>>Unsere Werbepartner<<     >>Unsere Campingpartner<<

>>Unsere Datenschutzerklärung<<     >>Impressum<<

Aktuelle Zeit: 15. Dezember 2018, 00:01

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 22. August 2008, 18:51 
Offline
Mitglied

Registriert: 20. Juli 2008, 14:50
Beiträge: 7
unterwegs mit: Peugeot 308 und Beyerland Sprinter 390
Wohnort: Flensburg
Hallo alle zusammen!

Mein Problem ist folgendes: ich habe mir einen gebrauchten WOhnwagen gekauft. Wenn ich jetzt den Frischwasserkanister (ist neu) auffülle und Wasser durch die Leitungen fließen lasse, riecht es nach faulen Eiern. :?
Das vergeht natürlich nach einiger Zeit, sprich Durchfluß von Wasser. Was kann man da machen? Desinfizieren? Neue Leitungen legen? Gibt es vielleicht Zusätze, die die Rohre freispülen?
Danke für eure Antworten!

Gruß

Kerouac

_________________
kerouac


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 22. August 2008, 20:13 
Offline
Top-Score-Poster

Registriert: 4. März 2007, 21:06
Beiträge: 3404
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland
Wohnort: Vollbüttel
Hallo!

Neue Leitungen sind vermutlich die sorgfältigste, jedoch auch aufwändigste Lösung. :?

Es gibt im Zubehörhandel diverse Tankreiniger, die auch die Leitungen reinigen (sollen).

Ich habe ein Mittelchen von Dr. Keddo getestet und ich würde behaupten, die Wirkung ist nicht so überzeugend. Trübe Rohre waren und bleiben. Ich gehe jedoch ganz optimistisch davon aus, dass die Keime nicht mehr in den Leitungen ihr Unwesen treiben.

Wenn es schon faul riecht, dann würde ich wohl mal genau prüfen wo die Wasserleitungen verlaufen und ob ein Austausch mit erträglichem Aufwand realisierbar ist. Die Kosten dafür dürften eher das geringere Problem sein...

Lukas


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 22. August 2008, 21:57 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 27. November 2006, 08:00
Beiträge: 5639
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland
Wohnort: 49456 / Bakum
Vermutlich sind irgendwo Deine Leitungen so verlegt, dass Wasser in Boegen stehen bleibt.
Bis das dort abgestandene Wasser durch alle Leitungen gespuelt wird, stinkt es erbaermlich.

An Deiner Stelle wuerde ich alle Frischwasserleitungen erneuern. Weiterhin wuerde ich Wasserstops einbauen, damit eine zurueckfliessen des Wassers in den Tank verhindert wird. Sobald Luft in die Wasserleitung dringen kann, kann das darin stehende "Restwasser" schnell vergammeln.

Sicherlich gibt es im Handel chemische Zusaetze, die die Leitungen reinigen, aber ob das auch gesundheitsfoerderlich ist....
Zumal die Leitungen wohl schon etliche Zeit in nicht mehr Benutzung gewesen sind.....
Daher kann ich nur empfehlen, einmal die Arbeit und Zeit investieren. (Es geht dabei nur um Eure Gesundheit...)
Wasserleitungen kosten nicht wirklich viel. So um die 1 - 1,50 Euronen je Meter...
Aber denk an das Rueckschlagventil!!!

Liebe Gruesse
Andreas

_________________
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 23. August 2008, 09:32 
Offline
Mitglied

Registriert: 20. Juli 2008, 14:50
Beiträge: 7
unterwegs mit: Peugeot 308 und Beyerland Sprinter 390
Wohnort: Flensburg
Danke! Ich werde mich dann wohl mal an die Arbeit machen. :lol:
Bin mal gespannt, ob so ein Auswechseln schwer ist. Zur Zeit regnet es allerdings. Da kann ich nicht unter den WW kriechen, um nachzusehen. Aber ich denke auch, es ist das Beste, einen Wechsel vorzunehmen

Gruß

kerouac

_________________
kerouac


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 24. August 2008, 12:10 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29. April 2007, 11:44
Beiträge: 3473
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland
Zitat:
Da kann ich nicht unter den WW kriechen, um nachzusehen. Aber ich denke auch, es ist das Beste, einen Wechsel vorzunehmen
Hallo Kerouac,

ich habe unter dem Wohnwagen nur Abwasserleitungen - da schnüffele ich auch nicht dran :D
Die Wasserleitungen sind in der Regel im Wohnwagen verbaut - ich habe blaue für Kalt und rote für Warmwasser.

Gruß Heinz


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 25. August 2008, 05:46 
Offline
First-Class Mitglied

Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Beiträge: 605
Land: Deutschland
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz
Hallo !

Die Wasserleitungen verlaufen im Wohnwagen. Ich spüle die Leitungen nur mit klaren Wasser.

Gruß

Sven


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 25. August 2008, 06:55 
Offline
First-Class Mitglied

Registriert: 26. Oktober 2006, 15:29
Beiträge: 1527
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Stinkendes Wasser ist immer ein Zeichen dafür, dass sich Bakterien im Tank und in den Wasserleitungen abgesetzt haben. Ich persönlich würde versuchen eine Reinigung mit Chemie vorzunehmen. Von Multiman gibt es ein Reinigungssytem, dass auch wirksam ist bei schweren Fällen, also wenn sich die Wasserleitungen schon schwarz verfärbt haben.

Wenn du die Leitungen austauscht würde ich aber auf jeden Fall auch den Wassertank austauschen oder zumindestens mit dem dreistufigen System reinigen (1. Reiniger auf Wasserstoffperoxid- Basis, 2. Desinfektion mit Chlor und Silberionen 3. Entfernung der Kalkbeläge mit Zitronensäure)

Wenn du alles sauber hast, solltest du zweimal im Jahr die oben beschriebene Reinigung vornehmen, damit sich nicht neue Bakterien ansiedeln. Nur mit klarem Wasser spülen, wie harzcamper es macht, reicht meiner Meinung nach nicht aus. In den Standzeiten zwischen den Reisen solltest du Tank und Leitungen mit Wasser füllen, dem Silberionen/ Chlor zugegeben ist und erst kurz vor Inbetriebnahme wieder ablassen und gut spülen

Ich selbst hatte auch Beläge in den Leitungen als wir unseren Wohnwagen kauften. Ich habe alles durch die dreistufige Reinigung wegbekommen. Im Urlaub selbst tun wir keine Zusätze in das Wasser. Wir haben allerdings auch nur einen 20 l Tank, sodass wir spätestens nach 2 Tagen frisches Wasser brauchen. Wir nutzen das Wasser für alles, z.B. Salat waschen, Kaffee kochen, Zähne putzen. Nur direkt aus der Leitung trinken tun wir es nicht. Gesundheitliche Probleme, z.B. Durchfall hatten wir bislang nicht.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 25. August 2008, 18:17 
Offline
Mitglied

Registriert: 20. Juli 2008, 14:50
Beiträge: 7
unterwegs mit: Peugeot 308 und Beyerland Sprinter 390
Wohnort: Flensburg
Danke!

Ich bevorzuge matürlich eine chemische Reinigung, ist ja klar! ;D Alle Frischwasserleitungen zu erneuern sind ja auch ein Aufwand, den man sich schenken möchte :roll:
Den Frsichwasserkanister hatte ich schon am ersten Tag ausgewechselt. Der kann es nicht sein. Es muß aus den Rohren kommen. Ich werde es man mit den Produkten von Multiman versuchen und dann mal sehen was wird. Austauschen kann ich immer noch. :D

_________________
kerouac


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 26. August 2008, 07:14 
Offline
First-Class Mitglied

Registriert: 26. Oktober 2006, 15:29
Beiträge: 1527
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Versuch es mit der Multiman "Black Box", die ist speziell für starke Verschmutzungen entwickelt.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 26. August 2008, 17:59 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29. April 2007, 11:44
Beiträge: 3473
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland
Zufällig unter gleicher Überschrift in der camping, cars & caravans Heft September 08 gefunden, der das gleiche Problem schildert.

Reinigungsspezialist Peter Geizhäuser dazu: Schlechter Geruch und Geschmack in der Trinkwasseranlage ist immer ein Zeichen für die Anwesenheit von Bakterien und deren Stoffwechsel. ... Besser ist es den Tank ganz mit Trinkwasser aufzufüllen und bei gereinigten Systemen Silberionen oder besser gleich als Kombipräparat Chlor und Silberionen (MultiMan ChloroLil) zuzugeben, dann bleibt das Trinkwasser auch bei längeren Standzeiten frisch und das System wird leicht desinfiziert.

Bisher habe ich immer das komplette Wasser abgelassen, auch aus der Warmwassertherme und vor Reiseantritt alles aufgefüllt und ca. 50 - 60 Liter Wasser durch die Leitungen (Kalt und Warm) gespült - bisher ist es immer gut gegangen.

Wie handhabt ihr es ?

Gruß Heinz


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 26. August 2008, 20:51 
Offline
First-Class Mitglied

Registriert: 26. Oktober 2006, 15:29
Beiträge: 1527
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Über den Winter lasse ich das Wasser komplett ab. Ich möchte da nicht auch noch Frostschutz ins Wasser geben. Vor der 1. Fahrt im Frühjahr wird die dreistufige Reinigung gemacht (wie oben beschrieben). Zwischen unseren Fahrten im Sommerhalbjahr fülle ich Wasser auf und geben Silberionen/Chlor rein. Das habe ich anfangs nicht gemacht. Dann kamen bei wieder Auffüllung machmal so braune Flocken aus der Leitung, ich nehme an Bakterienbeläge. Seit ich das Wasser mit Zusatz drinlasse, habe ich das nicht mehr. Vor jeder Fahrt lasse ich das "alte" Wasser ab, spüle und tue frisches rein. Nach der letzten Fahrt in der Saison reinige ich nochmal mit dem dreistufigen Programm und lasse das Wasser komplett ab.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser stinkt
BeitragVerfasst: 27. August 2008, 06:37 
Offline
First-Class Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2007, 18:52
Beiträge: 1517
unterwegs mit: Golf Var. 1,4l/103 kW TSI u. GTI "Performance", Atlantic Blue M u. nix mehr Hinten drann
Postleitzahl: 38518
Land: Deutschland
Wohnort: Gifhorn
Moin Kerouac,

ich würde die Leitungen neu verlegen, dann bist du auf der Sicheren Seite.

Gerade in diesem Fall, man sollte nicht an der falschen Stelle sparen.

Hab ich auch gemacht, und jetzt wird immer abgelassen , wenn die Standzeit etwas länger ist.

Und einmal im jahr wird gereinigt

Gruss
Friedhelm

_________________
Cheffe von:
http://www.Camping-Club-Gifhorn.de


http://www.camping-lv-niedersachsen-dcc.de


Jetzt mit " Hymer Tramp 598 GL CL-P-Concept Edition 17 "


Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de