Wohnwagenwäsche

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon dormie03 » 17. Januar 2013, 22:53

Moin,
auch ich lege Wert darauf, dass der Kugelkopf der AHK frei von Rost und Lack ist, da damit der Verschleiss der Kupplungsteile höher ist, wie ohne. Allerdings fette ich dis Kupplungskugel regelmässig mit einem einfachen Industriefett ein. Das beugt dem höherem Verschleiss und vorzeitigem Rostansatz der Kupplungskugel vor.
Ganz Wichtig:
Bei Benutzung eines Anhängers mit ASK muss der Kugelkopf komplett gereinigt, also von Lack-, Rost- und Fettablagerungen gereinigt werden, damit die ASK ihre volle Wirkung entfalten kann (Wer fettet eigentlich die Bremsscheiben seines Autos?)

Da ich zu 90% mit Anhängern ohne ASK fahre, habe ich mich für die Variante mit dem einfetten entschieden. So rostet der Kugelkopf auch nicht so schnell und ist mittels Bremsenreiniger schnell wieder gereinigt, um eine ASk anzudocken.

Wer nur seinen WW mit ASK zieht, kann auch die von fossysa beschriebene Variante der Reinigung mittels Schmirgelleinen bevorzugen. Hauptsache keinen "Dreck" auf dem Kugelkopf, der die Wirkung der ASK beeinträchtigen könnte :gut:

Zur Schmierung der Auflaufeinrichtung und der Achse oder anderen Bauteilen mit Schmiernippeln kann man eigentlich jedes Fett verwenden, welches die Anforderungen der DIN 51118 erfüllt.

Grüsse

Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon frige » 17. Februar 2013, 09:50

ich meinte schon den Kupplungskopf. Ich habe leider keine Schlingerkupplung wie es sie hier gibt :)
frige
Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 6. November 2010, 09:28
unterwegs mit: Polar
Postleitzahl: 93104
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon fossysa » 17. Februar 2013, 12:43

frige hat geschrieben:ich meinte schon den Kupplungskopf. Ich habe leider keine Schlingerkupplung wie es sie hier gibt :)


Ich hab keine Ahnung, wass Du uns mit dem Link sagen willst.
Trecker und andere Landwirstschaftlichen Geräte will ich eigentlich nicht kaufen...

Trotzdem bitte ich darum für die Reinigung und Wartung der AHK am Zugfahrzeug einen neuen Thread zu eröffnen.
Zwar bich auch ich kurz vom Thema abgekommen, :oops: :oops:
dennoch sollten wir die AHK mit ihren Besonderheiten von diesem Thema abkoppeln.

Liebe Grüße
Andreas (der gern behilflich ist anschliessend die Beiträge zur AHK entsprechend zu verschieben.)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5575
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: AW: Wohnwagenwäsche

Beitragvon perry » 22. Februar 2014, 21:55

Dieser Thread ist zwar schon wieder ein Jahr ohne Beiträge, aber vlt. kann ich ihn reaktivieren...

Die alljährliche Wäsche beginne ich so:
Eine Seifenlauge wird in der Gartenspritze, z, B. Gloria, angesetzt. Dann sprühe ich für ein paar Tage den gesamten WW damit ein, lasse es wirken, vorteilsweise bei Aussicht auf Regen, erspart den Schlauch. Für die Grundreinigung nehme ich einen Mikrofaser-Handschuh und rücke damit den Verschmutzungen auf den Pelz. Für das Dach nehme ich einen Wischmopp mit Teleskopstiel, geht prima. Zur Lackpflege nehme ich Canaubawachs und meine Poliermaschine. Für eventuelle Kratzer in den Fenstern habe ich ein Mittel von Dr.Keddo, welches aufgetragen und mit Poliermaschine aus poliert wird.
Schöne glänzende Fenster sind das Resultat.
Bild

LG Perry


Camping, tid til at leve
Benutzeravatar
perry
Supermitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 22. Februar 2014, 13:03
unterwegs mit: LMC Dominant
Postleitzahl: 21709
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon Friedhelm » 25. März 2014, 09:32

Moin zusammen,

wir haben es probiert inn der LKW waschanlage, nie wieder selber waschen. Ging echt gut ohne Probleme.

Wenn ich an die Quälerei denke mit der Hand, dann ist das die optimale Lösung.


Gruss

Friedhelm
Cheffe von:
http://www.Camping-Club-Gifhorn.de


http://www.camping-lv-niedersachsen-dcc.de


Jetzt mit " Hymer Tramp 598 GL CL-P-Concept Edition 17 "


Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Benutzeravatar
Friedhelm
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1512
Registriert: 7. Januar 2007, 18:52
Wohnort: Gifhorn
unterwegs mit: Golf Var. 1,4l/103 kW TSI u. GTI "Performance", Atlantic Blue M u. nix mehr Hinten drann
Postleitzahl: 38518
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon hobbyheinz » 25. März 2014, 09:45

... meiner bekommt morgen eine "Rundum-Wäsche" beim Händler ... laola
Handwäsche :D für 10,00 € per laufenden Meter ;D
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz
hobbyheinz
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3400
Registriert: 25. März 2007, 09:13
Wohnort: 24340 ECKernförde
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon fossysa » 25. März 2014, 10:12

hobbyheinz hat geschrieben:... meiner bekommt morgen eine "Rundum-Wäsche" beim Händler ... laola
Handwäsche :D für 10,00 € per laufenden Meter ;D


Berechnen die den Preis nach Aufbau- oder Fahrgestell-Länge... :gruebel:
Letzteres würde dann ca. 80 EUR kosten... :shock: :shock:

Ich glaub ich geh mal in den Garten und wasche selbst.... :oops: :oops: :cry: :cry:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5575
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon hobbyheinz » 25. März 2014, 10:59

;D ;D nur der Aufbau wird berechnet ...
und ich klettere nicht mehr, in meinem hohen Alter und Gewicht! , auf das WW-Dach laola
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz
hobbyheinz
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3400
Registriert: 25. März 2007, 09:13
Wohnort: 24340 ECKernförde
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon 60plus » 26. März 2014, 07:50

hobbyheinz hat geschrieben: ;D ;D nur der Aufbau wird berechnet ...
und ich klettere nicht mehr, in meinem hohen Alter und Gewicht! , auf das WW-Dach laola

geht mir auch so, darum bin ich in eine LKW-Waschanlage gefahren. Ging Super und das ganze für 30.-- Franken.
Grüsse von Zürich
Heike und Kurt
Benutzeravatar
60plus
Premiummitglied
 
Beiträge: 191
Registriert: 25. August 2011, 07:29
unterwegs mit: Fendt Opal 550
Postleitzahl: 8600
Land: Schweiz

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon fossysa » 26. März 2014, 07:53

In der LKW-Waschstrasse hätte ich Angst um meine Dachluken...
Scheint aber unbegründet zu sein. (Wenn ich Eure Antworten lese...)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5575
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon hobbyheinz » 26. März 2014, 17:37

bald geht's los ... laola

IMG-20140326-WA0004.jpg
IMG-20140326-WA0004.jpg (102.33 KiB) 4198-mal betrachtet
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz
hobbyheinz
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3400
Registriert: 25. März 2007, 09:13
Wohnort: 24340 ECKernförde
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon fossysa » 26. März 2014, 19:01

Hübsch eingeparkt...
Schon jetzt eine gute Fahrt.
Wir sehen uns Ostern. :zustimm:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5575
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon dormie03 » 26. April 2014, 18:50

Moin,
heute war bei uns das grosse Reinemachen angesagt. Nach der Insolvenz von Max Bahr konnte ich beim Abverkauf ein Kärcher aus der Austellung günstig erwerben. Der wurde nun ausprobiert und für Gut befunden:
IMG_20140426_175911 [640x480].jpg
IMG_20140426_175911 [640x480].jpg (80.03 KiB) 4054-mal betrachtet

das das Ganze nicht mal eben so schnell geht, wurde dann auch schnell festgestellt:
IMG_20140426_182037 [640x480].jpg
IMG_20140426_182037 [640x480].jpg (64.11 KiB) 4054-mal betrachtet

Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen:
IMG_20140426_182907 [640x480].jpg
IMG_20140426_182907 [640x480].jpg (81.66 KiB) 4054-mal betrachtet

IMG_20140426_182939 [640x480].jpg
IMG_20140426_182939 [640x480].jpg (68.87 KiB) 4054-mal betrachtet


Das dabei Kollateralschäden enstehen können, sollte jedem Bewusst sein. Ich sah aus, als wenn ich in die Hose gemacht hätte :oops:

IMG_20140426_181822 [640x480].jpg
IMG_20140426_181822 [640x480].jpg (78.24 KiB) 4054-mal betrachtet


Wie man es mit einem Hochdruckreiniger macht, könnt Ihr Euch hier anschauen....

Happy Wohnwagenwäsche und achtet darauf, mit der Lanze nicht so dicht an die Kederleisten zu gehen. Sonst baut man sich eine "Wasserburg"...

Mein Dank geht an mein kleines dormienchen (Maya), die bei den Reinigungsarbeiten für das Bildmaterial gesorgt hat :zustimm:
Viele Grüsse Sven
Zuletzt geändert von dormie03 am 26. April 2014, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon edoc » 26. April 2014, 19:01

Super Bilder Sven und der Wohni ist ja wie neu :super: :super: :super:
Aber für´s Video hab ich kein Zugang da es Privat ist und nicht Freigegeben worden ist. :duw1:
Gruß Steffi, Mike & klein Maxi
Jeder sollte ein " Hobby " haben
Du wirst nichts großes aufbauen können, wenn du nicht Glücklich bist !
Bild
2011 Boppard--Wir waren dabei
2012 Bad-Kissingen-- leider nein
2013 Kirchheim-- leider nein
2014 Erzeberg--Wir waren dabei
2015 Bad Kissingen--Wir waren dabei
2016 Bad Gandersheim--Wir waren dabei
2017 Bad Kissingen--Wir sind dabei
Benutzeravatar
edoc
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1282
Registriert: 29. Dezember 2010, 16:32
Wohnort: Falkenstein
unterwegs mit: VW-Passat 3C 4Motion 140PS hinten dran"Enno" Hobby 440SF/Autark dank Solar 120Watt
Postleitzahl: 08223
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenwäsche

Beitragvon dormie03 » 26. April 2014, 19:15

:oops:
Sorry, da war ein Fipptehler im Link :flehan:
Ist jetzt korrigiert. versuch's doch nochmal.

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast