12 V Stromversorgung

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

12 V Stromversorgung

Beitragvon ralfkah » 28. März 2011, 17:55

Hallo,

habe mir vor kurzem mein 12 V Stromkreis zerschossen, dh. alle 12 V Geräte funktionieren nun nicht mehr.
Die Suche nach dem Netzteil/Trafo hat auch nach Umkrempelung des Wohnwagen nichts gebracht. Ich finde die Teile einfach nicht !
Ich hoffe, hier kann mir jemand helfen, mein Netzteil/Trafo ausfindig machen zu können !
Mein Wagen: Lord Münsterland Luxus 500 F, Baujahr 1984.
Ich weiss echt nicht mehr, wo ich noch suchen soll !
Vielen Dank und Gruss aus Bottrop !

Ralfkah
ralfkah
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 28. März 2011, 17:50
unterwegs mit: Lord Münsterland Bj. 84
Postleitzahl: 46244
Land: Deutschland

Re: 12 V Stromversorgung

Beitragvon dormie03 » 28. März 2011, 18:31

Moin Ralfkah,
erstmal herzlich Wilkommen hier im Forum :hallo:
Viel Spass beim weiteren stöbern und lesen. Das mit den 12 Volt Verbrauchern ist wirklich etwas übel. Hast Du denn einen 7-Poligen AHK-Stecker oder einen 13-Poligen am Wohnwagen?
Funktionieren denn die 12 Volt Verbraucher, bei einem 13-poligen Stecker, wenn das Auto angestöpselt ist?
Um den Umformer Trafo zu finden sollte man sich erstmal im inneren des Wohnwagens von der Einspeisedose zu Sicherung vorarbeiten. Bei einem LMC eines Stellplatznachbarn sieht die 230 Volt Absicherung so aus:
DSCI0565 [640x480].JPG
LMC-Sicherung
DSCI0565 [640x480].JPG (34.71 KiB) 3591-mal betrachtet

Da die Sicherung über der Heizung verbaut ist, lohnt sich auch mal ein Blick unter die Holzabdeckung:
DSCI0566 [640x480].JPG
LMC Einspeisung incl. Umformer
DSCI0566 [640x480].JPG (60.58 KiB) 3591-mal betrachtet

Auf dem zweiten Bil kann man schön die Einspeisedose und den Umformer, hier ein Calira HVS-20, sehen. Der Umformer ist relativ klein bei diesem LMC, da der Umformer nur die Wasserpumpe versorgen muss. Rechts neben dem Umformer sind 2 Verteilerdosen montiert. Einmal für die 230 Volt-Verteilung und eimal für 12 Volt. Bei den LMC/TEC aus den 90ern ist bei den Kabelfarben übrigens strikt getrennt worden. Weisse Leitungen für 12 Volt und Braune, bzw. Schwarze für 230 Volt. Vielleicht ist es auch bei Deinem Lord Münsterland so. Garantieren kann ich es nicht. Aber an so einer zentralen Stelle solltest Du mit Deiner Suche mal anfangen. Evtl. findet sich da ja auch eine Sicherung für den 12-Volt Stromkreis....

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen.

Gruss Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: 12 V Stromversorgung

Beitragvon ralfkah » 28. März 2011, 19:14

@Sven

Vielen Dank erstmal für Deine Antwort. So weiss ich wenigstens, wie die Geschichte auszusehen hat :-)
Ich habe einen 7-poligen Stecker. Ich werde am Do noch mal zum Wagen fahren und alles auf den Kopf stellen. Irgendwo muss das Dingen doch sein....
Ist schon echt blöd. Weder der Vorbesitzer, noch ein Elekromeister, noch LMC konnten mir da weiter helfen. Muss ich mich wohl noch mal selbst auf die Suche begeben !

Gruß Ralf
ralfkah
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 28. März 2011, 17:50
unterwegs mit: Lord Münsterland Bj. 84
Postleitzahl: 46244
Land: Deutschland

Re: 12 V Stromversorgung

Beitragvon krokofant57 » 31. März 2011, 18:40

Hallo Ralf,
meine Suche,da ich Elektrik-Probleme der anderen Art habe,Sven weiß das,befindet sich bei mir der Umformer unter der linken vorderen Sitzbank.Sicherungskästchen befinden sich bei mir z.B. an der linken vorderen Stirnwand unter der Sitzbank,sowie im Kleiderschrank unterhalb der Abdeckplatte.Der Umformer/Trafo ist immer in der Nähe der 220 V-Einspeisung.Bin auch auf allen vieren durch alle Staukästen gekrochen,um den Überblick zu bekommen.
Viele Grüße
Dieter und das elektrische Wunder,namens "Sprity " :roll: :roll: :roll:
krokofant57
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 633
Registriert: 26. Dezember 2010, 14:35
Wohnort: Duisburg
unterwegs mit: Ford Mondeo und Muckel (Fendt Platin 510)
Postleitzahl: 47138
Land: Deutschland


Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste