Pflege der Fensterdichtungen !

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

Pflege der Fensterdichtungen !

Beitragvon harzcamper » 10. Oktober 2007, 05:11

Hallo !

Wie pflegt Ihr die Fensterdichtungen ? Mit einem Talkumstift oder Siliconspray ?

Hintergrund:

Im Sommer klebten meine Fensterdichtungen ein wenig am Fenster fest. Der Händler meinte ich sollte mal Siliconspray nehmen. Das habe ich gemacht, seit dem kleben sie nicht mehr.

Habt ihr Erfahrungen mit einem Talkumstift ? Fünkioniert das ? Welche Firma vertreibt den ?

Gruß

Sven
harzcamper
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz

Beitragvon Adia » 10. Oktober 2007, 05:51

Hallo harzcamper,
Siliconspray nehme ich auch oder Hirschhorntalg. Den gibt es als Stift zum herausdrehen. In der Art wie ein Lippenstift. Den Hirschhorntalg sollte es in jedem gut sortiertem Kfz-Zubehörhandel geben.
Viele Güße aus der ältesten Stadt von
Sachsen-Anhalt Nancy, Felix, Jens und Hund Lara
Benutzeravatar
Adia
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 544
Registriert: 16. März 2007, 06:38
Wohnort: Aschersleben

Beitragvon Markus » 10. Oktober 2007, 16:51

Hallo :)
benutzen am Auto und W-W Glycerin aus der Apotheke für einen :T:) Preis :D welches wir mit einem Tuch auf die Gummidichtungen auftragen :arrow: funzt Prima :lol: :lol:
Gr.Markus
Benutzeravatar
Markus
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2430
Registriert: 29. Dezember 2006, 09:26
Postleitzahl: 37000
Land: Deutschland

Beitragvon Adia » 10. Oktober 2007, 20:51

Hallo
im Prinzip kannst du alles nehmen, was Gummi pflegt. Mindestens aber säurefreies und kein Staub anziehendes Mittel. :gut:
Viele Güße aus der ältesten Stadt von
Sachsen-Anhalt Nancy, Felix, Jens und Hund Lara
Benutzeravatar
Adia
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 544
Registriert: 16. März 2007, 06:38
Wohnort: Aschersleben

Beitragvon Luftgraf » 10. Oktober 2007, 21:18

Markus hat geschrieben:Hallo :)
benutzen am Auto und W-W Glycerin aus der Apotheke für einen :T:) Preis :D welches wir mit einem Tuch auf die Gummidichtungen auftragen :arrow: funzt Prima :lol: :lol:
Gr.Markus


Das nehmen wir auch hat sich super bewährt
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell wir kommen
Benutzeravatar
Luftgraf
Moderatorenteam
 
Beiträge: 5830
Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Wohnort: Kirchlengern
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland

Beitragvon Camperalf » 13. Oktober 2007, 21:29

Ich nehm Vaseline.

Gruß, Alf
Benutzeravatar
Camperalf
Supermitglied
 
Beiträge: 79
Registriert: 9. März 2007, 22:23
Wohnort: Großengottern

Beitragvon schorse » 14. Oktober 2007, 06:04

Moin Moin,

Silikonspray auf einen Lappen gesprüht und dann
die Dichtungen abgerieben
Da durch lösen sich eine Menge von Ablagerungen.Die Dichtungen werden wieder geschmeidig und kleben nicht mehr.
Damit habe ich dir besten erfolge erziehlt.
Wobei Glycerin auch gut ist nimmt man auch
für die Dichtungen von Autotüren.
:gut: :bindafür: :gut:
MfG Schorse
Fahre mit Honda CRV und LMC Münsterland
Bild (6.83 KB)
Benutzeravatar
schorse
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 482
Registriert: 27. Juli 2007, 20:24
Wohnort: Göttingen
Postleitzahl: 37081
Land: Deutschland


Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast