habe und ich nur mit Reseiver und Schüssel außerhalb vertraut bin, hab ich ne Frage an die Techniker von Euch.
Brauch man eigentlich noch so einen Reseiver wenn im Fernsehn ein DVB- T/C/S mit eingebaut ist . So wie mir ein Händler sagte, braucht man heut zu Tage keinen Reseiver mehr da alles mit im Gerät verbaut sei. Kabel von der Schüssel dran und los geht es und es sollte auch in Zukunft kaum noch Fernseher geben die unter 40 Zoll lägen . Hat da einer einen guten Tip für mich was nun richtig und falsch ist.Ich bin aus auf einen 32 Zoller ob nun einen Reseiver mit kaufen oder nun doch nicht seht noch in denn Sternen :roll:
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Benutzeravatar
Delle
Premiummitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: 29. August 2013, 06:40
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon fossysa » 3. April 2014, 08:10

Frage:
Wo willst Du den Fernseher nutzen?
Ich denke mal im Wohnwagen... :lol:
Allerdings...., im Wohnwagen einen 32''-TV unterzubringen halte ich schon für eine sehr sportliche Aufgabe... :shock: :shock:

Wir haben einen 19'' PC-Monitor an der Kleiderschrankwand befestigt. (Der füllt schon fast die gesamte Wand aus.)
"Befeuert" wird dieser mit einer aufstellbaren Satschüssel und einem alten digitalen SAT-Receiver bei dem das ausgehende S-Videosignal in einem Medienwandler auf das RGB-Signal gesetzt wird.
Audio wird direkt aus dem SAT-Receiver an ein Aktivboxen-Paar (PC-Lautsprecher) geleitet.
Eigentlich als "Quick & Dirty-Lösung" gedacht, fahren wir nun schon seit Jahren damit herum.
Kosten meiner Lösung 1 PC-Monitor (Ebay 30 EUR), 1 digitaler SAT-Receiver mit S-Videoausgang (Ebay 10 EUR) sowie der Medienwandler (neu 25 EUR) und 1 Paar PC-Lautsprecher (Ebay 5 EUR)
Da bei dem Einsatz einer SAT-Schüssel diese vorgegeben ist, habe ich für das restliche Equipment 70 EUR ausgegeben, und wir haben besten TV-Genuss.


Zu Deiner Frage:
In "modernen" TV-Geräten sind oftmals Receiver-Lösungen eingebaut.
So gibt es TV-Geräte mit Receivern für DVB-T und/oder SAT Empfang.
Hier muss dann nur noch die entsprechende Antenne oder Schüssel verkabelt werden. Den Rest macht dann das TV-Gerät. (OK, dass SAT-Schüsselausrichten muss natürlich auch hier gemacht werden.)
Da solche Geräte i.d.R. zwischen 150 und 250 EUR liegen, ist mir diese Geldausgabe zu hoch. (Sooo oft gucken wir das vermaledeite Fernseh-Programm denn doch nicht.)
Die Aussage des Verkäufers, dass künftig nur noch Geräte ab 40'' Größe verkauft werden halte ich für eine geistige Fehlleistung dieses Vertrieblers.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5629
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon Delle » 3. April 2014, 09:01

Fernseher soll so wie als auch...hihi.....im WoWa wie im Haus genutzt werden und ein 32 Zoll sollte eigentlich nicht das Problem bedeuten da ja er in der Diagonale ca. 81 cm sprich in der Breite ca. 71 cm/ Höhe ca 40cm ist und diesen bekommen ich auf das Fernsehteil gestellt.
Auf der einen Seite gebe ich Dir vollkommen Recht, denn auch wir schauen kaum Fernsehn weil echt nix mehr kommt und wenn wir mal dazu kommen, mit diesen WW Urlaub zu machen wollen wir was erleben und kein Fernseh schauen. Wenn wir nicht weg kommen, benutzen wir den WW auf dem Grundstück.
Ja, 32 Zoll wird eng wenn man noch denn Standfuß berechnet wäre wohl ein 28 Zoll besser .
Ich wollte nur denn ganzen Strippenmist aus dem weg gehen und darauf hin kam ich auf die Idee mit einen eingebauten Receiver ...
Bekommt man Kabel durchs Dach gezogen für die Lautsprechen ?
Deine Machart ist ja nun auch nicht die schlechteste und einen kleinen Receiver schmeißen sie dir schon beim Brötchen kaufen nach.

Ich kann mir dies auch nicht vorstellen,dass dies ab 40 Zoll in Zukunft erst losgehen soll ...hatte diesen Verkäufer schon gesagt, dass er da selbst dran glauben sollte....
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Benutzeravatar
Delle
Premiummitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: 29. August 2013, 06:40
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon fossysa » 3. April 2014, 09:51

Strippenkram...

Nun, den SAT-Receiver und den Medienwandler (ist so groß wie 2 Zigarettenschachteln nebeneinander) habe ich in einem oberen Staufach verbaut.
Den notwendigen Kabelsalat (1 Dreifach-Stecker, Stromleitung für Receiver, Medianwandler und Aktivboxen) habe ich fein gebündelt... (OK, lose eingestopft..) ebenfalls in dem Staufach untergebracht.
Zum Staufach führt nun 1 Stromzuleitung (3-fach-Stecker) Raus kommt 1 Antennenleitung vom SAT-Receiver, 1 Monitorleitung und 1 Zuleitung für die Boxen.
Die Antennenleitung habe ich so angebracht, dass ich in unserer 230V Einspeisedose zusätzlich ein kleines Loch gebohrt habe und dort die Antennenleitung mit einem F-Stecker zzgl. F-Steckerverbinder rausguckt.
Wenn wir unterwegs sind, kann ich den Stecker der Antennenleitung ein Stücken zurückschieben, so dass der Deckel der Steckdose wieder zu geht.
Aussens telle ich die SAT-Schüssel auf, und verbinde die Antennenleitung mit meinem F-Stecker in der Einspeisesteckdose.

Die kleine Leitung zu den PC-Aktivboxen (Die in den Ecken hinter der Sitzgruppe stehen) habe ich einfach nach unten durch die Stauboxen geführt. Ist absolut unauffällig und eine komplizierte Dachdurchführung ist nicht notwendig.

Sobald ich Zeit finde kann ich meine Lösung auch mal bebildern.
Leider steht unser WoWa derzeit neben unserem Haus.
Ich hingegen "darf" 10km entfernt im Büro sitzen.... :roll:
(So klappt das mit den Bildern nicht sofort...) :lol:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5629
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon Delle » 3. April 2014, 11:41

du wirst lachen, von einen Medienwandler hab ich noch nie was gehört oder geahnt....was kann dies kleine Ding....ja,ich weiß, Medien wandeln...... Braucht man so was dazu?
Wie du schon sagst, Bilder sind in diesen Sinne immer hilfreicher und bei mir müßte sich eh alles am Fernsehfach neben der Tür abspielen.
Na dann, noch frohes schaffen im Büro bei diesen schönen Wetter.
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Benutzeravatar
Delle
Premiummitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: 29. August 2013, 06:40
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon fossysa » 3. April 2014, 12:07

Medienwandler heisst das Teil, weil es das über die S-Videoleitung eingehende PAL-Signal (das brauchen Fernsehgeräte) zu einem R(ot)G(rün)B(lau)-Signal (das brauchen Computermonitore) wandelt.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5629
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon Delle » 3. April 2014, 13:00

Hatte mich mal kurz belesen über Medienwandler aber Google hatte mir einige unterschiedliche Dinger raus geworfen und ich konnte mit diesen Werten erst mal gar nix anfangen.
Mal sehen was meine Regierung dazu sagt oder ob sie auf ihren Fernsehen bestehen bleibt.
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Benutzeravatar
Delle
Premiummitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: 29. August 2013, 06:40
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon dormie03 » 3. April 2014, 17:01

Moin Delle,
gib' der Tante Google doch mal den Suchbegriff "TV 32 zoll dvbs" vor. Da kommt einiges zusammen an Fernsehern, die mit einem sog. Triple-Tuner (DVB-T, -C, -S) ausgestattet sind. Da brauchst Du dann nur das Sat-Kabel anschliessen (Die haben eine F-Buchse).

Über die von fossysa gepostete Lösung habe ich auch nachgedacht, allerdings wieder verworfen, weil ich das "Ganze Mediengeraffel" komplett für 12V ausgelegt haben wollte, da wir es auch Autark betreiben wollten (Auf Turnieren selbsgedrehte Filme direkt vor Ort am TV analysieren). So ist es ein Medion-TV mit 12V-Steckernetzteil geworden. Dazu gesellt sich ein Smart MXFLAT-HD SAT-Receiver, der direkt hinten am TV in die HDMI-Buchse gesteckt wird. Die 12V-Versorgung der beiden Geräte habe ich so gestaltet, dass ich mir ein Doppelanschusskabel gefertigt habe, welches Dauerhaft im WW montiert ist. Somit liegen eigentlich nur 2 Kabel bei uns in der Medienecke 'rum, wenn der TV nicht an seinem Platz steht. Eigentlich deshalb, weil sich ein zweites Antennenkabel für DVB-T dort auch noch liegt (Manchmal bin ich zu Faul, die SAT-Schüssel 'rauszukramen, manchmal stehen Bäume im Weg. So clipse ich einfach nur die DVB-T Antenne am WW an (die nebenbei als Fahnenmast für die Foren-Flagge dient), und habe zumindest die Möglichkeiten mir ein paar Nachrichten im TV anzuschauen. Sind wir zuhause und wird der Zweit-TV benötigt (Ist bisher noch nicht vorgekommen dank Internet-TV), werden einfach die mitgelieferten Steckernetzteile benutzt oder es wird auch zu Hause dann halt im WW "in die Röhre" geschaut.....

Viel Spass beim Entscheiden

Viele Grüsse Sven
Zuletzt geändert von dormie03 am 3. April 2014, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: AW: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon perry » 3. April 2014, 21:42

Bei der Bildschirmgröße spielt m. E. nicht nur der Stellplatz für das Gerät eine Rolle, sondern auch der Sitzabstand . Sitzt man zu dicht dran, ist das TV-Schauen, mal abgesehen vom Programm, nicht mehr angenehm.
Zwischen TV und Monitor gab es noch die so genannten D-TV Monitore. Sie hatten den Vorteil, dass sie einmal billiger waren als reine TV's, aber eine bessere Auflösung boten, als PC-Monitore.
Zusätzlich hatten sie fast alles an Anschlüssen, was man so kannte.
Wir haben einen D-TV von Samsung in 22", der genau ins TV-Fach passte. Sitzentfernung liegt bei gut
3 m, was ideal erscheint.
Bild

LG Perry


Camping, tid til at leve
Benutzeravatar
perry
Supermitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 22. Februar 2014, 13:03
unterwegs mit: LMC Dominant
Postleitzahl: 21709
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon Delle » 4. April 2014, 06:40

Hallo Jungs,
na Jungs, hier kommen ja doch so einige Vorschläge zu Stande.
Wie weit habt ihr denn die Erfahrung gemacht, dass auf dem CP mal der Strom weg ist und ihr auf 12V zugreifen müsst. Meiner ist ja nun auch auf Autark von Schaut umgerüstet was ja vielleicht ja beim Fernsehkauf auch zu bedenken wäre...aber anders herum ...nur wegen diesen Ding die Batterie leer ziehen wäre ja auch nicht im Sinne des Erfinders.
Sven,für mich kommt mir bis her deine Variante noch am besten vor aber wie gesagt die 12 V Variante muß ja nicht unbedingt sein...oder?
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Benutzeravatar
Delle
Premiummitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: 29. August 2013, 06:40
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon fossysa » 4. April 2014, 09:20

Autark....

Auch ich bin soweit, dass ich eine "Mini-Autark-Lösung" anstrebe.
Diese bezieht sich aber ausschliesslcih darauf Licht und Waserpumpen (Küche, Bad WC) ohne Landstromversorgung nutzen zu können.
Eigentlich auch mehr für den Fall Abends nicht im Dunkeln zu sitzen wenn wiedermal ein Vollpfosten aufkreuzt, der die mitgebrachte Kabeltrommel mit den offenen Steckdosen nach oben im Regen liegen lässt...... :motz:

Wenn ich mir das Wort AUTARK mal richtig durch den K(n)opf gehen lasse, wäre bei mir die Lösung, dass ich mich völlig frei von Fremdenergie selbst versoregn kann.
Das bedeutet, dass die evtl. vorhandene 120Ah Moverbatterie komplett aus Solarzellen oder Windrädern geladen werden kann. Zusätzlich kann ich Radio und TV sowie alle anderen Verbraucher im Dauerbetrieb nutzen...

Alle anderen Lösungen (dazu zählt auch meine Lösung) ist absolut im Bereich "Bastelei" bzw. "Nice to have" anzusiedeln.

Wenn ich mir überlege was ein Gel-Akku kostet, (wenn man keinen Mover verbaut hat) dazu noch die Kosten für Solarzellen und/oder andere Energiespender rechne,
bin ich als "normaler" Campingplatz-Camper mit der Versorgung durch Landstrom wohl bestens gerüstet. (Von den eingesparten Kosten ist ein laaanges Campingwochenende locker realisierbar...)

Der von Sven angebrachte Hinweis, Filmaufnahmen direkt am TV sofort auszuwerten stimmt mich nachdenklich.
Um das zu realisieren ist die Anschaffung eines preiswerten Laptop sicherlich vorzuziehen. (Läuft alles via Akku) Den Mehrnutzen eines Laptop im Vergleich zum TV-Gerät muss ich hier nicht weiter ausführen.

Man verzeihe mir evtl. aufkeimende Ironie.
Aber das Thema AUTARK ist wie ich schon weiter oben angeführt habe z.Zt. wohl DER Renner.
Somit ist mein Posting auch mehr in Richtung Denkanstoß und nicht als böse gemeint.

Liebe Grüße aus der 12V-Dose... :lol:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5629
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon dormie03 » 4. April 2014, 16:35

Moin,
wir haben uns bewusst für diese Autark-TV Geschichte entschieden, da es immer wieder Spass macht, wenn man zu einem Turnier fährt, das "Vereinsmobil" auf dem prov. Parkplatz (Pferdekoppel) abstellt und den Wohnwagen unserer Truppe (8 nette Mädels plus nette Trainerin) übergibt. Die Gruppen der anderen Vereine sind noch nicht auf so ein Vereinsmobil gekommen und müssen sich deshalb im Pferdeanhänger oder in der freien Wildbahn umziehen (Manchmal ein sehr netter Anblick :wink: ). Die ersten Male hatten wir für die Videos einen Laptop zum Abspielen mitgenommen. Es stellte sich allerdings schnell heraus, dass 9 Menschen sich nicht zeitgleich in unserer Rundsitzgruppe um einen Laptop zwängen können. Hinzu kommt, dass so ein 15 Minuten Video nicht nur einmal angeschaut wird. Da wird gestoppt, zurück"gespult", in Zeitlupe betrachtet und dann das ganze nochmal von vorne bis hinten. Da die Wartezeit zwischen den Auftritten Pflicht und Kür locker 5-6 Stunden dauern kann, wird das Video von dem Pflichtauftritt in der Zeit doch sehr oft wieder angeschaut und diskutiert. Ein Laptop macht da nach 2-3 Stunden nicht mehr mit. Jetzt mit dem TV ist das alles entspannter. Durch den grösseren Betrachtungswinkel und der Fernbedienung geht es dabei erheblich "luftiger" zu. Sicherlich braucht man dafür auch eine Menge Batteriekapazität. Ich bin durch Zufall mit einer Firma für Notstromtechnik ins Gespräch gekommen (Das ist jetzt übrigens dadurch mein neuer Arbeitgeber geworden), der mir eine 2 Jahre alte Industriebatterie zu einem guten Kurs verkauft hat. So haben wir jetzt eine Hawker Blei-Gel Batterie im Wohnwagen, die bei einem Gewicht von 36kg eine nutzbare Kapazität von 140Ah bietet und damit so einen Turniertag locker übersteht. Leider darf diese Batterie nicht mit der neuesten Ladetechnik, wie IUoU, geladen werden. Dadurch braucht die Ladung mit einem entsprechenden Ladegerät von Leer auf Voll 11-14 Stunden..... Somit folge ich den Spuren von edoc und werde mir den gleichen Ladebooster einbauen, damit wir während der Fahrt schon die Batterie laden können. Ausserdem schwebt mir evtl. für solche Turniertage ein kleines Windkraftwerk vor, welches mobil und schnell aufzubauen geht.

Der langen Rede kurzer Sinn:

Jeder interpretiert Autark anders. Somit müssen die Autarklösungen auch individuell angepasst werden. Unsere Autarklösung ist mit Sicherheit für die meisten Camper deutlich Überdimensioniert, für uns ist sie angemessen.

So genug OFF-Topic, dreht es sich hiebei um TV und nicht Autark!

@ Delle: Wenn Du Autark kein TV brauchst, dann brauchst Du auch kein 12V-TV. Die Entscheidung kannst Du nur im Rahmen Deiner mitreisendesn Camper treffen. Das schöne an einem Forum ist, das man sich die Meinungen/Tipps der anderen anhören, bzw. lesen kann, um zu einer Entscheidungsgrundlage zu kommen. Wenn Du bereits eine Mover-Batterie oder auch eine kleine Autark-Batterie im Wohnwagen hast, solltest Du bedenken, dass Du mit 12V-fähigen Geräten Dir das Gewicht der einzelnen Netzteile einsparen könntest. Jeder TV oder Sat-Receiver benötigt ein Netzteil, sei es extern im Kabel oder intern im Gehäuse. Früher waren das alle Trafos mit ordentlich Gewicht, heute, dank Schaltnetzteilen, ist die Gewichtsersparnis nicht mehr so Gross, aber sie ist da.

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Welchen Fernseher habt ihr?

Beitragvon fossysa » 4. April 2014, 18:51

Aua!!!
Jetzt hab' ich aber was abgekriegt.... :T:) :T:) :T:)

Habe mich aber auch wieder hinreissen lassen zum falschen Thema meinen Senf abzugeben... :roll: :roll:

Muss mich aber Svens Meinung anschliessen, dass wenn ich nur TV-Geräte mit "230V-Feuer" nutze, kann ich den Mehrpreis des 12V-Gerätes direkt in Urlaubstage umsetzen... laola
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5629
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast