Wohnwagenschutzdach

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

Wohnwagenschutzdach

Beitragvon hobby-heidi » 6. Mai 2012, 07:21

Hallo, ich benötige mal eure Hilfe,

wir beabsichtigen uns ein Schutzdach für unseren Wohnwagen selbst zu bauen. Das Problem ist, die Träger auf die die Plane gezogen wird haben wir schon, auch die Längsleisten. Aber wie werden die auf dem Wohnwagen befestigt? Hat jemand schon mal so ein Dach selbst gebaut oder kann uns jemand sagen, wie das bei den gekauften Schutzdächern ist. Auf der Seite des Wohnwagens ohne Vorzelt, könnten wir uns vorstellen, dass die Leisten mit Haken in der Kederleiste befestigt werden, aber wie ist es mit der Vorzeltseite. Dort ist in der Kederleiste ja das Vorzelt eingezogen.

Wir würden uns freuen, wenn jemand eine Idee hätte.

Tschüss und schönen Sonntag

hobby-heidi
hobby-heidi
Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. März 2007, 17:43

Re: Wohnwagenschutzdach

Beitragvon klamalu » 7. Mai 2012, 22:40

Habe eine PN geschickt

gruß Klaus
klamalu
aktives Mitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: 18. Mai 2008, 09:59
unterwegs mit: KIA Sorento und Dethleffs Camper 560SB
Postleitzahl: 67067
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenschutzdach

Beitragvon fossysa » 8. Mai 2012, 11:54

klamalu hat geschrieben:Habe eine PN geschickt

gruß Klaus


Das ist doch doof... :buhu: :roll:
Nicht das wir nicht wollen, dass PN geschickt werden. Aber so bekommt doch keiner den Lösungsvorschlag mit..... :|
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5572
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenschutzdach

Beitragvon Renate » 8. Mai 2012, 17:16

Hallo Heidi,
hier ein paar Bilder von unserem Überdach. Es handelt sich um ein selbsttragendes Dach, da wir mit dem Wohnwagen noch fahren.Solltest Du spezielle Fragen haben, versuche ich diese Fragen zu beantworten. In unserem Fall musste ich darauf achten, dass ich mit dem Wohnwagen raus fahren kann.
Vielleicht kannst Du mit den Bildern etwas anfangen.Es ist nicht ratsam , eine Verbindung zwischen Wohnwagen - Zelt und Überdach herzustellen.
Gruß
Renate

Kleiner Fehler beim Einstellen der Bilder.Fange mit Nr. oo1 an.
Dateianhänge
001.JPG
001.JPG (182.26 KiB) 3984-mal betrachtet
002.JPG
002.JPG (186.43 KiB) 3984-mal betrachtet
003.JPG
003.JPG (149.25 KiB) 3984-mal betrachtet
004.JPG
004.JPG (143.47 KiB) 3984-mal betrachtet
005.JPG
005.JPG (149.38 KiB) 3984-mal betrachtet
006.JPG
006.JPG (74.49 KiB) 3984-mal betrachtet
Renate
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 388
Registriert: 13. Juli 2008, 22:40
Wohnort: Berlin
unterwegs mit: Fendt Tendenza 465
Postleitzahl: 12279
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenschutzdach

Beitragvon hobby-heidi » 8. Mai 2012, 17:36

Hallo Klaus,

danke, dass du uns helfen willst, aber wo finde ich deine PN.

Hallo Renate,

so ein Dach ist natürlich das Beste, aber das ist auf unserem Zeltplatz leider nicht gestattet . Trotzdem vielen, vielen Dank.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Einen schönen Abend wünscht allen

Heidi
hobby-heidi
Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 9. März 2007, 17:43

Re: Wohnwagenschutzdach

Beitragvon dormie03 » 8. Mai 2012, 17:52

Moin Hobby-Heidi,
zu den PN's schau mal:

PN-s.JPG
PN-s.JPG (40.61 KiB) 3975-mal betrachtet


Da kann man bei mir sehen, dass ich mich auch mal wieder um meinen Posteingang kümmern muss :wink:

Hoffe es hilft. Vielleicht habe ich ein Carport an der Hand, welches mit Selbstabbau kostenfrei zu haben ist (Raum HH)...

Gruss Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Wohnwagenschutzdach

Beitragvon klamalu » 10. Mai 2012, 12:02

Hallo

Wenn die PN nicht angekomen ist hier wie es bei unserem gekauften Dach gemacht wurde.

Es wird eine Lasche auf dem Wohnwagen durch die Kederleiste an den Wohnwagen geschraubt ( sieht aus wie ein Zylinderhut von der Seite )
durch diese Lasche und über den Längsträger des Schutzdaches wird ein Zurrband befestigt , je nach größe des Wohnwagens 3 - 4 befestigungen pro Seite
Zusätzlich werden die Enden ( vorne und Hinten) mit Stahlseilen ( an den Kurbelstützen befestigt) verspannt.


gruß Klaus
klamalu
aktives Mitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: 18. Mai 2008, 09:59
unterwegs mit: KIA Sorento und Dethleffs Camper 560SB
Postleitzahl: 67067
Land: Deutschland


Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast