Türdichtung am Kühlschrank abnehmen

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

Türdichtung am Kühlschrank abnehmen

Beitragvon frankmerten » 7. September 2010, 20:08

Hallo liebe Leser,

an meinem Dometic-Kühlschrank im Wohnwagen (4 Jahre alt) möchte/muss ich die Türdichtung reinigen. Da ist vermutlich Fleischsaft reingelaufen - muffelt zum Gotterbarmen. Ein vorsichtiger Zugtest an der Dichtung blieb ohne Resultat.

Sind die Dinger angeklebt? So etwa Typ doppelseitiges Klebeband? Oder kann man die Frontseite, also die Tür, in Außenteil und Innenteil zerlegen? Damit käme man vermutlich an die Dichtung, falls die eine keilförmig einrastende Befestigungslippe hat.

Kann mir dazu jemand etwas Hilfestellung geben?

Viele Grüße und schon jetzt vielen Dank
Frank
Benutzeravatar
frankmerten
aktives Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: 26. Oktober 2007, 15:48
unterwegs mit: Eifelland Holiday 495 TF und Renault Espace 2,2 Initiale - tolles Gespann!
Postleitzahl: 95502
Land: Deutschland

Re: Türdichtung am Kühlschrank abnehmen

Beitragvon Junior » 7. September 2010, 21:30

Hallo Frank,

ich nehme an, Du hast einen Dometic-Kühlschrank? Wenn dem so ist, dann habe ich hier die Anleitung, wie Du (für ein aktuelles Modell) die Dekorplatte entfernen kannst.
RMD8xxx-Installation-manual-German.pdf
Dometic-Anleitung für Dekorplattendemontage
(1.03 MiB) 181-mal heruntergeladen


Wenn Du ein anderes Modell hast, so kannst Du unter Angabe der Bezeichnung (RM+4stellige Nummer) >>> hier <<< die Bedienungsanleitung aufrufen. Eventuell steht dort auch, wie Du die Türe zerlegen kannst.

Hilft das auch nicht wirklich weiter, so würde ich direkt beim Hersteller des Kühlschrank anrufen. Im Falle Dometic Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:30 Uhr unter
0180/5366384.

Eine Ersatzteilliste (Explosionszeichnung) ist bei Dometic leider nicht hinterlegt. Bei Ersatzteillieferanten ist für nähere Informationen über Ersatzteilverfügbarkeit auch die genaue Bezeichnung erforderlich. Wenn die Dichtung verfügbar ist, rückt die Vermutung näher, dass die Dichtung nicht geklebt ist.

Ich gehe jedoch auch nicht davon aus, dass die Türdichtung geklebt ist. In aller Regel bekommt man für den Kühlschrank diverse Ersatzteilkomonenten einzeln. Somit dürfte die Dichtung austauschbar sein. Verklebung würde bedeuten, dass die Dichtung nicht rückstandsfrei zu entfernen ist. Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Ein Anruf beim Hersteller dürfte jedoch ganz schnell und ohne mühselige Arbeiten vorweg für Klarheit sorgen ;-)
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: Türdichtung am Kühlschrank abnehmen

Beitragvon frankmerten » 10. September 2010, 17:25

Hallo Lukas,

vielen Dank für Deine Hilfe. Das werde ich doch morgen mal versuchen.

Herzliche Grüße
Frank
Benutzeravatar
frankmerten
aktives Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: 26. Oktober 2007, 15:48
unterwegs mit: Eifelland Holiday 495 TF und Renault Espace 2,2 Initiale - tolles Gespann!
Postleitzahl: 95502
Land: Deutschland


Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast