Umfülladapter Gas entlich gefunden

Alles was man an Zubehör benötigt oder auch nicht ...

Moderator: Moderatorenteam

Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon Troll » 16. Juli 2014, 07:51

Moin,
nach langer suche habe ich einen Umfülladapter für Gasflaschen gefunden und gekauft.

Falls jemand intresse hat wo man so einen Adapter bekommt der kann mir gerne eine Nachricht schreiben. Gekostet hat das Teil knappe 30,-€.
Ich habe keinen Anteil vom Verkauf von solchen Adaptern sondern möchte anderen Interessierten nur eine lange Suche ersparen.
Dateianhänge
Fuelladapter [800x600].jpg
Umfülladapter
Fuelladapter [800x600].jpg (52.31 KiB) 4527-mal betrachtet
------------------------------------------------
Viele Grüße vom Troll,
der im waren Leben Norbert gerufen wird.
Benutzeravatar
Troll
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 208
Registriert: 25. Januar 2011, 17:20
unterwegs mit: Opel Zafira + Knaus Sport LK 400
Postleitzahl: 12349
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon rooba » 16. Juli 2014, 13:23

Moin Norbert,
Umfülladapter für Umfüllen von Normalflasche auf Aluflasche, oder was muß ich mir darunter vorstellen?
Umfüllen geht dann doch nur bis zur Hälfte, wenn der Druck ausgeglichen ist!!!????
:shock:
Grüße aus Lütetsburg
Adolf und Andrea
Benutzeravatar
rooba
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 406
Registriert: 17. April 2014, 10:48
Wohnort: Lütetsburg
unterwegs mit: Toyota Avensis und Eifelland Holiday 395HF
Postleitzahl: 26524
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon fossysa » 16. Juli 2014, 19:52

Leute macht keinen Quatsch!!!!!!! :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

Nicht umsonst ist das umfüllen von Gasflaschen mit diesen Verschraubungen verboten.
1. Saugefährlich
2. Man bekommt mit einer vollen Flache eine 2. gleicher Größe nur zur Hälfte befüllt.

Für meinen Teil kann ich nur sagen:
Bekomme ich mit, dass auf einer Nachbarparzelle jemand mit diesen Konstruktionen hantiert, wird innerhalb von wenigen Minuten ein Stellplatz frei.
Und das ist nicht meiner!!

Mit diesen Schraubverschlüssen zu hantieren ist wie Russisches Roulette mit geladenen Handfeuerwaffen.
Wenn jemand meint er könnte damit das große Geld sparen, der ist lebensmüde. Und bringt sich und andere in große Gefahr!!!

Bitte versteht mich nicht falsch aber die Dinger taugen nix.
Flaschen gleicher Größe werden nur zur bis zur Hälfte gefüllt.
Wer meint aus einer 11Kg-Flasche zwei 5 Kg-Flaschen füllen zu können, der irrt gewaltig.

Wenn man es nüchtern betrachtet:
1 Kg-Gas kostet im Handel rund 2 EUR ...
So ist die Frage erlaubt ob 2 EUR das Risiko wert sind??????????????????????? :gruebel:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5612
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon Luftgraf » 16. Juli 2014, 20:15

Hallo Norbert,

wieso willst Du Gas umfüllen???? Das leuchtet mir nicht so ganz ein. :nixweiss:

Zum anderen wie hier schon geschrieben wurde ist die Sache einfach nicht Sicher.
Punkt 2 wenn Du zwei Gasflaschen mit hast und die erste ist leer dann klemm doch einfach auf die zweite um
Tausch die leere im Baumarkt oder auf dem Platz und du hast wieder 2.
für diese 30 teuronen hättest Du schon eine 11er und eine 5er vollbekommen.
Für mich also rausgeschmissenes Geld.
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell wir kommen
Benutzeravatar
Luftgraf
Moderatorenteam
 
Beiträge: 5819
Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Wohnort: Kirchlengern
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon dormie03 » 16. Juli 2014, 20:22

Moin Norbert,
ich bin entsetzt, dass Du Dich und Deine Familie so einem Risiko aussetzt :bindagegen: :abgelehnt:

Hoffentlich hast Du die Tipps zum Füllen nicht gelesen, wie man mehr als 50% in die neue Flasche bekommt.
Mein Tipp:
Wenn Du das Teil übers I-Net bezogen hast, schicke es zurück und hoffe darauf, dass Du Dein Geld zurück bekommst. Andernfalls tue der Gesellschaft einen grossen Gefallen und mache das Teil unbrauchbar und führe es der Entsorgung zu.

Der Umfülladapter ist einfach nur brandgefährlich und Illegal :verweis:

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon SE_06 » 16. Juli 2014, 21:53

Moin,

ich nutze seit Jahrzehnten auch so einen Adapter...... allerdings ausschließlich zu befüllen der 1/2 kg "Dachdecker-Lötflasche". Und selbst die wird nicht voll.
In der Betriebsanleitung von damals wurde darauf hingewiesen, das nur diese Flaschen zum befüllen genutzt werden dürfen - von wegen dem Druckausgleich. Solche Adapter gab`s seinerzeit ausnahmslos nur bei bestimmten Fachändlern oder Gasflaschen Stationen - aus gutem Grund.....
Das umfüllen von "grünen" Flasche ist absolut sinnfrei !
Peter
Benutzeravatar
SE_06
Premiummitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: 27. Juni 2010, 20:23
unterwegs mit: Dethlefs 430DB Summer Edition 06 - jagt: Caddy-Maxi 2,0 TDI mit PiPi-Injektor von 2018
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon Troll » 17. Juli 2014, 08:38

Moin,
ich benutze an meinem Cadac eine 1,8 kg Campinggazflasche. Die kostet im Tausch ca 23,-€. Das ist mir zu teuer und deshalb fülle ich die einmal oder zweimal im Jahr auf. Habe keine Lust jedesmal die 11 kg Flasche herrum zu wuchten oder noch eine 5 kg Gasbubbel mit zu schleppen. Der Cadac verbraucht keine 200 gr Gas in der Stunde da komme ich gut mit der kleinen 1,8 kg Flasche hin.

By the Way. Gas ist kein Teufelswerk und ich habe schon mit weit gefährlicheren Stoffen gearbeitet. Habe also Erfahrungen und bin entsprechend vorsichtig. Natürlich sollten Leute mit zwei linken Händen diese besser von solchen Aktionen lassen.

Aber eine Diskusion ob das Umfüllen von Gas Sinn macht oder evtl. verboten sein könnte will ich hier nicht anstoßen sondern nur mitteilen das es solche und andere Umfülladapter zu kaufen gibt.

Für alle die der Ansicht sind das, daß Umfüllen von Gas verboten ist hier die Sicherheitsvorschriften.
http://www.industriegaseverband.de/igv/ ... nGasen.pdf
------------------------------------------------
Viele Grüße vom Troll,
der im waren Leben Norbert gerufen wird.
Benutzeravatar
Troll
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 208
Registriert: 25. Januar 2011, 17:20
unterwegs mit: Opel Zafira + Knaus Sport LK 400
Postleitzahl: 12349
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon fossysa » 17. Juli 2014, 10:49

Sorry, aber hier hört für mich jegliches Verständnis zu diesem Thema auf!

@ Norbert:
Die von Dir angeführte "Sicherheitsvorschrift" ist lediglich ein Sicherheitshinweis, der schon entsprechend beginnt.
Ich zitiere:
Der IGV ist grundsätzlich der Auffassung, dass jegliches Füllen und Umfüllen von Gasen aufgrund der dabei entstehenden Gefahren nur durch Fachbetriebe erfolgen soll, die das Füllen und Umfüllen von Gasen fachlich und sicherheitstechnisch beherrschen und der behördlichen Überwachung und Erlaubnis unterliegen.
Das Umfüllen von Gasen aus großen Druckgasflaschen in kleine Druckgasflaschen hat immer wieder zu sehr ernsten und sogar tödlichen Unfällen geführt. Aus diesem Grunde hat der IGV diesen Sicherheitshinweis erstellt, damit künftig derartige Unfälle vermieden werden.
Der IGV verweist darauf, dass unsachgemäß befüllte Druckgasflaschen auch unbeteiligte Dritte gefährden können, z. B. durch das Bersten einer überfüllten Druckgasflasche
.

Allein dieser Hinweis sollte genügen um allen hier Lesenden klar zu machen, dass Gas zwar kein "Hexenzeug" ist, aber Fehler hier derartige Folgen haben können die den Rest Deines (und das der anderen) Lebens nachhaltig beeinträchtigen können.

Auch wir haben in unserem WoWa-Equipment einen CARDAC-Grill sowie einen CARDAC-Herd (für das Vorzelt)
Beide werden mit einer grauen 5kg-Flasche betrieben, die neben der 11-Kg-Flasche im Gaskasten steht.
Bei Betrieb der kleinen Flasche nehme ich die halt aus dem Gaskasten raus und stelle die neben die Geräte ins Vorzelt.

Da ich , offensichtlich im Gegensatz zu Dir, die Gasflaschen nicht selbst während der Reise tragen muss, ist es für mich kein "Gehampel" mit 2 Flaschen zu hantieren.

Auch wenn ich Gefahr laufe als "Kleinkrämer" angeprangert zu werden, kann ich nur an alle appellieren:
"Lasst die Finger von diesen lebensgefährlichen Dingen."

@ Peter
Wenn Du meinst nun das ganz große Geld zu sparen wenn Du die kleine "Lötflaschenbuddel" selbst befüllst...
Macht mich das ebenfalls fast sprachlos.

Unterm Strich seid Ihr für Euer Tun selbst verantwortlich.
Dennoch bitte ich darum dieses Forum nicht zur Verbreitung von illegalen und höchst lebensbedrohlichen Tipps zu verwenden.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5612
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon hobbyheinz » 17. Juli 2014, 11:00

Moin Andreas,
ohne Norbert (Troll) auf die Füsse zu treten bitte ich Dich die Beiträge zu diesem Thema zu löschen.
Danke und weiterhin ein sicheres Campen für uns alle ... laola
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz
hobbyheinz
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3400
Registriert: 25. März 2007, 09:13
Wohnort: 24340 ECKernförde
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon eriba 535 » 17. Juli 2014, 11:14

Hallo fossysa

Ich Arbeite Beruflich auch mit Gas,aber das kann ich nicht verstehen das es immer wieder Menschen gibt die so leichtfährtig mit Gas umgehen.
Ich gebe Dir vollkommen Recht das Du hier so reagierst.Habe gerade mit meinen Mitstreitern gesprochen und sie haben nur den Kopf geschüttelt über soviel Du........t.
Ich kann nur empfehlen diese Seiten hier zu löschen,nicht das noch jemand auf die Idee kommt.

lg rolf
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,aber vielen bleibt es erspart
eriba 535
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 261
Registriert: 24. Dezember 2012, 09:14
Wohnort: volmarstein
unterwegs mit: Kia Sorento 2,5 Hymer nova 535
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon dormie03 » 17. Juli 2014, 15:00

hobbyheinz hat geschrieben: Moin Andreas,
ohne Norbert (Troll) auf die Füsse zu treten bitte ich Dich die Beiträge zu diesem Thema zu löschen.
Danke und weiterhin ein sicheres Campen für uns alle ... laola

Unterschreib' :bindafür:

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon rooba » 17. Juli 2014, 15:13

Moin zusammen,
wer`s jetzt noch nicht begriffen hat, daß das Ganze wenig Sinn macht, und obendrein noch
äußerst gefährlich ist, dem kann man eh nicht helfen. Ein Löschen des Beitrags bewirkt nur,
daß derjenige der versucht sich so ein Teil zu beschaffen, nicht gewarnt werden kann.
Wir sollten uns wichtigeren Dingen zuwenden.
So ist z.B. das Bilderrätsel immer noch nicht gelöst! :T:)
:hallo2:
Grüße aus Lütetsburg
Adolf und Andrea
Benutzeravatar
rooba
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 406
Registriert: 17. April 2014, 10:48
Wohnort: Lütetsburg
unterwegs mit: Toyota Avensis und Eifelland Holiday 395HF
Postleitzahl: 26524
Land: Deutschland

Re: Umfülladapter Gas entlich gefunden

Beitragvon fossysa » 17. Juli 2014, 18:23

rooba hat geschrieben:Moin zusammen,
wer`s jetzt noch nicht begriffen hat, daß das Ganze wenig Sinn macht, und obendrein noch
äußerst gefährlich ist, dem kann man eh nicht helfen. Ein Löschen des Beitrags bewirkt nur,
daß derjenige der versucht sich so ein Teil zu beschaffen, nicht gewarnt werden kann.
Wir sollten uns wichtigeren Dingen zuwenden.
So ist z.B. das Bilderrätsel immer noch nicht gelöst! :T:)
:hallo2:


Moin Adolf,

genau so denke ich auch. :zustimm:

Wir hatten hier schon einmal einen Beitrag in ähnlicher Form.
Hätte ich den damals nicht gelöscht, wäre die ganze Suche von Norbert evtl. schon hinfällig geworden.
So würde ich den Beitrag gern stehen lassen. Zur Mahnung an Nachahmer.

Norbert, sei uns nicht böse, aber das was Du da angezettelt hast wolltest Du mit Sicherheit nicht so hoch kochen lassen.

Aber an den allgemeinen Reaktionen solltest Du erkennen können, dass Du mit Deinem Vorhaben so ziemlich allein stehst.
Tue Dir und Deinen Lieben, besonders aber auch den Nachbarn den Gefallen und verwirf den Gedanken die Campinggaz-Flasche selbst befüllen zu wollen.

23 EUR für 3 Kg CampingGaz wären auch mir definitiv zu teuer.
Daher würde ich lieber 2 Kg mehr Gas mitnehmen und eine graue 5Kg-Flasche in den Gaskasten stellen.
Wie schon mal angemerkt: Du musst die Flaschen doch nicht selbst tragen...
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5612
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast