>>Unsere Werbepartner<<     >>Unsere Campingpartner<<

>>Unsere Datenschutzerklärung<<     >>Impressum<<

Aktuelle Zeit: 14. Dezember 2018, 23:19

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: dachhaube
BeitragVerfasst: 19. September 2011, 11:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 9. Juni 2011, 07:34
Beiträge: 2
unterwegs mit: Knaus Blue Line
Postleitzahl: 53902
Land: Deutschland
Hi Foris :D

der Winter naht ja mal wieder und wir haben auch endlich nen Stellplatz für unseren "Dicken" gfunden. In ner Scheune wo auch noch andere Überwintern, soweit fast ganz dicht, Überdacht, genügend Platz damit die Luft zirkulieren kann und durch nen Durchbruch zu einer Seite offen.

Nun meine Frage: Lasst Ihr eine Dachluke im Winter offen damit Frischluft in den WoWa kommen kann oder verschließt Ihr alles??? :?:

LG. MaDa75


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: dachhaube
BeitragVerfasst: 19. September 2011, 12:47 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 27. November 2006, 08:00
Beiträge: 5639
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland
Wohnort: 49456 / Bakum
Wir lassen die Dachhauben stets geschlossen.
Bedingt durch die eingebaute Zwangsbelüftung jeder Dachhaube ist das öffnen nicht notwendig.
Obendrein verhinderst Du auch bei geschlossener Haube den Einzug von Vögeln oder anderem Getier...

Zu Beginn der Reisesaison 2012 werded ihr sicherlich den WoWa aus der Scheune zu Euch nach Hause holen.
Hier werdet Ihr sicherlcih alle zu öffnenden Fenster für etwas mehr als 2 Min weit öffnen um den "Scheunen- und Wintermief" aus dem Wagen zu pusten... :gut:

Wir stapeln im Winterlager auch alle Polster so, dass diese allseitig belüftet werden können. Also nicht mit einer Seite vollflächig aufliegen lassen.
Ebenso achten wir stets darauf, dass keine Flüssigkeiten im Wagen bleiben. Dabei auch an die Toilettentanks denken, Sowohl Ab- wie auch Frischwasser.

_________________
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: dachhaube
BeitragVerfasst: 19. September 2011, 12:49 
Offline
Moderatorenteam
Benutzeravatar

Registriert: 15. September 2006, 11:19
Beiträge: 3464
unterwegs mit: VW Touareg mit Dethleffs Nomad RFT 560
Postleitzahl: 8500
Land: Schweiz
Wohnort: 8476 Unterstammheim/Schweiz
:hallo: :tach:

Wir verschliessen alles, so das nicht ungewollte Gäste (kleine tierchen) rein kommen.

_________________
:+: Silvia & Manfred :+:
***********************************************************
Die Schweizer :swiss: Delegation ist Unterwegs mit einem VW Touareg 3.0 TDI am Haken ein Dethleffs Nomad RFT 560 ***************
Denke an die Vergangenheit.träume von der Zukunft. ABER lebe heute.
******************************
2007 Plötzky wir waren dabei
2007 Bad Sachsa leider nein
2008 Vlotho wir waren dabei
2009 Bad Gandersheim wir waren dabei
2011 Boppard wir waren dabei
2012 Bad Kissingen wir waren dabei
2013 Kirchheim leider ohne uns
2014 Bad Emstal wir waren dabei
2015 Bad Kissingen wir waren dabei
2016 Bad Gandersheim wir waren dabei
:+: :+: die Schweizerfraktion wahr auch dabei :+: :+:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: dachhaube
BeitragVerfasst: 19. September 2011, 16:38 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin,
auch wir verschliessen Fenster und Dachhauben. Durch die Zwangsbe- und euntlüftungen kann die Luft zirkulieren. Ausserdem stellen wir die Polster hochkant, bzw. öffnen wir den Bettkasten vom Festbett. Zusätzlich schaue ich min. jedes zweite Wochenende nach, ob alles in Ordnung ist, da der Wohnwagen im Freien überwintert.

Gruss Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: dachhaube
BeitragVerfasst: 19. September 2011, 21:10 
Offline
Top-Score-Poster

Registriert: 4. März 2007, 21:06
Beiträge: 3404
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland
Wohnort: Vollbüttel
Wir haben immer alle Fenster und Dachhauben geschlossen.

Immer wenn es mir in den Sinn kommt, dann lüfte ich einfach mal für ein paar Stunden (das natürlich nur, weil der Wohni bei uns auf dem Hof steht und ich dafür nicht extra zu einer Scheune fahren muss).

Im Wohnwagen haben wir die Stauschränke offen, Wassertank und Toilette leer, Kühlschrank auf Lüftungsfunktion und die Polster der Sitzgruppe... lassen wir bisher liegen wie sie liegen :oops:

Ich glaube aber, dass wir uns zu viel Sorgen machen. Denn die Dachhauben haben eine Zwangsbelüftung, es ist ein Lüftungspils auf dem Wohnwagen als Zwangsbelüftung und im Boden diverser Sitzgruppen, die Belüftung des Kühlschrankes usw. findet ausreichend Luftaustausch statt. Die Schränke haben bei den meisten Wohnwagen auch eine Hinterlüftung, so dass man auch die Schränke nicht öffnen muss. Ob die Polster aufgestellt werden sollten oder nicht... Hmmmm... Also wir hatten noch keine Staunässe o.ä. feststellen können. Auf abgelassenes Wasser, insbesondere aus der Therme (sofern vorhanden) sollte man jedoch achten, damit hier kein folgenschwerer Schaden durch Frost entsteht.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: dachhaube
BeitragVerfasst: 17. Oktober 2011, 21:27 
Offline
Premiummitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27. Juni 2010, 20:23
Beiträge: 152
unterwegs mit: Dethlefs 430DB Summer Edition 06 - jagt: Caddy-Maxi 2,0 TDI mit PiPi-Injektor von 2018
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland
Moin,
unser WW steht zwar auf dem Hof, somit gibt es schon den einen oder anderen Kontrollgang, allein deshalb sind die Dachluken zu - da bisher noch kein Unterstand gezimmert.

Die Dachhauben in einer Scheune,eben wegen der krabbeligen Wohnraumbesetzter, schon schließen. Allerdings auch wegen dem Staub, der ist immer da - leider auch durch die Zwangslüftungen ein wenig.

Weiter achte ich darauf, auch die Flüssig-Handseife, Duschzeug, Batterien, LCD Fernseher und Flüssigwürze etc. auszuräumen, die Würze - glücklicherweise in einer T-Dose, friert auch kaputt.

Ich öffne immer alle Dachschränke, und Türen, beschaffe aus dem Baumarkt eine Dose Entfeuchter ( für bummelich n´10er) und stelle diese mitten in den WW. Im Frühjahr ist diese Dose immer halb bis 3/4 voll Wasser-aus-der-Luft.

Peter

_________________
Peter


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de