>>Unsere Werbepartner<<     >>Unsere Campingpartner<<

>>Unsere Datenschutzerklärung<<     >>Impressum<<

Aktuelle Zeit: 19. Januar 2019, 20:06

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 4. September 2013, 14:33 
Offline
Premiummitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29. August 2013, 06:40
Beiträge: 141
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Hallo Ihr Lieben,
da ich Termin beim WW- Händler habe, muß ich leider bei dem kommenden schönen Wetter alles abrüsten und will gleich das Sommerzelt/ Sonnensegel reinigen und Winterfest machen. Wie und mit was reinigt ihr Eure Zelte.... ich weiß....Lappen und Eimer... :T:)
Wäre für gute Ratschläge dankbar.

_________________
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 4. September 2013, 19:17 
Offline
Top-Score-Poster

Registriert: 25. März 2007, 09:13
Beiträge: 3400
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland
Wohnort: 24340 ECKernförde
:D beim letzten Forentreffen habe ich eine Flasche Reinigungsmittel für Zelte/Vorzelte gewonnen laola
Die Flasche steht im Wohnwagen, in Karschau :duw2: sonst könnte ich Dir sagen, was das ist ;D Aber Du hast schon recht, Wasser, Lappen oder Schwamm und etwas Spülmittel wirken wahre Wunder ... laola

_________________
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 5. September 2013, 11:38 
Offline
Premiummitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29. August 2013, 06:40
Beiträge: 141
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Hallo,
wirst lachen, aber so richtig fündig bin ich hier im Netz auch nicht geworden über das Thema und ich denke da so wie du. Was kann da schon verkehrt sein an Wasser /Spüli / Lappen und Schwamm. Ich denke mal ,in denn ganzen gekauften teuren Zeugs ist auch nicht viel mehr drin. Danke für deine Antwort.

_________________
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 6. September 2013, 20:23 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25. Juli 2013, 14:10
Beiträge: 43
unterwegs mit: Citroen C8 2,2 HDI mit 130PS und Hobby DeLuxe 535 Bj. 1993
Postleitzahl: 5721
Land: Oesterreich
Wohnort: Piesendorf, Bez. Zell am See
Servus beinand,

unser Vorzelt und das Sonnensegel bestehen auch plastifiziertem Baumwollstoff.
Normal reicht ein Eimer lauwarmes Wasser und ein Microfasertuch.
Wenn Baumharz drauf ist, nehme ich normales Autoshampoo und spüle danach gut- hat immer geholfen. Ich denke, dass Allesreiniger (General, Ajax und Co.) für diesen Zweck auch gut geeignet sind...

_________________
Liebe Grüße aus dem salzburger Pinzgau

Thomas

Bild


Bild


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 7. September 2013, 06:17 
Offline
Premiummitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29. August 2013, 06:40
Beiträge: 141
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Hallo Thomas,
danke für deine Tipps. Genau so werde ich es auch handhaben denn ich bin schon fleißig dabei.

_________________
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 8. September 2013, 08:41 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 27. November 2006, 08:00
Beiträge: 5649
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland
Wohnort: 49456 / Bakum
Wenn Du ein reines Baumwollzelt hast, wird Spüli die Imprägnierung aufheben.
Sollte aber das Zelt entsprechend beschichtet sein, kann man mit "Spüli" wahre Wunder vollbringen.

Viel Erfolg!!

_________________
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 8. September 2013, 08:53 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25. Juli 2013, 14:10
Beiträge: 43
unterwegs mit: Citroen C8 2,2 HDI mit 130PS und Hobby DeLuxe 535 Bj. 1993
Postleitzahl: 5721
Land: Oesterreich
Wohnort: Piesendorf, Bez. Zell am See
Zitat:
Wenn Du ein reines Baumwollzelt hast, wird Spüli die Imprägnierung aufheben.
Sollte aber das Zelt entsprechend beschichtet sein, kann man mit "Spüli" wahre Wunder vollbringen.

Viel Erfolg!!
Guten Morgen,

gibt es die überhaupt noch?
Natürlich bin ich von den mit einer dünnen Kunststoffschicht überzogenen Planen ausgegangen.
Die Baumwolle sollte man nur mit klarem Wasser waschen und nachher auf´s Imprägnieren nicht vergessen...

_________________
Liebe Grüße aus dem salzburger Pinzgau

Thomas

Bild


Bild


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 8. September 2013, 09:00 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 27. November 2006, 08:00
Beiträge: 5649
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland
Wohnort: 49456 / Bakum
Sorry, aber unser letzter Wohnwagen ist von 2 Jahren im Alter von 42 von uns zum Händler gegangen. :T:)
So bin ich erst seit ca. 2 Jahren mit "modeneren" Materialien zugange.... laola

Der "Stoff" aus dem die heutigen Zelte gemacht sind heisst "Ten Cate" und ist ein Begriff für beschichteten Stoff geworden.
Trotzdem ist es noch immer ein Problem die Nähte wasserdicht zu halten...

_________________
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 9. September 2013, 08:15 
Offline
Premiummitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29. August 2013, 06:40
Beiträge: 141
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
also klares Wasser und etwas längere Zeit in Anspruch nehmen. Ein reines Baumwollzelt ist es ja nun wirklich nicht. Dach ist irgendwie grau gummiert und Seitenwande son gelbes/graues Soff ähnliches Gebilde.

_________________
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 9. September 2013, 18:51 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25. Juli 2013, 14:10
Beiträge: 43
unterwegs mit: Citroen C8 2,2 HDI mit 130PS und Hobby DeLuxe 535 Bj. 1993
Postleitzahl: 5721
Land: Oesterreich
Wohnort: Piesendorf, Bez. Zell am See
Servus Delle,
Zitat:
Dach ist irgendwie grau gummiert und Seitenwande son gelbes/graues Soff ähnliches Gebilde.
Es könnte so eine Art Markisenstoff sein. Beim Tapeziererfachbetrieb bekommst Du einen Markisenreiniger- ist nicht ganz so billig wie ein Allzweckreiniger, aber dafür kannst Du Dir sicher sein, dass auch der Stoff nicht ausbleicht.
Da wäre auch einer: http://www.amazon.de/Mellerud-Markisen- ... enreiniger

Allerdings nachher nicht auf´s Imprägnieren vergessen :wink:

_________________
Liebe Grüße aus dem salzburger Pinzgau

Thomas

Bild


Bild


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 10. September 2013, 10:54 
Offline
aktives Mitglied

Registriert: 14. Dezember 2012, 21:04
Beiträge: 42
unterwegs mit: Wohnwagen Dethleffs Beduin
Postleitzahl: 42651
Land: Deutschland
Wohnort: Solingen
Ich würde da mal einen Markisenfritzen zu Rate ziehen.
Anderseits hat eine Bekannte, welche in einer Reinigung tätig ist, mir mal gesagt, dass sie dort Flecken mit Pril vorbehandeln würden. Ich habe es ausprobiert: klappt gut. Müßte in diesem Fall sicher auch funktionieren.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 11. September 2013, 10:30 
Offline
Premiummitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29. August 2013, 06:40
Beiträge: 141
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Hallo Schwerty,
genau so sehe ich die Sache auch. Man kann bei abgeschwächten Spüli mit Sicherheit keinen Fehler machen. Bei denn ganzen Reinigungsprodukten für Zelt ist mit Sicherheit mehr Chemie drin

_________________
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 11. September 2013, 15:59 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 27. November 2006, 08:00
Beiträge: 5649
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland
Wohnort: 49456 / Bakum
Aber passt auf, dass Euch die Nähte nicht undicht werden.
Chemie ist so eine Sache, Tensiede auch...
Haushalts-Spülmittel soll in erster Linie Fett lösen, da kommt der Schmutz so nebenbei mit weg....

Fett löst sich aber eigentlich erst bei sehr hoher Temperatur des Wassers. Daher kommen neben der Lauge auch andere Chemikalien ins Mittel.'
Aber was die Hände nicht sogleich auffrisst, wird auch dem Zelt nix tun... :gut:

_________________
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 11. September 2013, 17:41 
Offline
Premiummitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29. August 2013, 06:40
Beiträge: 141
unterwegs mit: Kia Sorento Automatik Allrad II und am Harken Tabbert Comtesse 2001
Postleitzahl: 19406
Land: Deutschland
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
nein Anderas...dies ist mir schon bewusst...in meinen Wasser war so eine gering Menge Spüli drin und wie gesagt, für jeden Tip dafür bin ich dankbar. Ich werde mich auch auf die Suche machen nach dem Zelt-Typ . In Bilder ist es ja zu sehen und vielleicht kennt es ja der eine oder andere von Euch.

_________________
Liebe Grüße von Delle und Peti

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Co. Reinigung
BeitragVerfasst: 11. September 2013, 17:44 
Offline
aktives Mitglied

Registriert: 14. Dezember 2012, 21:04
Beiträge: 42
unterwegs mit: Wohnwagen Dethleffs Beduin
Postleitzahl: 42651
Land: Deutschland
Wohnort: Solingen
Solange die Naht mit Baumwollgarn erstellt wurde sind da keine Bedenken. Denn dieses Material quillt ja bei Nässe auf und dichet die Nadellöcher ab. Allerdings verfault das Garn mit den Jahren. Da sollte man generell drauf aufpassen.


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de