Winterfest / Luftentfeuchtung

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon zugschlumpf » 21. Oktober 2014, 12:36

Hallo zusammen,
für uns steht der erste Camperwinter an, daher wollte ich mal fragen ab wann Ihr einen Luftentfeuchter in den WoWa stellt.
Unser WoWa steht im freien, bin auch um alle anderen Tips für den Winter dankbar.

Danke und Gruß Hanno
Benutzeravatar
zugschlumpf
aktives Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: 8. Oktober 2014, 11:09
Wohnort: Oberhausen-Rheinhausen
unterwegs mit: Hobby De Luxe Easy KMF 545
Postleitzahl: 68794
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon rooba » 21. Oktober 2014, 13:13

Moin Hanno,
ich schätze ab nächster Woche, wenn alles ausgeräumt ist was raus muß, und der WoWa mit der Plane
eingedeckt ist, werden wir auch wieder den Raumentfeuchter aufstellen.
Die Erfahrung hat gezeigt, daß sich doch ne ganze Menge Wasser ansammelt.
Zwischendurch heize ich gelegentlich mal durch, vor allem wenn ich wieder mal rumbasteln muß.
Andere Vorkehrungen, außer daß das komplette Wasser aus den Leitungen muß und die Ablaßhähne
offen bleiben damit bei starkem Frost die Therme keinen Schaden nimmt, treffen wir nicht. :)
Grüße aus Lütetsburg
Adolf und Andrea
Benutzeravatar
rooba
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 406
Registriert: 17. April 2014, 10:48
Wohnort: Lütetsburg
unterwegs mit: Toyota Avensis und Eifelland Holiday 395HF
Postleitzahl: 26524
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon Heinz Thul » 21. Oktober 2014, 18:33

Hallo Hanno,

wir haben noch nie Luftentfeuter im Wohnwagen genutzt.
Allerdings steht er auch auf dem eigenen Grundstück und wird so auch im Winter regelmäßig gelüftet.

Wasserbehälter, Toilette und Terme werden komplett leer laufen lassen.
Bettwäsche, Kissen, Decken kommen ins Haus.
Matratzen und Polster lassen wir normal liegen.

Gruß
Heinz
Benutzeravatar
Heinz Thul
Site Admin
 
Beiträge: 3457
Registriert: 29. April 2007, 11:44
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon zugschlumpf » 21. Oktober 2014, 20:56

Super, vielen Dank bin echt um jede Erfahrung dankbar. Danke und Gruß Hanno
Benutzeravatar
zugschlumpf
aktives Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: 8. Oktober 2014, 11:09
Wohnort: Oberhausen-Rheinhausen
unterwegs mit: Hobby De Luxe Easy KMF 545
Postleitzahl: 68794
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon fossysa » 21. Oktober 2014, 22:03

Luftentfeuchter sind schin klasse.
Nur.... die müssen öfter mal gelert werden.
Da sammelt sich recht schnell sehr viel Wasser an, und das will dann wieder aus dem Wagen herausgebracht werden...
Folglich ist so ein Teil nur etwas für diejenigen, die den Wagen jederzeit betreten können. (Sprich er steht auf dem eigenen Grundstück.)

Wir haben den Wagen im Winter neben dem Haus stehen, (unabgedeckt!) und lüften gelegentlich mal durch.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5594
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon tole54 » 22. Oktober 2014, 16:54

Hallo.
Wir stellen immer einen "Mini-Raumentfeuchter" vom ALDI in das Spülbecken (sicher ist sicher) und machen alle Klappen auf. Ist auch gerade wieder im Angebot Do. 30.10..
Da kann sich das Wasser dann auch sammeln. Übergelaufen ist es noch nie. Auch wenn wir nur alle 6 oder 8 wochen mal an den Standplatz fahren um die Batterie zu laden oder einfach so mal nach zu schauen. Ob wir mit dem gesammelten Wasser wieder Feuchtigkeit einbringen wissen wir nicht :nixweiss: . Aber es sieht immer gut aus wenn "man" etwas wegkippen kann :zustimm: ! Für 4€ über 4 Wintermonate ein gutes Gewissen geht m. E. in Ordnung. Geschadet hat es jedenfalls noch nicht.
Toni
Es ist ganz einfach glücklich zu sein. Schwierig ist es, einfach zu sein!
Und wenn man dann schon nicht weiß wo man hin will, sollte man wenigsten die Geschwindigkeit reduzieren!
Benutzeravatar
tole54
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 715
Registriert: 31. Oktober 2008, 17:13
Wohnort: Bendorf/Sayn
unterwegs mit: DB GLC 220 4 Matic und Hymer Moving 530 LE
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon krokofant57 » 23. Oktober 2014, 10:17

Hallo,auch wir stellen immer Luftentfeuchter in den Wohnwagen.Wie bereits hier erwähnt,sammelt sich immer eine ganze Menge Wasser damit an in dem Behälter an.Da ich unseren Wohnwagen leider recht weit weg stehen habe,tausche ich diese Entfeuchter immer spätestens nach drei Monaten aus um evtl-Feuchtigkeitsansammlungen zu vermeiden.
Hoffe geholfen haben zu können.
Bärbel und Dieter :wink: :wink: :wink:
krokofant57
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 619
Registriert: 26. Dezember 2010, 14:35
Wohnort: Duisburg
unterwegs mit: Ford Mondeo und Muckel (Fendt Platin 510)
Postleitzahl: 47138
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon fossysa » 23. Oktober 2014, 11:32

Die vorgetellte Luftentfeuchter sind allesamt recht gut.
Nur....
Wenn man die gesammelte Flüssigkeit nicht innerhalb von kurzen Abständen (evtl. mehrmals wöchentlich) aus dem Wagen herausbringt, ist der eigentlich gewünschte Effekt = 0.
Die Luftfeuchtigkeit schwimmt dann nämlich in konzentrierter Form im Auffangbehälter und wird von dort wieder an die Umluft abgegeben.

Wer also solche Luftentfeuchter nicht unfreiwillig zum "Luftbefeuchter" wandeln will, muss dafür Sorge tragen, dass das Kondensat sofort abfliessen kann. Z.B den Entfeuchterblock in die Spüle stellen und in der Auffangwanne einen Abfluss einbauen und mit dem Ausguss verbinden.
Bitte auch daran denken im Bad einen 2. Entfeuchter aufzustellen und den ebenfalls mit dem Ausguss direkt (Waschbecken) zu verbinden.
Beim "abfliessenlassen" aber beachten, dass das Kondensat nicht noch als Rinnsal durch die Becken rieseln zu lassen um unschöne Ablagerungen zu vermeiden.

Da unser WoWa während der "Nichtcampingzeit" neben dem Haus "wohnt", heizen wir im Winter einfach mal zwischendurch den Wagen gründlich auf und lassen die Heizung auch mehrere Stunden an.
(OK, dass kostet Gas... Aber das Leben ist nunmal nicht ganz umsonst...)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5594
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon rooba » 23. Oktober 2014, 12:49

fossysa hat geschrieben:

Wir haben den Wagen im Winter neben dem Haus stehen, (unabgedeckt!) und lüften gelegentlich mal durch.


Moin Andreas,
du betonst "unabgedeckt!".
Gehst du davon aus daß der WoWa ohne Plane mehr oder öfter trocken ist als mit, da sich unter der Plane
Wasser und Schwitzwasser sammelt?
Grüße aus Lütetsburg
Adolf und Andrea
Benutzeravatar
rooba
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 406
Registriert: 17. April 2014, 10:48
Wohnort: Lütetsburg
unterwegs mit: Toyota Avensis und Eifelland Holiday 395HF
Postleitzahl: 26524
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon fossysa » 23. Oktober 2014, 14:29

rooba hat geschrieben:
fossysa hat geschrieben:

Wir haben den Wagen im Winter neben dem Haus stehen, (unabgedeckt!) und lüften gelegentlich mal durch.


Moin Andreas,
du betonst "unabgedeckt!".
Gehst du davon aus daß der WoWa ohne Plane mehr oder öfter trocken ist als mit, da sich unter der Plane
Wasser und Schwitzwasser sammelt?


Exakt!!
Bei der hohen Luftfeuchtigkeit in unserer Region haben wir schon des öfteren in unserem Aussenbereich (Garten, Terasse usw.) Schwitzwasser unter Plastikabdeckungen.
Wenn diese Feuchtigkeit nicht sofort entweichen kann, (aus einer oben geschlossenen Tüte ist das nur schwerlich möglich...) wirkt das Schwitzwasser wie ein feuchter Umschlag.
Das kann nicht das Optimum sein.
Planen mit Abstandshalter (so wie richtige Schutzdächer) sind davon natürlich ausgenommen.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5594
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon edoc » 23. Oktober 2014, 14:36

Ich Persönlich halte auch nix von den Planen dies da so zu Kaufen gibt , wie´s Andreas beschrieben hat " Schwitzwasser :oops: :oops: :oops:
Klar ich hab den Wohni hinterm Haus unterm Carboard stehn das reicht ja auch . Selbst wenn ich keinen Unterstellplatz hätte würde keine Plane rauf kommen.
Und das mit den Luftentfeuchter funst auch ganz supi , da ich auch im Winter minimum 1 mal die Woche in den Wohni geh ( ich brauch das halt) läuft der Behälter auch net über.
Gruß Steffi, Mike & klein Maxi
Jeder sollte ein " Hobby " haben
Du wirst nichts großes aufbauen können, wenn du nicht Glücklich bist !
Bild
2011 Boppard--Wir waren dabei
2012 Bad-Kissingen-- leider nein
2013 Kirchheim-- leider nein
2014 Erzeberg--Wir waren dabei
2015 Bad Kissingen--Wir waren dabei
2016 Bad Gandersheim--Wir waren dabei
2017 Bad Kissingen--Wir sind dabei
Benutzeravatar
edoc
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1285
Registriert: 29. Dezember 2010, 16:32
Wohnort: Falkenstein
unterwegs mit: VW-Passat 3C 4Motion 140PS hinten dran"Enno" Hobby 440SF/Autark dank Solar 120Watt
Postleitzahl: 08223
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon rooba » 10. November 2014, 14:12

Moin zusammen,
habe den WoWa doch nochmal abgedeckt. Vor allem wegen der Solarplatten, die ich zusätzlich mit dicken Styroporplatten
geschützt habe. Bei unseren Stürmen fliegen schon mal Teile durch die Luft die dann aber nicht direkt auf der Solaranlage
landen sollen. Von Vorne und Hinten kann die Luft durchstreichen, mag ja wohl genügen um nicht andere Schäden
herbeizuführen. Bis kurz vor Ostern muß das jetzt so halten. :?: :nixweiss:
Winterfest 002.JPG
Winterfest 002.JPG (79.52 KiB) 5763-mal betrachtet
Grüße aus Lütetsburg
Adolf und Andrea
Benutzeravatar
rooba
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 406
Registriert: 17. April 2014, 10:48
Wohnort: Lütetsburg
unterwegs mit: Toyota Avensis und Eifelland Holiday 395HF
Postleitzahl: 26524
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon Troll » 25. November 2014, 19:04

Moin,
ich stelle zur Kontrolle einfach einen kleinen Eimer in den WoWa. Über den Eimer kommt ein Durchschlag aus der Küche und in den Durchschlag schütte ich zwei Päckchen billiges Salz. Das Salz bindet Wasser und wenn es wirklich tropft fängt es der Eimer auf. Im vorigen Jahr hätte ich das Salz noch im Salzstreuer für die Frühstückseier verwenden können.
------------------------------------------------
Viele Grüße vom Troll,
der im waren Leben Norbert gerufen wird.
Benutzeravatar
Troll
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 208
Registriert: 25. Januar 2011, 17:20
unterwegs mit: Opel Zafira + Knaus Sport LK 400
Postleitzahl: 12349
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon fossysa » 25. November 2014, 19:42

@ Adolf
So sieht das recht gut aus.
Die dicken Stryroplatten halten die Plane auf Abstand, so dass kein Schwitzwasser zwischen Plane und Wagendach "stehenbleiben" kann.
Selbst hätte ich allerdings die Sorge, dass an der Dachkante und oben an den Seitenwänden die Plane auf dem Lack scheuern könnte, und so hässliche Lackabschürfungen entstehen könnten.
Auch bei uns windet es mitunter auch recht heftig.
Der Wagen steht mit einem Abstand von gut 5m neben dem Haus. Zum Nachbarhaus sind es rund 10m.
Allerdings steht direkt neben dem WoWa (ca. 3m Abstand) ein großer Baum, von dem aber keine Gefahr ausgeht, da die Zweige des Baumes recht dünn sind.

Die Idee von Norbert ist toll.
Das ist das gleiche Produkt wie die käuflich erwerbbaren Luftentfeuchter. Einziger Unterschied ist, dass das kommerzielle Produkt mit Salzgranulat arbeitet, und somit die Umgebungsfeuchtigkeit besser ausnehmen kann, da die Salzkristalle eine größere Oberfläche haben, als das "gemeine" Kochsalz.)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5594
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Winterfest / Luftentfeuchtung

Beitragvon Troll » 26. November 2014, 16:56

Ja,
Salzgranulat geht auch, nur ist es sehr viel teurer als die 50 Cent für zwei Päckchen Salz.

Ich habe für unseren Wohni einen Schlafsack von Obelink.
http://www.obelink.de/technisches-zubeh ... 35-cm.html

Der hat sich im vergangenen Jahr bestens bewährt.
------------------------------------------------
Viele Grüße vom Troll,
der im waren Leben Norbert gerufen wird.
Benutzeravatar
Troll
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 208
Registriert: 25. Januar 2011, 17:20
unterwegs mit: Opel Zafira + Knaus Sport LK 400
Postleitzahl: 12349
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast