Tipps von euch über Heringe

Alles was man an Zubehör benötigt oder auch nicht ...

Moderator: Moderatorenteam

Tipps von euch über Heringe

Beitragvon wilkandi » 15. Oktober 2015, 18:15

Hallo,
habe das Sonnensegel Domaso10+ von Obelink. Nun brauche ich für das Abspannen ja Heringe. Könnt ihr mir da was empfehlen? Gibt es Sätze? Ich brauche mindestens 30 heringe und 10 Spannbänder. Was nehme ich am besten?
Vielen Dank
Andi
wilkandi
Supermitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: 7. Mai 2015, 07:48
unterwegs mit: Wilk 501 ci de luxe Wohnwagen
Postleitzahl: 21409
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon fossysa » 15. Oktober 2015, 21:11

Holla!!! :shock: :shock: :shock: :shock:
30 Heringe und 10 Spannbänder????????????????????????? :gruebel: :gruebel:

WAS willst Du festmachen? :shock: :shock:

Nimm's mir nicht übel, aber das ist definitv zuviel.
Da das Sonnensegel nicht für Windstärken oberhalb von 10 gebaut ist, reichst Du schätzungsweise mit 13 - 15 Heringen alle male.
5 für jede Seite, und 3 für die vorderen Abspannungen. (Man muss nur wissen, wie man mit 3 Leinen eine Vorzelt- Sonnensegel -Vorderseite befestigt.)
Vorne brauchst Du nur je Ecke eine Leine, die in allen Richtungen im Winkel von max. 45° gespannt werden. Besser ist ein Winkel von 30°...
Die Mitte ebenfalls max. im Winkel von 30° zum Boden abspannen.

Nun kann man über die vordere Seite noch ein Sturmband legen. (Muss man aber nicht zwingend. Sollte es derart winden, baut Ihr das So-Segel eh ab.)

Als Heringe favorisiere ich inzwischen die Peggy Pegs oder auch die originalen Wurmis.
Trotzdem war ich froh, dass ich in Bad Kissingen von meinem Freund Peter (Luftgraf) einige Holzschrauben der Dimension 12x200mm bekommen habe. In dem super verdichteten Kiesboden auf dem CP Kissigen sind mir die Kuststoffwurmis abgebrochen... :?

Gruß
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5594
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon wilkandi » 16. Oktober 2015, 06:05

Hallo Andreas,
ich habe nur die Gummi-Abspannleiter gezählt (auf dem Fußboden im Wohnzimmer) und bin auf die Zahl gekommen. Aber du hast Recht, ich habe die für die Abspannbänder mit gezählt. Ok, also weniger. Sturmband kann ich an den Ecken befestigen.
Aber meine Entscheidung ist wohl schon gefallen.Ich werde mir wohl doch die beiden Sets von Obelink( Felsbodenheringe und Metall- wurmis) holen.
Ich danke dir für die Tipps
Gruß
Andi
wilkandi
Supermitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: 7. Mai 2015, 07:48
unterwegs mit: Wilk 501 ci de luxe Wohnwagen
Postleitzahl: 21409
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon fossysa » 16. Oktober 2015, 06:30

Moin Andi,

ich finde es großartig mit welchem Elan Du Deine Ausrüstung wachsen lässt. :zustimm:
Allerdings, (OK, klingt schon wieder wie der Oberlehrer...soll es aber nicht...) mahne ich, dass Gewicht zu bedenken mit Du demnächst durch die Gegend ziehen willst.

Bei allem "Ausrüsteifer" denke bitte auch daran, Dich für das nächste Treffen in Bad Gandersheim anzumelden.
Wir, und jetzt spreche ich bestimmt für viele, wollen auch Dich gern kennenlernen. Und das geht bekanntlich am Besten mit einem gemeinsamen... Stück Kuchen...
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5594
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon der Franke » 16. Oktober 2015, 10:00

Hallo,

ich benutze Spaxschrauben 6 x 300mm die ich mit meinem Akkuschrauber in den Boden schraube. Gibt´s im Sonderpostenmarkt für kleines Geld.
Den Akkuschrauber benutze ich auch für die Kurbelstützen.

funktioniert prima.

Vielleicht sehen wir uns in Bad Gandersheim

Grüße aus Oberfranken

Hans
der Franke
Supermitglied
 
Beiträge: 74
Registriert: 6. Juli 2014, 13:32
unterwegs mit: Eriba Hymer 532
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon wilkandi » 16. Oktober 2015, 14:00

Hallo Andreas,
ich weiß, dass hört sich immer so an, als ob ich den Wohnwagen schon bis zum Rand voll geballert habe. Ist aber nicht so. Tatsächlich habe ich noch recht wenig Ausrüstung an Bord und denke auch daran möglichst leichte Teile zu kaufen. Deshalb habe ich ja z.B. kein schweres Vorzelt mit und wollte eigentlich auch keinen Akkuschrauber mitführen, weiter habe ich auch keine schweren Tische und Stühle, Hover, Keine zweite Gasflasche an Bord und und und. Wenn ich da so andere Camper sehe, was die so alles aus dem Wohnwagen zaubern, alle Achtung. Nur die Grundausstattung muss ich ja eben mal haben, kann ich mir ja nicht jedesmal irgenswo leihen.



Viele Grüße
Andi
wilkandi
Supermitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: 7. Mai 2015, 07:48
unterwegs mit: Wilk 501 ci de luxe Wohnwagen
Postleitzahl: 21409
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon fossysa » 16. Oktober 2015, 17:56

wilkandi hat geschrieben:Hallo Andreas,
ich weiß, dass hört sich immer so an, als ob ich den Wohnwagen schon bis zum Rand voll geballert habe. Ist aber nicht so. Tatsächlich habe ich noch recht wenig Ausrüstung an Bord und denke auch daran möglichst leichte Teile zu kaufen. Deshalb habe ich ja z.B. kein schweres Vorzelt mit und wollte eigentlich auch keinen Akkuschrauber mitführen, weiter habe ich auch keine schweren Tische und Stühle, Hover, Keine zweite Gasflasche an Bord und und und. Wenn ich da so andere Camper sehe, was die so alles aus dem Wohnwagen zaubern, alle Achtung. Nur die Grundausstattung muss ich ja eben mal haben, kann ich mir ja nicht jedesmal irgenswo leihen.



Viele Grüße
Andi


Du hast ja völlig Recht. :zustimm:
Die Grundausstattung... (leider oftmals noch teurer als der Wohnwagen...)
Und wenn man denn alles zusammen hat beginnt das große Tauschen....
So habe ich die Metallschrauben, die ich für die Verankerung des Vorzelt genutzt habe gegen Kunststoffheringe getauscht.
Damit wollte ich rund 10Kg Gewicht einsparen... Letztendlich habe ich knapp 4 Kg eingespart...

Übrigens: Der Akkuschrauber hat bei uns den Platz im PKW gefunden...
Letztendlich auch nicht gerade Weise. Beim letzten Treffen in Bad Kissingen stand ich mit den "Plastik-Wurmis" auf verlorenem Posten...
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5594
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon dormie03 » 16. Oktober 2015, 20:30

Moin,
auch wir haben mit Holzschrauben der Dimension 12x240 mm fürs Vorzelt angefangen.
Die kann man auch mit der Kurbel für die Wohnwagenstützen in den Boden schrauben.
Mittlererweise sind Wir auf Tellerkopfschrauben 6x260 mm aus Dachstuhlbau umgestiegen. Die benötigen zwar ein Torx-Bit und einen Akkuschrauber, aber ich habe immer den Akkuschrauber im Auto liegen.....
Die Kiste mit den Erdschrauben wiegt bei uns ca. 3kg, ein für uns vernachlässigbares Gewicht, welches sich im Gaskasten befindet.

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon wilkandi » 16. Oktober 2015, 22:26

Cool, wie sich die Zeiten ändern. Früher hat man stink normale Heringe genommen, heute nimmt man Schrauben
wilkandi
Supermitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: 7. Mai 2015, 07:48
unterwegs mit: Wilk 501 ci de luxe Wohnwagen
Postleitzahl: 21409
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon erni » 17. Oktober 2015, 19:47

Hallo,
wilkandi hat geschrieben:Cool, wie sich die Zeiten ändern. Früher hat man stink normale Heringe genommen, heute nimmt man Schrauben

Ja, wir Menschen sind halt lernfähig.
Ich habe zusätzlich unter den Kopf jeweils einen S-Haken gebogen. So kann ich die Spannbänder problemlos einhaken.
erni
 

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon wilkandi » 18. Oktober 2015, 12:51

Danke für eure Tipps!!!
wilkandi
Supermitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: 7. Mai 2015, 07:48
unterwegs mit: Wilk 501 ci de luxe Wohnwagen
Postleitzahl: 21409
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon wilkandi » 11. August 2016, 16:28

Hallo,
nun sind wir wieder aus dem Urlaub in Kroatien zurück (leider).
Möchte mich bei euch nochmal für die Tipps mit den Schrauben bedanken. Die waren Gold wert. In den Steinigen Boden wäre ich mit Sicherheit mit kaum einem normalen Hering hineingekommen.
Viele haben aufgegeben und mit Sandsäcken gesichert :T:)

Vielen Dank
Andi
wilkandi
Supermitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: 7. Mai 2015, 07:48
unterwegs mit: Wilk 501 ci de luxe Wohnwagen
Postleitzahl: 21409
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon Junior » 11. August 2016, 17:16

Super Feedback :P

Du hättest denen mit den Sandsäcken deine Lösung inkl. Montagedienstleistung bestimmt auch verkaufen können. Peggy Peg oder Wurmi, wie auch immer sie heißen, haben bestimmt auch mal so angefangen ;-)

Also, ich wäre für eine Neuauflage: Wurmi "deluxe PROFI" - "Edelstahl-Torx-Gewindeheringe" mit S-Haken - in Kooperation mit SPAX und METABO wäre bestimmt eine Idee. :mrgreen: Also, ich wäre euer Vertriebspartner :duw2:
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon fossysa » 11. August 2016, 19:22

:gruebel: :gruebel: :gruebel: :licht: :licht:
Werde mal sehen ob ichmit denen :box: muss, oder ob es besser mit ein (ode2?) :bia: geht.

Die Idee hat was.
... Lukas, ich würde Dich beim Wort nehmen!!!
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5594
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Tipps von euch über Heringe

Beitragvon Junior » 11. August 2016, 20:13

Das mach mal... Also mit dem Wort nehmen. Die ein oder zwei Hefe-Smoothies können wir auch gern zur besseren Verständigung im Rahmen des Nord-Süd-Gefälles inhalieren ;-) Vielleicht beim nächsten Forentreffen. Inklusiv Praxisprobe Torx-V2A-S-Line-Hering (oder so) ;-)
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste