>>Unsere Werbepartner<<     >>Unsere Campingpartner<<

>>Unsere Datenschutzerklärung<<     >>Impressum<<

Aktuelle Zeit: 13. Dezember 2018, 12:26

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: gaskocher rust
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 13:50 
tachchen
ich hab volgendes problem
mein gaskocher(von cramer) rust wie sau
was absolut nervt töpfe ständig versaut
ich weiß das die alten kramer dies nicht tun da ich schon 11jahre damit zu tun habe das selbe problem hatte ich schon in meinem wohnmobil als ich es ausgebaut hatte der gaskocher den ich dort verbaut habe war made in polen :oops:
nun meine frage kennt einer dieses problem und weiß jemand rat?
ich weiß das es wohl an zu wenig sauerstoff liegt was ja auch logisch ist nur wüßte ich nicht wie es möglich sei die sauerstoff zufuhr zu erhöhen wenn jemand das selbe problem hatte und es geschafft hat dieses zu beseitigen wäre es toll mir dies mittzuteilen :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 13:54 
Offline
First-Class Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 12. September 2006, 15:28
Beiträge: 1719
unterwegs mit: Gerade auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen
Postleitzahl: 16761
Land: Deutschland
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
Stell doch mal ein Foto von dem Kocher hier rein!

Vielleicht kann man dann mehr erkennen bzw. Dir besser helfen!

Gruss Ronny

_________________
Teilnahme an Wohnwageforum-Treffen:
1. Treffen - Wir waren dabei
2. Treffen - Wir waren dabei
3. Treffen - Wir waren dabei
Wir hoffen, dass dies Liste noch erweitert wird!

Umzugsfirma Berlin - Halteverbote für Umzüge


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Hey Mike ?
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 13:57 
Kochmulde ? Kramer ?

oder Transportabler Kramer

Wenn das eine Kochmulde ist Mike ! , kannste dir bei mir neue Köpfe für die Brenner oben abholen !

Zeig mal ein Bild von der Mulde , so das ich sehen kann ob die Köpfe passen Kumpel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:30 
so alt sind sie ja noch nicht das sie kaputt sind das ist ist ein bekanntes problem der cramer gab ne baureihe die das machen gggg krieg das bild hier wieder nicht rein aber ihr könnt ihn euch unter
meine bilder
mein beduin von mir verfasst anschauen
es sind 3flammen kochmulde 30mbar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Mach ich
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:37 
gleich Mike !

Das die neu sind hat nix zu heissen , sonst würde Cramer ja Bamkrott gehen !!!!!!!???????? :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:39 
ach hoch etwas weiß ja nicht ob das problem gelöst ist wenn ich alte brenner verbaue wäre ja eine möglichkeit müssten dann nur 30mbar sein sollte es jedoch an der luftzufuhr liegen was ich stark vermute dann muss mit sicherheit etwas an den luftrohren geändert werden :shock:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mach ich
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:41 
[quote="Mercedes"]gleich Mike !

Das die neu sind hat nix zu heissen , sonst würde Cramer ja Bamkrott gehen !!!!!!!???????? :D[/quote








eben das weiß ich ja hatte ja das selbe problem im neoplan die alten serien haben nie gerußt die waren allererste sahne bei den neuen sieht mann richtig das die flamme unsauber brennt also nach oben hin orange ist was von sauerstoff mangel zeugt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Hab mir die
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:43 
Angesehen , sind die neuen schon , da passen meine nicht drauf ? schade.

Aber mal ein vorschlag !

Hast du die möglichkeit mit ner Pressluftpistole mal ran zu gehen und die Köpfe mal richtig durchzublasen ?

Hat mit der Luftzufuhr schon zu tun , aber die luft ströhmt zum verbrennen des Gases ja oben mit in die Köpfe rein .

BLAS DIE KÖPFE MAL MIT RICHTIG POWER DURCH , DA SIND DIE LÖCHER VON INNEN ZU ! mit sicherheit !

Versuch das erstmal ! :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hab mir die
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:46 
Mercedes hat geschrieben:
Angesehen , sind die neuen schon , da passen meine nicht drauf ? schade.

Aber mal ein vorschlag !

Hast du die möglichkeit mit ner Pressluftpistole mal ran zu gehen und die Köpfe mal richtig durchzublasen ?

Hat mit der Luftzufuhr schon zu tun , aber die luft ströhmt zum verbrennen des Gases ja oben mit in die Köpfe rein .

BLAS DIE KÖPFE MAL MIT RICHTIG POWER DURCH , DA SIND DIE LÖCHER VON INNEN ZU ! mit sicherheit !

Versuch das erstmal ! :D






nee mercedes sind sie nicht hab ich schon gemacht hatte im neoplan auch einen 2flammen von cramer verbaut und der war nagelneu und hat von anfang an gerußt wie sau der war noch schlimmer wie den den ich jetzt habe da ist sofort alles versaut töpfe beim putzen lappen usw
in meinem hehn war ein alter cramer drin und in meinem 813er auch die haben nie gerußt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Ja
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:48 
Da bleibt nur eines ! ne gute alte ! Kochmulde einzusetzen !

Da kann man wenigstens die Köpfe Aufschrauben , sauber machen und bei bedarf einzeln wechseln !

Mike : EBAY !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hab mir die
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:49 
Hat mit der Luftzufuhr schon zu tun , aber die luft ströhmt zum verbrennen des Gases ja oben mit in die Köpfe rein











aha vieleicht sind diese zu klein ?
könnte sein vieleicht kann m,ann diese ja aufbohren und so mehr luft zuführen :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ja
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:52 
Mercedes hat geschrieben:
Da bleibt nur eines ! ne gute alte ! Kochmulde einzusetzen !

Da kann man wenigstens die Köpfe Aufschrauben , sauber machen und bei bedarf einzeln wechseln !

Mike : EBAY !








nun eine alte einsetzen wäre sehr aufendig da es diese form nur bei den neueren modellen gibt und dann müsste ich eine komplette arbeitsplaate verbauen und gibts die alten überhaupt in 30mbar?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Bohren ?
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 14:52 
Mike versuch mal mit nem Vorstecher etwas Aufzubörteln , das gas kommt ja an der seite aus diesem kleinen Piddel raus und wird unter die Köpfe gedrückt ! soweit ich das Beurteilen kann , also sind die löcher zu klein um eine vernüftige mischung gas und luft hervorzubringen .


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bohren ?
BeitragVerfasst: 10. März 2007, 09:39 
Mercedes hat geschrieben:
Mike versuch mal mit nem Vorstecher etwas Aufzubörteln , das gas kommt ja an der seite aus diesem kleinen Piddel raus und wird unter die Köpfe gedrückt ! soweit ich das Beurteilen kann , also sind die löcher zu klein um eine vernüftige mischung gas und luft hervorzubringen .











aha also müssten dann die löcher wo die einzelnen flammen rauskommen vergrößert werden?
oder liegt das problem vieleicht unterhalb der brenner das sie dort schon zu wenig luft ziehen?
ich weiß nämlich das die alten kocher von cramer ein ansaugrohr haben unter dem kocher vieleicht sind diese zu klein ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Nein !
BeitragVerfasst: 10. März 2007, 09:46 
Die Brenner oben auf dem Kocher sind doch innen Geschlossen , da kommt von unten ?, halt stop , doch da kommt luft rein Luft rein Mike !

Puste mal das Rohr durch !!!!!!!!!!!!!!!!

Kann man denn die neuen Köpfe Aufmachen ? , das sah so aus als könnte man das nicht an den Neuen ?


Zuletzt geändert von Gast am 10. März 2007, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de