>>Unsere Werbepartner<<     >>Unsere Campingpartner<<

>>Unsere Datenschutzerklärung<<     >>Impressum<<

Aktuelle Zeit: 17. Dezember 2018, 13:20

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 7. Juli 2012, 21:46 
Offline
Mitglied

Registriert: 18. Juni 2012, 12:09
Beiträge: 7
Postleitzahl: 64823
Land: Deutschland
Hallo suchen für unseren Kühlschrank der im Wohnwagen verbaut ist eine Gerauchsanweisung. Es handelt sich um einen Elektrolux RM270 hab schon alles furchforstet aber bis jetzt nur Anleitungen auf Schwedisch gefunden. Wenn einer nen Link zu ner pdf hätte wäre ich sehr dankbar.

Und ich hab da noch ne Frage bezüglich der eingebauten Heizung. Es ist eine Trumatic SL3002 benötige ich für die besagte Heizung noch einen zusätzlichen Stromanschluss? z.b 220V Da nen Bekannter gemeint hat das man zum Betrieb Gas und Strom benötigt?

Schon mal vielen Dank im vorraus für die nützlichen Tips bzw Antworten.

Gruß


Christian


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 7. Juli 2012, 22:49 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin Christian,
bist Du immer noch an Deinem Projekt dran? Bilder?

Zum Kühlschrank:
Der Electrolux RM 270 wird ja nun schon seit geraumer Zeit, genauso wie der Nachfolger Dometic 4230 L nicht mehr produziert. Hast Du mal bei Dometic nach Unterlagen nachgefragt? Ansonsten habe ich eine holländische Variante auf meiner Festplatte...

Zur Heizung:

Die Truma benötigt für den normalen Betrieb kein Stromanschluss. Die Aussage, dass die Heizung einen 230V-Anschluss benötigt, hängt damit zusammen, dass die meisten WW ein Warmluftverteilgebläse haben, welches für den Lüftermotor einen Stromanschluss benötigt.

Gruss Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 7. Juli 2012, 23:14 
Offline
Mitglied

Registriert: 18. Juni 2012, 12:09
Beiträge: 7
Postleitzahl: 64823
Land: Deutschland
Servus Sven, also das Projekt haben wir erstmal in ne trockene Halle geschafft und wird warscheinlich erst im Herbst bzw. Winter starten. Haben aber einen Bürstner Lux für 200€ erstanden wo noch Heizung,Kühlschrank und der Herd drin war. Ansonsten innen eigentlich noch recht gut alles muss nur die Betten neu machen da der Vorbesitzer das Esseck und das Bett ausgebaut hatte.

Also soweit ich das heute gesehen hab ist da kein Lüfter vorhanden.
Kann man den diese Heizung auch ohne Lüfter verwenden?
Fals doch ein Lüfter vorhaden ist und ich 220V benötige was für einen Wechselrichter benötige ich da bzw welche Wattstärk?

Da wir ja keinen Netzstrom dort am Grundstück haben.
Wollte mir dort 2-3 Autobatterien paralell schalten um ne ordentliche Menge an Ah zu bekommen und dann alles mit 12V betreiben und da ja die heizung nur per 220V läuft werd ich da nen Wechselrichter nehmen. Kühlschrank werd ich mit Gas betreiben und der alte Herd und Spüle wird raus fliegen da werd ich dann nen normalen 2 Platten Gaskocher nutzen von Campingaz.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 8. Juli 2012, 12:29 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin,
ich habe nochmal recherchiert:
Von der Trumatic SL 3002 gab es bis 1991 3 Ausführungen, die sich in der Art und Weise unterschieden haben, wie die Heizungen gestartet wurden.
1. mit Piezo-Drucktastenzünder
2. mit Zündautomat mit integrieter Batterie
3. Zündautomat mit 12 Volt-Anschluss (wurde in der Regel nur in Wohnmobilen verbaut)

Somit wird normalerweise keine 230 Volt-Leitung benötigt. Es gibt für die Heizung optionales Zubehör, bei dem ein 230 Volt-Anschluss notwendig ist:
- Trumavent Warmluftgebläse (gibt es mittlererweise auch in 12 Volt), welches hinten an der Heizung montiert wird und mittels Warmluftschläuchen die Luft verteilt.
- Ultraheat ist eine elektrische Zusatzheizung (Einbau ist nur möglich bei Modellen ab 1991).

Die Verwendung dieses Zubehörs ist für den Betrieb der Heizung nicht erforderlich. Das Trumavent Gebläse hat übrigens eine maximale Leistung von 80 Watt.

Gruss Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 8. Juli 2012, 13:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 18. Juni 2012, 12:09
Beiträge: 7
Postleitzahl: 64823
Land: Deutschland
Also als ich mir das gestern mal angeschaut hab und ich den Regler gedreht habe hat unten eine rote leuchte geblinkt und da wir keinen Strom angeschlossen haben gehe ich mal strk davon aus das es ein Modell mit
2. mit Zündautomat mit integrieter Batterie ist. Werd mal schauen ob hinten so ein Gebläse dran ist dort müsste ja dann auch die Betriebsspannung oder der Typ drauf stehen wo man dann evtl recherchieren kann was für ein Eingansstrom benötigt wird.
Fals so ein Gebläse mit 230V verbaut ist müsste doch ein 100-150 Watt wechselrichter reichen oder?
Wenns natürlich 12V wären würd es ja ideal passen.

Gruß


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 8. Juli 2012, 14:15 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin,
wenn da so eine rote LED blinkt, dann ist das die Zündfernanzeige. Die Batterie dazu befindet sich im Zündautomaten hinter der Verkleidung der Heizung und scheint noch OK zu sein. Wenn Du hinter der Heizung keine 7-9cm dicken Schläuche, abgesehen vom Abgaskamin, hast, ist auch kein Trumavent-Gebläse verbaut. Dann hat das ganze Rätselraten ein Ende :wink:
Ich habe mal mein altes 230 Volt Trumavent-Gebläse mit einem 120W-Wechselrichter laufen lassen:
Die Leistungsaufnahme betrug bei verschlossenem Ausgang 85W und bei offenem Ausgang 55W. Somit sollte ein von Dir favorisierter Wechselrichter völlig ausreichend dimensioniert sein.
So sieht es hinter einer S 3002 Heizung mit Trumavent-Gebläse aus:
Dateianhang:
Foto0366.jpg
Foto0366.jpg [ 57.81 KiB | 5864 mal betrachtet ]
Gut zu sehen die 3 Schläuche (1x Abgas, 2x Warmluft) und die elektr. Anschlüsse (230 Volt, braunes Kabel, und Regler, weisses Kabel). Der Regler sollte so aussehen:
Dateianhang:
Foto0367.jpg
Foto0367.jpg [ 34.69 KiB | 5864 mal betrachtet ]
Das hilft vielleicht bei der Suche.....

Gruss Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 8. Juli 2012, 16:31 
Offline
Mitglied

Registriert: 18. Juni 2012, 12:09
Beiträge: 7
Postleitzahl: 64823
Land: Deutschland
Also laut deinen Bildern hab ich keinen Lüfter und so nen Kästchen mit nem Drehregler hab ich auch nicht. Wie siehts aus reicht so ne Heizung im Herbst bzw Winter aus ohne diese Lüfter?


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 8. Juli 2012, 16:45 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin,
das kommt auf die Grösse und den Zustand des Wohnwagens an. Müsst Ihr halt mal probieren....

Gruss Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 8. Juli 2012, 17:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 18. Juni 2012, 12:09
Beiträge: 7
Postleitzahl: 64823
Land: Deutschland
Ok werd das Gerät kommende Woche mal anschmeißen und testen


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Gebrauchsanweisung gesucht
BeitragVerfasst: 22. Februar 2014, 22:36 
Offline
Supermitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22. Februar 2014, 13:03
Beiträge: 52
unterwegs mit: LMC Dominant
Postleitzahl: 21709
Land: Deutschland
Zitat:
Also laut deinen Bildern hab ich keinen Lüfter und so nen Kästchen mit nem Drehregler hab ich auch nicht. Wie siehts aus reicht so ne Heizung im Herbst bzw Winter aus ohne diese Lüfter?
Ich rate dir, auf jeden Fall ein Gebläse einzubauen. Dies hat folgenden Hintergrund:
Wenn die Wärme von der Heizung nicht durch den WW verteilt wird, bilden sich schnell entsprechende Kältebrücken, in denen die kalte auf teilweise erwärmte Luft trifft. Dies führt zu Kondenswasserniederschlag an den Fenstern und in den Ecken, das heißt, es wird nass im WW. Alles wird klamm, Wäsche, Betten, Klamotten.
In dem ringsrum verlegten Heizungsschlauch sind Schlitze eingebracht, damit die warme Luft austreten kann.
Nur so hast du ein angenehmes Klima im WW.

_________________
Bild

LG Perry


Camping, tid til at leve


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de