Heizung springt nicht an

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

Heizung springt nicht an

Beitragvon Driverhh » 5. Mai 2008, 11:58

Hallo Leute,

ich hab am WE die Campingsaison mal angefangen :)
Da es in der Nacht noch recht frisch wurde wollte ich die Gasheizung (ohne Umluftsystem) starten.

Ging aber nicht :(
Man konnte nicht sehen das irgendwas funkt in dem kleinen Fenster.
Der Starter knackt deutlich und scheint zu funktionieren.
Ich hatte dann mal die Front der Heizung ab und die Kontakte vom Gehäuse waren verbogen und hatten scheinbar keinen Kontakt zur Heizung. Kann das ein Masseproblem sein?
Die Heizung funktionierte damals (Feb. 2008) wo ich den Gebrauchten WW abgeholt habe.

Ein Freund meinte manche Heizungen haben Batterien aber bei mir sind keine Batterien.

Grüße
Karsten

PS Gasflasche ist voll ;D
postiv denken, negativ wölben
Driverhh
aktives Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: 15. Mai 2007, 14:03
Wohnort: Hamburg

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon Senior » 5. Mai 2008, 12:55

Hallo Karsten!

Keine Batterien? Dann hat die Heizung also einen Piezozünder mit einem Knopf, der beim Betätigen ein lautes Klackgeräusch macht. Ist das so?
Benutzeravatar
Senior
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: 13. März 2007, 09:48
Wohnort: Braunschweig

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon Friedhelm » 5. Mai 2008, 13:10

Hallo Karsten,

wir hatten das gleiche problem.

Es bleibt dir nix anderes uebrig, als die heizung zu zerlegen und die Düsen mit einer Reibaale zu reinigen
es kann sein das etwas davor liegt(spinngewebe etc.)

Gruss
Friedhelm
Cheffe von:
http://www.Camping-Club-Gifhorn.de


http://www.camping-lv-niedersachsen-dcc.de


Jetzt mit " Hymer Tramp 598 GL CL-P-Concept Edition 17 "


Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Benutzeravatar
Friedhelm
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1515
Registriert: 7. Januar 2007, 18:52
Wohnort: Gifhorn
unterwegs mit: Golf Var. 1,4l/103 kW TSI u. GTI "Performance", Atlantic Blue M u. nix mehr Hinten drann
Postleitzahl: 38518
Land: Deutschland

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon Driverhh » 5. Mai 2008, 14:57

Senior hat geschrieben:Hallo Karsten!

Keine Batterien? Dann hat die Heizung also einen Piezozünder mit einem Knopf, der beim Betätigen ein lautes Klackgeräusch macht. Ist das so?


jupp lautes Klackgeräusch ist zu vernehmen :)

@Friedhelm: zerlegen? bin eigentlich nicht so der Schrauber und bei diesen Sachen wo Gas mit im Spiel ist bin ich sowie so immer vorsichtig.
postiv denken, negativ wölben
Driverhh
aktives Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: 15. Mai 2007, 14:03
Wohnort: Hamburg

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon Senior » 5. Mai 2008, 16:35

Es ist ja auch nicht so, als wenn bei jeder Heizungsstörung gleich die Heizung zerlegt werden müsste. Vielleicht hilft dir das hier weiter.

Ist die Gasversorgung grundsätzlich gewährleistet? (Funktionieren die Brenner des Kochers?)
Ist das Gasschnellschlussventil der Heizung geöffnet?
Ist vielleicht Luft in die Gasleitung gelangt? (Kommt vor wenn einige Zeit keine Gasflasche angeschlossen war)
In diesem Fall den Heizleistungsregler auf größte Leistung stellen und den Zündsicherungsknopf einige Minuten festhalten.
Vor dem nächsten Zündversuch einige Minuten warten, damit es nicht zu einer Verpuffung kommt. Zum Zünden Zündsicherungsknopf wieder festhalten und den Piezozünder mehrmals kurz nacheinander drücken. Der Zündfunke ist übrigens kaum sichtbar. Man sieht ihn fast nur bei völliger Dunkelheit. Viel mehr kann ein Laie eigentlich nicht machen.
Benutzeravatar
Senior
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: 13. März 2007, 09:48
Wohnort: Braunschweig

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon Junior » 5. Mai 2008, 20:06

Hallo!

Dieses "Problem" haben wir auch...

Wie Senior bereits geschrieben hat, ist der Zündfunke eigentlich nicht sichtbar. Ich gehe wie folgt vor:

- Alle Ventile öffnen
- Regler auf Stufe 6-8 stellen und ca. 5 Sekunden drücken
- dann in schneller Folge (ca. 8 Mal) den Knopf drücken (manuelle Zündung mit dem Piezzo)
- danach den Knopf loslassen
- es sollte nach ca. 1 Sekunde ein deutliches Geräusch ähnlich einem dumpfen brummen oder bollern erfolgen und im Sichtfenster ist eine deutliche Flamme zu sehen.

Bis zur "großen" Zündung (erst brennt so eine kleine Zündflamme, wenn eine Zündung erfolgt ist) ist die Flamme kaum sichtbar. Daher habe ich mich anfangs auch immer wieder täuschen lassen und dachte die Heizung funktioniert nicht. Einfach mal testen...

Lukas
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon Driverhh » 5. Mai 2008, 20:43

Hallöchen!

Danke für die Antworten.
Also der Wohnwagen stand jetzt drei Monate ohne Flasche rum.
Die allgemeine Gasversorgung ist gewährleistet. Gasherd und Kühlschrank funktionieren.

Ich werde das mal wie von Lukas beschrieben am nächsten WE probieren.
Mit schneller Folge (ca. 8 Mal) drücken meinst du den Zündknopf und nicht die Gasstufeneinstellung oder?
postiv denken, negativ wölben
Driverhh
aktives Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: 15. Mai 2007, 14:03
Wohnort: Hamburg

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon harzcamper » 5. Mai 2008, 20:44

Hallo !

Beim 3.Treffen dachte ich auch, daß meine Heizung (Automatik) nicht funktioniert. Ich wollte sie anstellen doch ich sah den Zündfunken nicht. Igendwann sprang sie dann an. Ich hatte die Heizung ein halbes Jahr nicht mehr gebraucht.

Gruß

Sven
harzcamper
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon Junior » 5. Mai 2008, 22:19

Hallo!

Ich meinte

1. Gasstufe auf 6-8 stellen und den Knopf 1x tief drücken und halten (es kackt 1x = Piezzo, danach strömt Gas in den Brennraum)
2. Knopf loslassen (Gaszufuhr wird unterbrochen)
3. Knopf schnell in Folge ca. 8x drücken (es muss 8x laut klacken = Piezzo)
4. Nach dem letzten Mal drücken den Knopf unten für wenige Sekunden gedrückt halten
5. danach Knopf loslassen
6. Nach wenigen Sekunden muss die Heizung deutlich hörbar und durch das Sichtfenster auch sehbar laufen.

Drücke dir die Daumen, wird sicher klappen ;-)

Eine Truma hält eigentlich ewig, kann mir kaum vorstellen das da etwas defekt sein sollte...

Lukas
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon Driverhh » 6. Mai 2008, 09:11

Hi Lukas,

danke für die Anleitung :)
Ich werde es am Wochenende mal probieren.

Kann mir eigentlich auch nicht vorstellen das die defekt ist.

Ich werde berichten ob es geklappt hat :)
postiv denken, negativ wölben
Driverhh
aktives Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: 15. Mai 2007, 14:03
Wohnort: Hamburg

Re: Heizung springt nicht an

Beitragvon Driverhh » 11. Mai 2008, 19:36

So Leute! Ente gut! alles gut! :)

Heizung geht wieder ;)

allesdings musste ich feststellen das der Abspeerhahn für Gaszufuhr der Heizung entgegengesetzt zu den anderen Regler stehen muss :roll:

Naja wieder was gelernt :lol:

Danke für eure Hilfe! laola
postiv denken, negativ wölben
Driverhh
aktives Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: 15. Mai 2007, 14:03
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste