Geschirr unterwegs?

Rund ums Thema Reinigung - Pflege und Wartung

Moderator: Moderatorenteam

Geschirr unterwegs?

Beitragvon Quo Vadis » 8. Januar 2007, 21:31

Hallo an alle

ich muss mal ne blöde Frage stellen(als fast Neuling).

Wie verstaut ihr eure Tassen,Teller Töpfe usw. während der Fahrt?

Schon im Schrank drin?Oder rumpelt alles hin und her?
Bild
Benutzeravatar
Quo Vadis
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 587
Registriert: 8. Januar 2007, 00:14
Wohnort: Neanderthal
unterwegs mit: KIP Highline 50 TRZ
Postleitzahl: 40699
Land: Deutschland

Beitragvon Stiron » 8. Januar 2007, 21:35

Hallo

Wir haben für die Tassen zwei Lösungen.

Erstmal gibt es (z.B. bei ATU) Campingtassen mit Ständer.

Da wir aber unsere bereits vorhanden Tassen auch mitnehmen wollten, habe ich im Schrank 2 stark nach oben stehende Stangen (Holz) angebracht.

Die Stangen kosten im Baumarkt ca. 2 Euronen. Mit einer kommt man locker hin. Auf die Stangen dann einfach die Tassen (mit den Griffen) stecken.

Bisher hat alles gehalten und es ist keine Tasse zu bruch gegangen. Wir stappeln allerdings Porzellan und Kunstofftassen abwechselnd!

Vielleicht hilfts ja weiter!

Gruß Ronny
Teilnahme an Wohnwageforum-Treffen:
1. Treffen - Wir waren dabei
2. Treffen - Wir waren dabei
3. Treffen - Wir waren dabei
Wir hoffen, dass dies Liste noch erweitert wird!

Umzugsfirma Berlin - Halteverbote für Umzüge
Benutzeravatar
Stiron
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1719
Registriert: 12. September 2006, 15:28
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
unterwegs mit: Gerade auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen
Postleitzahl: 16761
Land: Deutschland

Re: Geschirr unterwegs?

Beitragvon Markus » 19. Januar 2007, 11:14

Quo Vadis hat geschrieben:Hallo an alle

ich muss mal ne blöde Frage stellen(als fast Neuling).

Wie verstaut ihr eure Tassen,Teller Töpfe usw. während der Fahrt?

Schon im Schrank drin?Oder rumpelt alles hin und her?



Haben Arcopal-Geschirr an Bord welches in den Oberschränken in einem Geschirrhalter aus dem Hause Fritz-Berger ist.
Die Gläser stehen in einer Eckigen Kunststoffwanne-schale :roll: welche einen 6cm hohen Rand hat,dadurch das Glas an Glas steht geht auch nicht kaputt.Die Töpfe,Pfannen etc befinden sich im Schrank unter der Spüle.Achja haben die schränke fürs Geschirr u Töpfe mit einer Antirutschmatte ausgelegt.Klappt prima.
Gr.Markus
Benutzeravatar
Markus
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2430
Registriert: 29. Dezember 2006, 09:26
Postleitzahl: 37000
Land: Deutschland

Beitragvon T4 - XAVER - 6072 » 19. Januar 2007, 23:18

Geschirr aus den Hängeschränken transportieren wir immer höhe Tandemachse , auf dem Boden. Gepolstert + gesichert.

Alles was schwer ist ,muß soweit wie möglich nach unten, im bereich der Achse sein. Lastverteilung. :)
H - 6 0 7 2 - L
---Träume nicht Dein Leben,lebe Deine Träume ---
Benutzeravatar
T4 - XAVER - 6072
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2449
Registriert: 17. Januar 2007, 09:55
Wohnort: ( D ) LEIPZIG
unterwegs mit: T4 - Fendt 650 F
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland

Beitragvon Markus » 20. Januar 2007, 09:02

Haben wir Gottlob keine Probleme mit :) Sind aber halt auch nur zu zweit.
Gr.Markus
Benutzeravatar
Markus
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2430
Registriert: 29. Dezember 2006, 09:26
Postleitzahl: 37000
Land: Deutschland

Beitragvon T4 - XAVER - 6072 » 20. Januar 2007, 09:15

Wir sind 7 , wenn alle mitfahren . :D
H - 6 0 7 2 - L
---Träume nicht Dein Leben,lebe Deine Träume ---
Benutzeravatar
T4 - XAVER - 6072
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2449
Registriert: 17. Januar 2007, 09:55
Wohnort: ( D ) LEIPZIG
unterwegs mit: T4 - Fendt 650 F
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland

Beitragvon Markus » 20. Januar 2007, 09:24

Na dann ist alles klar :D :D
Gr.Markus
Benutzeravatar
Markus
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2430
Registriert: 29. Dezember 2006, 09:26
Postleitzahl: 37000
Land: Deutschland

Beitragvon MadWeefer » 20. Januar 2007, 19:53

Hallo Zusammen,
ich besitze Geschir aus Makrolon (Fritz Berger),
kein Problem damit.
Für meine tägliche Ration Rotwein benutze ich allerdings
echte Weingläser. Um diese sicher im WW zu transportieren
benutze ich eine entsprechende Tupperdose, die ich mit Küchenpapier
ausgekleidet habe. Die Gläser haben inzwischen schon sechs Jahre
unfallfreies Mitfahren durchgehalten. Und das bei 6 - 8 Ausfahrten
pro Jahr!
Gruß aus der LEGO-Stadt Günzburg
Benutzeravatar
MadWeefer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: 16. November 2006, 18:38
Wohnort: Günzburg

Beitragvon T4 - XAVER - 6072 » 20. Januar 2007, 20:09

Wir auch leichte Ausführung haben. :)
H - 6 0 7 2 - L
---Träume nicht Dein Leben,lebe Deine Träume ---
Benutzeravatar
T4 - XAVER - 6072
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2449
Registriert: 17. Januar 2007, 09:55
Wohnort: ( D ) LEIPZIG
unterwegs mit: T4 - Fendt 650 F
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland

Beitragvon T4 - XAVER - 6072 » 21. Januar 2007, 19:40

Unsere FENDT - Tassen sind allerdings aus Porzelan, das können wir uns nicht nehmen lassen - Wo wir sind - ist Urlaub - :lol:
H - 6 0 7 2 - L
---Träume nicht Dein Leben,lebe Deine Träume ---
Benutzeravatar
T4 - XAVER - 6072
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2449
Registriert: 17. Januar 2007, 09:55
Wohnort: ( D ) LEIPZIG
unterwegs mit: T4 - Fendt 650 F
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland

Beitragvon Friedhelm » 3. Februar 2007, 20:44

Moin,

wir haben alles im Schrank, ohne Probleme
haben nach langer Zeit auf Kunstoff(Plaste) umgestellt.

DER KAFFEE schmeckt sch..ß.,
also
Ergebnis: Teller Plaste, Tassen Porzelan.

nur wegen des Geschmacks,Gläser Glas wegen des GESCHMACKS.

Haben seid 12 Jahren auch noch niemals schaden gehabt.

Gruss

Friedhelm
Cheffe von:
http://www.Camping-Club-Gifhorn.de


http://www.camping-lv-niedersachsen-dcc.de


Jetzt mit " Hymer Tramp 598 GL CL-P-Concept Edition 17 "


Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Benutzeravatar
Friedhelm
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1517
Registriert: 7. Januar 2007, 18:52
Wohnort: Gifhorn
unterwegs mit: Golf Var. 1,4l/103 kW TSI u. GTI "Performance", Atlantic Blue M u. nix mehr Hinten drann
Postleitzahl: 38518
Land: Deutschland

Ne lösung eventuell

Beitragvon Gast » 3. Februar 2007, 20:53

Große Tupperwaredosen zum verschließen , da alles rein und unter die Sitzgruppe :wink:
Gast
 

Beitragvon Lauterberger » 9. März 2007, 18:04

Hallo,
kostengünstig ?
Holt Euch die rutschfesten Unterlagen für Teppiche. Schneidet sie auf Tellergröße und legt sie jeweils zwischen die Teller/Untertassen.
Für die Gläser gibt es im Zubehör beim Händler netzartige weiße Kunststoffhüllen. Diese sind extrem dehnbar. Ähnliche werden auch manchmal im Gemüseladen für hochwertiges Obst genutzt.
Diese über die Gläser/Tassen stülpen und ab in ein Körbchen !
Kann ein Lied vom Geschirrklappern singen, habe immerhin 16 Jahre Wohnmobilreisen hinter mir. Im WOWA kann es zwar ruhig klappern und klirren, jedoch ist es zu schade um das gute Glas etc.

Harzer Grüße Susi + Dietmar !
Lauterberger
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 229
Registriert: 27. Januar 2007, 15:10
Wohnort: Bad Lauterberg im Harz

Beitragvon Mücke » 9. März 2007, 18:40

Hallo,

also wir haben alles in den Schränken :!: bis auf die Gläser :!:

die sind in der Spülschüssel umwickelt mit Geschirrtüchern :!:

noch kein Bruch :!:

Oder rumpelt alles hin und her :?: hören wir vorne im Auto nicht :!:

Im Wohnmobil war das schon anders , da hörste jedes noch so kleine klappern :!: da haben wir viel mit Handtüchern usw. gearbeitet :!:

Gruss Bodo
Benutzeravatar
Mücke
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 711
Registriert: 17. Februar 2007, 09:38
Wohnort: 35325 / Mücke
unterwegs mit: VW Tiguan und "Hennes" / Dethleffs Nomad
Postleitzahl: 35325
Land: Deutschland

Beitragvon sife » 9. März 2007, 18:58

:hallo: :tach:


Tach zusammen

Wir haben alles in den Schränken. Die Teller sind Melamin, für den Salat haben wir Tupperware die Tassen sind Porzellan und die Gläser ist Glas und dan sind noch die tupperware-Becher.
Wir haben antirutschmatten und für die Gläser ein Gläserhalter aus Kunstoff. Es ist noch nie was zu Bruch gegangen. :wink:

Silvia
:+: Silvia & Manfred :+:
***********************************************************
Die Schweizer :swiss: Delegation ist Unterwegs mit einem VW Touareg 3.0 TDI am Haken ein Dethleffs Nomad RFT 560 ***************
Denke an die Vergangenheit.träume von der Zukunft. ABER lebe heute.
******************************
2007 Plötzky wir waren dabei
2007 Bad Sachsa leider nein
2008 Vlotho wir waren dabei
2009 Bad Gandersheim wir waren dabei
2011 Boppard wir waren dabei
2012 Bad Kissingen wir waren dabei
2013 Kirchheim leider ohne uns
2014 Bad Emstal wir waren dabei
2015 Bad Kissingen wir waren dabei
2016 Bad Gandersheim wir waren dabei
:+: :+: die Schweizerfraktion wahr auch dabei :+: :+:
Benutzeravatar
sife
Moderatorenteam
 
Beiträge: 3464
Registriert: 15. September 2006, 11:19
Wohnort: 8476 Unterstammheim/Schweiz
unterwegs mit: VW Touareg mit Dethleffs Nomad RFT 560
Postleitzahl: 8500
Land: Schweiz

Nächste

Zurück zu Reinigung / Pflege / Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast