eingerostetes Schloss

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

eingerostetes Schloss

Beitragvon dbarkhau » 3. September 2007, 07:59

Hallo liebes Forum,

ich bin neu hier und habe natürlich gleich ein Anliegen.

Seit dem letzten Winterurlaub lässt sich an unserem 22 Jahre alten Hobby WW eines der Schlösser am Gaskasten nicht mehr offen, wobei das andere sehr leicht zu bewegen ist.

Wir vermuten das es irgendwie eingerostet oder verklemmt ist, da sich der Zylinder nicht mal einen Bruchteil eines Millimeters bewegen lässt.

Ich habe es schon mit Caramba Rostentferner probiert, jedoch ohne Erfolg.

Hat jemand eine Idee wie ich das Schloss aufbekomme ohne die ganze Abdeckklappe kaputt zu machen? Weil da werd ich wohl in den nächsten Tagen (ist ja klar das es schon am Donnerstag los gehen soll) so schnell keine neue mehr bekommen. Ohne eines der Schlösser könnte ich aber leben.

Nun vielleicht noch ein bißchen zu mir. Ich bin 27 Jahre jung und gehör damit wohl eher zu der jüngerern Campinggeneration. Mit diesem WW bin ich nun also schon fast mein ganzes Leben unterwegs. Dementsprechend hänge ich auch an ihm und pflege ihn. Nachdem ich ihn dann vor 5 Jahren ganz übernommen habe, konnte ich zum Glück meinen Lebensgefährten auch vom camping überzeugen.

Wir wohnen in Stuttgart. Falls jemand ein Computerproblem egal welcher Art hat kann er sich damit gerne auch an uns wenden. Mein Schatzeli ist von Beruf Programmierer (hauptsächlich Internetanwendungen) und ich bin Systemadministratorin hier an der Hochschule für Technik in Stuttgart und nebenberuflich selbstständig.

Ich hoffe sehr das hier jemand noch eine Idee hat. Meint ihr Kältespray konnte was bringen? Immerhin ging das Schloss im letzten Winter noch ganz tadellos auf.

Viele Grüße

Dani
dbarkhau
Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 29. August 2007, 06:27
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon steve67 » 3. September 2007, 11:03

Hallo, dbarkhau,

ich nehme in solchen Fällen als "Universalheilmittel" immer Teflon-Spray.
Ansonsten vielleicht auch mal (falls vorhanden) den Ersatzschlüssel testen.
Gruß steve67...

...unterwegs mit einem Ford Mondeo TDCi Turnier
und einem Bürstner Fun Sportiv 490TK am Haken.
steve67
aktives Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: 22. August 2007, 09:59
Wohnort: in Sachsen

Beitragvon dbarkhau » 5. September 2007, 14:10

Hallo Steve67,

leider hat ads alles nicht geholfen, aber anstatt das Schloss aufzubohren könnte ich nun mit einem ordentlichen Ruck mit dem Schraubendreher das ganze Schloss umdrehen. Nun schließ ich den Kasten halt so, bzw das andere Schloss funktioniert ja noch.

Erleichterte Grüße und jetzt aber ab in den Urlaub.

Dani
dbarkhau
Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 29. August 2007, 06:27
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast