Flecken an Dachlukenverdunklung

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

Flecken an Dachlukenverdunklung

Beitragvon waldi55 » 4. März 2007, 21:01

Schaut euch doch mal das Bild an.

http://img71.imageshack.us/img71/9301/dsc00778ayd8.jpg


Sie sind mir jetzt erst aufgefallen.
Könnten Stockflecken sein, obwohl ich es mir nicht vorstellen kann.
Die Rollos waren zu 90% geschlossen. Schwitzwasser hätten normal
abtrocknen können.

Hab auch schon Bleichmittel eingesetzt, ohne Erfolg.
Die Rollos sind zwar leicht gepunktet aber die Größe der Flecken stören
mich.

Hat jemand so was schon mal gesehen oder Erfahrungen damit gemacht.


Gruß Walter
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten
________________________________________

Unterwegs mit LMC 475 TE mit Mover u. DB CDI 220 T
Benutzeravatar
waldi55
Premiummitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 23. Februar 2007, 00:43
Wohnort: 342.. Nordhessen

Beitragvon Stiron » 4. März 2007, 21:05

Waldi tut mir leid.

Ich hatte so etwas noch nicht, deshalb kann ich Dir nicht weiter helfen.

Aber ich glaube gegen solche "Stockflecken" gibt es ein sehr gutes Mittel von Dr. Beckmann. Erhältlich in jeder guten Drogerie!

Gruss Ronny
Teilnahme an Wohnwageforum-Treffen:
1. Treffen - Wir waren dabei
2. Treffen - Wir waren dabei
3. Treffen - Wir waren dabei
Wir hoffen, dass dies Liste noch erweitert wird!

Umzugsfirma Berlin - Halteverbote für Umzüge
Benutzeravatar
Stiron
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1719
Registriert: 12. September 2006, 15:28
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
unterwegs mit: Gerade auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen
Postleitzahl: 16761
Land: Deutschland

Beitragvon waldi55 » 4. März 2007, 21:19

Ronni bist du sicher das es Stockflecken sind.

Könnte es auch was anders sein ? Fett o. Öl ?

wüsste allerdings nicht wie die dahin gekommen sein sollen.

Flecken sind an 2 von 3 Rollos sichtbar.

Gruß Walter
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten
________________________________________

Unterwegs mit LMC 475 TE mit Mover u. DB CDI 220 T
Benutzeravatar
waldi55
Premiummitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 23. Februar 2007, 00:43
Wohnort: 342.. Nordhessen

Beitragvon Stiron » 4. März 2007, 21:23

Wie gesagt, das kann ich Dir leider nicht so genau sagen.

Kann es vielleicht auch sein, dass es Schimmel ist???

Der fängt doch auch so an oder?

Gruss Ronny

Keine Angst. Schimmel ist nichts schlimmes. Man bekommt alles wieder weg!
Teilnahme an Wohnwageforum-Treffen:
1. Treffen - Wir waren dabei
2. Treffen - Wir waren dabei
3. Treffen - Wir waren dabei
Wir hoffen, dass dies Liste noch erweitert wird!

Umzugsfirma Berlin - Halteverbote für Umzüge
Benutzeravatar
Stiron
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1719
Registriert: 12. September 2006, 15:28
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
unterwegs mit: Gerade auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen
Postleitzahl: 16761
Land: Deutschland

Beitragvon waldi55 » 4. März 2007, 21:35

Soweit ich weiß, sind Stockflecken Schimmel, bzw. der Anfang davon.

Vieleicht hat ja noch jemand eine Idee ?

Gruß Walter
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten
________________________________________

Unterwegs mit LMC 475 TE mit Mover u. DB CDI 220 T
Benutzeravatar
waldi55
Premiummitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 23. Februar 2007, 00:43
Wohnort: 342.. Nordhessen

Beitragvon Stiron » 4. März 2007, 21:36

wie gesagt: :nixweiss: keine grosse Ahnung
Teilnahme an Wohnwageforum-Treffen:
1. Treffen - Wir waren dabei
2. Treffen - Wir waren dabei
3. Treffen - Wir waren dabei
Wir hoffen, dass dies Liste noch erweitert wird!

Umzugsfirma Berlin - Halteverbote für Umzüge
Benutzeravatar
Stiron
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1719
Registriert: 12. September 2006, 15:28
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
unterwegs mit: Gerade auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen
Postleitzahl: 16761
Land: Deutschland

Beitragvon Anne' » 4. März 2007, 22:22

Soweit ich das sehen kann sind es : Stockflecken ,
lg. Anne'
Benutzeravatar
Anne'
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 402
Registriert: 23. Januar 2007, 22:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Stiron » 4. März 2007, 22:23

Hast Du für Waldi auch einen Tipp, wie man die weg bekommt?

Danke Gruss Ronny
Teilnahme an Wohnwageforum-Treffen:
1. Treffen - Wir waren dabei
2. Treffen - Wir waren dabei
3. Treffen - Wir waren dabei
Wir hoffen, dass dies Liste noch erweitert wird!

Umzugsfirma Berlin - Halteverbote für Umzüge
Benutzeravatar
Stiron
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1719
Registriert: 12. September 2006, 15:28
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
unterwegs mit: Gerade auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen
Postleitzahl: 16761
Land: Deutschland

Beitragvon waldi55 » 4. März 2007, 22:37

@Anne,

meines Wissens, als alter Nichthausmann :oops: , entstehen Stockflecken doch erst dann wenn feuchte Textilien zusammengelegt oder Aufeinander liegen(längere Zeit).
Oder ist mein Gedankengang verkehrt :?:

Wie gesagt die Rollos ware zu 90% zugezogen, dh. Stoff lag nicht aufeinander.
Feuchte Wäsche auf der Leine trocknet doch auch und es gibt keine
Stockflecken.

Gruß Walter
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten
________________________________________

Unterwegs mit LMC 475 TE mit Mover u. DB CDI 220 T
Benutzeravatar
waldi55
Premiummitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 23. Februar 2007, 00:43
Wohnort: 342.. Nordhessen

Beitragvon Anne' » 4. März 2007, 22:43

was ist das denn für ein Material :?:
wenn es Rollo-gewebe ist,bleiben nach einer bearbeitung meistens immer Ränder,
evt.mal mit einem Mittel von Dr. Beckmann versuchen, oder ganz vorsichtig mal an einer Stelle wo man es nicht so sieht mit Essig abtupfen
auf keinen fall reiben,
aber meistens wenn sie schon Pilzig sind hilft nichts mehr.
lg Anne'
Benutzeravatar
Anne'
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 402
Registriert: 23. Januar 2007, 22:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon waldi55 » 4. März 2007, 22:52

Nach obenhin, sprich zur Luke, Kunstofffolie (3xf ?),
von unten, da wo die Flecken zu sehen sind irgendein Textil.

Oben auf dem Kunststoff sind auch keine Flecken zu sehen.


Gruß Walter
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten
________________________________________

Unterwegs mit LMC 475 TE mit Mover u. DB CDI 220 T
Benutzeravatar
waldi55
Premiummitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 23. Februar 2007, 00:43
Wohnort: 342.. Nordhessen

Beitragvon Anne' » 4. März 2007, 23:00

Wenn eine Seite Kunststoff und andere Seite Textil ist kannst es eh vergessen,wenn nicht dann würde ich es mal ganz vorsichtig mit Essig versuchen,da wo man es nicht so sieht aber immer nur leicht tupfen und anschliesend mit klaren Wasser nach tupfen,dann gut trocknen lassen.
lg. Anne'
Benutzeravatar
Anne'
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 402
Registriert: 23. Januar 2007, 22:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon waldi55 » 4. März 2007, 23:03

Na gut, einen Versuch mit Essig ist es wert.

Werde Erfahrungsbericht abliefern.

Gruß Walter
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten
________________________________________

Unterwegs mit LMC 475 TE mit Mover u. DB CDI 220 T
Benutzeravatar
waldi55
Premiummitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 23. Februar 2007, 00:43
Wohnort: 342.. Nordhessen

Beitragvon Uwe Friedrich » 4. März 2007, 23:19

Hallo,waldi55 :D

Das sind zu 99,9 % Schimmelflecken. :cry:

Ich würde Dir auch das empfehlen was Ronny vorgeschlagen hat. :yau:

Wenn das nicht hilft , es gibt noch ein altes Hausmittel ( Natron ),

habe es aber noch nicht ausprobiert. :gruebel:

Gruß Uwe :wink:
Hallo liebe Camper,bin der Uwe aus Heppenheim mit Tabby,E-Mover,E-Stützen u.s.w.
Auto jetzt auch mit Partikelfilter.

Man gönnt sich ja sonst nichts.

My Home is my Castle, my Castle is my Home
Benutzeravatar
Uwe Friedrich
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 410
Registriert: 21. Januar 2007, 15:25
Wohnort: Heppenheim

Re: Flecken an Dachlukenverdunklung

Beitragvon paulsoiron » 22. Mai 2008, 17:42

Habe einen einjährigen Knaus Südwind gekauft der auch diese Flecken am Rollo oben hat. Scheint feucht aufgerollt worden zu sein.
Kleiner Schönheitsfehler, wenn man das Rollo trocken hällt kann es nicht fortschreiten.
paulsoiron
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Mai 2008, 15:58
Wohnort: 52078 Aachen
unterwegs mit: Knaus Südwind und VW Caddy Live

Nächste

Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste