Thermostat , welches ??? 80 ° / 87 ° ????

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

Thermostat , welches ??? 80 ° / 87 ° ????

Beitragvon T4 - XAVER - 6072 » 24. Juni 2007, 07:30

Kann mir einer seine Meinung sagen. Ich habe die Möglichkeit das originale ,87 ° öffnende Thermostat gegen ein 80 ° öffnendes ( auch orginal, jedoch für warme Klimazohnen ) zu wechseln. Sollte man das machen . :nixweiss: :nixweiss: :gruebel:

Hintergrund : Im Sommer mit Last würde der Motor eher gekühlt , die Reserven etwas erhöht. Dagegen steht der Winterfahrbetrieb, ggf mit zusätzlichem Wärmetauscher im hinteren Fahrgastraum, der auch Wärmeenergie abgibt , die dann natürlich nicht mehr so groß wie vor dem Wechseln wäre. :gruebel:

Bin mir unschlüssig . :?: :? :? :? :nixweiss:
H - 6 0 7 2 - L
---Träume nicht Dein Leben,lebe Deine Träume ---
Benutzeravatar
T4 - XAVER - 6072
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2449
Registriert: 17. Januar 2007, 09:55
Wohnort: ( D ) LEIPZIG
unterwegs mit: T4 - Fendt 650 F
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland

Alter Kumpel !

Beitragvon Gast » 24. Juni 2007, 10:04

Kannste ruhig machen ! , ersetz ruhig das Thermostat !

Ich würde dir sogar im Hängerbetrieb empfehlen , den Ventilator mittels zwischenschalter auf dem Armaturenbrett so zu klemmen , das du den an
Heissen Tagen und vor allem wenn die Maschine Richtig Knüppeln muss , als Ständige Kühlhilfe mitläuft .

Da kannste vom Temperaturfühler am Kühler nen zwischenschalter legen und kannst den bei Bedarf sofort zuschalten !

Ich hatte ja den JR TD inne CS Pritsche gebaut und hab das auch gemacht wegen der Kühlung.

Nen Separaten Ölkühler würde ich nicht dazu bauen , einfach Thermostat
wechseln und nen zwischenschalter für den Kühlerlüfter ! und gut is !.

Ach und welches Öliges haste inne Wanne ?

Empfehlung von mir : Gutes 15 / 40 W Mineralöl ! in den Kocher rein.

Dat huddels Synthetik kann bei mir nich landen , et geht nix über vernünftiges Mineralöl !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gast
 

Beitragvon T4 - XAVER - 6072 » 24. Juni 2007, 17:11

Lieber Mercedes, Deine Idee mit dem Zwischenschalter für das Lüftergebläße ist löblich, nur kann ich mit Stoltz vermelden, das ich so eine Schaltung bereits seit 7 Jahren habe. Ich kann allso manuell , wahlweise die 1. oder 2. Lüfterstufe jederzeit zuschalten. Die Lüftertätigkeit wird mir darüberhinaus auch durch 2 ML angezeigt.

Ich freue mich, das wir gleiche Gedanken haben.Das ist sehr selten, alter Schwede.


Dazu die Bilder :

Bild (128.57 KB)

Bild (116.05 KB)

Bild (108.02 KB)
H - 6 0 7 2 - L
---Träume nicht Dein Leben,lebe Deine Träume ---
Benutzeravatar
T4 - XAVER - 6072
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2449
Registriert: 17. Januar 2007, 09:55
Wohnort: ( D ) LEIPZIG
unterwegs mit: T4 - Fendt 650 F
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland

Beitragvon T4 - XAVER - 6072 » 24. Juni 2007, 17:14

Was das Öl angeht, muß ich sagen , daß ich 0 - W 40 / Mobil 1 fahre. Und das ausschließlich. Da möchte ich nix anderes. :wink: :ja:
H - 6 0 7 2 - L
---Träume nicht Dein Leben,lebe Deine Träume ---
Benutzeravatar
T4 - XAVER - 6072
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2449
Registriert: 17. Januar 2007, 09:55
Wohnort: ( D ) LEIPZIG
unterwegs mit: T4 - Fendt 650 F
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland


Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast