>>Unsere Werbepartner<<     >>Unsere Campingpartner<<

>>Unsere Datenschutzerklärung<<     >>Impressum<<

Aktuelle Zeit: 21. Januar 2019, 12:23

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 6. März 2008, 21:57 
Offline
Mitglied

Registriert: 5. März 2008, 22:36
Beiträge: 5
Suche Diebstahlsicherung für Antischlingerkupplung Westfalia SSK 2.
Wo bekomme ich es ?

Gruß
Thomas


Dateianhänge:
Westfalia.jpg
Westfalia.jpg [ 98.11 KiB | 9299 mal betrachtet ]
Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 7. März 2008, 14:15 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29. April 2007, 11:44
Beiträge: 3482
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland
Es gibt da verschiedene Varianten:

http://www.preisroboter.de/ergebnis4346399.html

http://www.yatego.com/mottenshop/p,43df ... %C3%84nger

Frag doch auch mal deinen Wohnwagenhändler.

Gruss Heinz


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 7. März 2008, 17:40 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26. Februar 2007, 07:06
Beiträge: 46
Oder von mir.

Ich habe vor kurzem meine SSK II bei Ebay verkauft und noch eine Diebstahlsicherung da. Die Sicherung ist ein stabiler Metallkasten der genau auf die SSK passt. Es wird dann seitlich eine Metallsicherung eingeschoben und mit einem Diskusschloß versperrt. Die Sicherung hatte damals 98,-- DM gekostet. Sie funktioniert einwandfrei. Einiges MAnko ist, daß ich für das Schloss nur noch einen Schlüssel habe. Aber Du kannst Dir einen nachmachen lassen oder ein anderes SChloss (z. B. Vorhängeschloss) dranmachen. Wenn Du interessiert bist oder genauere Bilder brauchst melde Dich. Das Bild habe ich im Internet gefunden. So ähnlich sieht es aus, nur, daß meine rot ist und nicht aus Blech sondern Stahl ist.

Gruß Andreas


Dateianhänge:
SSK.jpg
SSK.jpg [ 9.77 KiB | 9271 mal betrachtet ]

_________________
Toyota Avensis Combi D4D 2.0; 126 PS + Partikelfilter. Bis Sept. 2006 Wilk 540 deLuxe und seit 8. Februar 2008 Hobby 500 Kmfe

- Bedenke: Du wirst ernten was Du gesät hast -
Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 7. März 2008, 21:48 
Offline
Mitglied

Registriert: 5. März 2008, 22:36
Beiträge: 5
hallo nidabaia,

so einen Kasten habe ich schon probiert ( bei ATU für 20 € gekauft ) es hat von der Breite nicht gepasst da der SSK 2 ist durch
die seitliche Verscließung breiter wie normale Kupplung ist.
Kannst du paar Bilder mit Abmessung reinstellen ?

Gruß
Thomas


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 8. März 2008, 13:32 
Offline
First-Class Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 2. Oktober 2007, 02:19
Beiträge: 529
unterwegs mit: VW Passat 2,0 20V/2003 - Bürsti LUX 4802 TSK/1989
Wohnort: 64367 Mühltal / Süd-Hessen
Oder du hilfst dir selber! :lol:
Dateianhang:
KIF_6245.jpg
KIF_6245.jpg [ 86.62 KiB | 9244 mal betrachtet ]
Ist ein Bolzen der das Öffnen der Handbremse verhindert. Wird bei angezogener Bremse in die vorhandene Öffnung gesteckt und verschlossen. Also niggese bohren! :lol:

Alles was stabiler ist, halte ich für Gefährlich, da es dann durch die Täter zu größerem Schaden kommen kann. Und wenn die deinen WW haben wollen, dann haben die auch entsprechendes Werkzeug dabei.

_________________
Gruß Worschtel! :hallo:

Es gibt nix was du nicht kannst, wenn du es nicht versucht hast! :wall:
Wenn du dabei Fehler gemacht hast, kannst du daraus nur lernen! :zustimm:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 9. März 2008, 09:21 
Offline
Top-Score-Poster

Registriert: 4. März 2007, 21:06
Beiträge: 3404
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland
Wohnort: Vollbüttel
Hallo!

Bei deinem Vorschlag würde mir zu bedenken geben, dass ich u.U. längere Zeit mit angezogenen Bremsen stehe. D.h. die Bremsen können mit etwas Pech festsetzen. :oops:
Es gibt da auch die Variante einfach je einen Keil aus Metall vor und hinter ein Rad zu setzen und dieses mit einer Kette zu verbinden. Somit können die Keile nicht mehr entfernt werden und das wegziehen wird unmöglich. Für Unterwegs sicher nicht wirklich die beste Lösung... :roll:

Es gibt aber auch die "Kugel", die man in das Maul der Kupplung am Wohnwagen steckt und abschließt. Das scheint mir die einfachere Lösung, weil klein und kompakt. Ich versuche mal Bilder zu finden

Lukas

Nachtrag:

Bild
Clumbus-Ei, Fritz Berger


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 9. März 2008, 13:16 
Offline
First-Class Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 2. Oktober 2007, 02:19
Beiträge: 529
unterwegs mit: VW Passat 2,0 20V/2003 - Bürsti LUX 4802 TSK/1989
Wohnort: 64367 Mühltal / Süd-Hessen
Was verstehst du unter "längere Zeit", Lukas?

Etwas Spiel ist noch, aber zum Fahren nicht geeignet.

_________________
Gruß Worschtel! :hallo:

Es gibt nix was du nicht kannst, wenn du es nicht versucht hast! :wall:
Wenn du dabei Fehler gemacht hast, kannst du daraus nur lernen! :zustimm:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 9. März 2008, 13:45 
Offline
Top-Score-Poster

Registriert: 4. März 2007, 21:06
Beiträge: 3404
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland
Wohnort: Vollbüttel
Hallo!

Mir wurde gesagt, ein dreiwöchiger Urlaub kann ausreiched sein um die Bremsen festsetzen zu lassen (feuchtes Wetter).

Ich ziehe die Bremse daher am Urlaubsort z.B. deswegen nicht an... Aber vielleicht ist meine Information auch nicht ganz richtig. :oops:

Lukas


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 9. März 2008, 18:30 
Offline
Top-Score-Poster
Benutzeravatar

Registriert: 29. Dezember 2006, 09:26
Beiträge: 2430
Postleitzahl: 37000
Land: Deutschland
Zitat:
Hallo!

Mir wurde gesagt, ein dreiwöchiger Urlaub kann ausreiched sein um die Bremsen festsetzen zu lassen (feuchtes Wetter).

Ich ziehe die Bremse daher am Urlaubsort z.B. deswegen nicht an... Aber vielleicht ist meine Information auch nicht ganz richtig. :oops:

Lukas

Hallo :-) ich denke auch das mit der Bremse ist nicht so toll,ist halt schnell festgegammelt :shock:
Gr.Markus


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 9. März 2008, 20:41 
Offline
Moderatorenteam
Benutzeravatar

Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Beiträge: 5848
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland
Wohnort: Kirchlengern
Zitat:
Hallo!

Mir wurde gesagt, ein dreiwöchiger Urlaub kann ausreiched sein um die Bremsen festsetzen zu lassen (feuchtes Wetter).

Ich ziehe die Bremse daher am Urlaubsort z.B. deswegen nicht an... Aber vielleicht ist meine Information auch nicht ganz richtig. :oops:

Lukas
Ist schon vollkommen richtig was Lukas da schreibt bei einem stehenden Anhänger sind die Bremsen zu lösen, (der Anhänger ist durch Keile gegen wegrollen zu sichern) da sich bei längerer Standzeit die Bremsen festsetzen können durch Korossion. Hab ich schon gehabt nich beim Wowa sondern beim Anhänger wo die Bremstrommel und die Beläge gerade neu waren. Anhänger stand mit angezogener Handbremse zwei Wochen im Winter. Nur durch mehrmaliges Klopfen mit dem Hammer auf die Trommel waren die Bremsen wieder zulösen.
Fazit Bremsen am Hänger können sich auch im Neuzustand festsetzen.

_________________
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell 2018 wir waren dabei
2019 wir kommen


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 10. März 2008, 12:06 
Offline
First-Class Mitglied

Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Beiträge: 605
Land: Deutschland
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz
Hallo !

Ich benutze auch äußerst selten die Feststellbremse. Meist benutze ich die Hemschuhe oder kurbele die Stützen runter.

Gruß

Sven


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 13. März 2008, 03:49 
Offline
First-Class Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 2. Oktober 2007, 02:19
Beiträge: 529
unterwegs mit: VW Passat 2,0 20V/2003 - Bürsti LUX 4802 TSK/1989
Wohnort: 64367 Mühltal / Süd-Hessen
Gut, dann mal die andere Seite der Überlegung:

Wann benötige ich denn eine Diebstahlsicherung?

Ähm!!!!


Ja, ....



Oder ....


Nun ja,....



Egal wie ihr das macht,



ich mach diese von mir selber gebaute Sicherung in die Handbremse, wenn ich den WW mal für ein oder zwei Tage auf der Straße um die Ecke stehen hab.
Macht ihr eure Sicherung bei jedem Urlaub, Abstellen oder sonst einem Aufenthalt rein?
Denke mal, im Urlaub mit runtergekurbelten Stützen und dem ganzen anderen Firlefanz wird dir wohl nicht gerade der WW gestohlen, oder?

_________________
Gruß Worschtel! :hallo:

Es gibt nix was du nicht kannst, wenn du es nicht versucht hast! :wall:
Wenn du dabei Fehler gemacht hast, kannst du daraus nur lernen! :zustimm:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 13. März 2008, 11:42 
Offline
First-Class Mitglied

Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Beiträge: 605
Land: Deutschland
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz
Hallo !

Mein alter Qek hätte schon eine Diebstahlsicherung. Bei der DDR- Kupplung war das so vorgesehen. An der Kupplung hat man einfach ein Vorhängeschloß eingehängt.

Gruß

Sven


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 13. März 2008, 13:29 
Offline
Top-Score-Poster

Registriert: 4. März 2007, 21:06
Beiträge: 3404
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland
Wohnort: Vollbüttel
Hallo Worschtel,

wenn Du den Wohnwagen auf irgendeinem Grunstück stehen hast (nicht dein eigenes, ohne Bewachung, ohne Tor usw. wo womöglich mehrere Leute Zugang haben und das ganze anonymer ist), dann würde eine Sicherung dort auch Sinn machen. In diesem Fall wäre von deiner Lösung das von mir zu bedenkende Problem nicht abwägig.

Ansonsten hast Du natürlich Recht!!! Wobei man ja auch auf der Straße die Stützen runterkurbeln könnte. Ich bin mir nur nicht sicher ob das ein ausreichender Hinderungsgrund für jemanden ist, der den WoWa ernsthaft entwenden möchte.

Lukas


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Diebstahlsicherung
BeitragVerfasst: 13. März 2008, 14:41 
Offline
First-Class Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2007, 18:52
Beiträge: 1517
unterwegs mit: Golf Var. 1,4l/103 kW TSI u. GTI "Performance", Atlantic Blue M u. nix mehr Hinten drann
Postleitzahl: 38518
Land: Deutschland
Wohnort: Gifhorn
Moin,

frage: wuerde es ein normales Spiralschloss(fahrrad ) auch tun.

stramm rumwickeln das der Hebel für die kupplung nicht bewegt werden kann.
hab ich mal probiert und das geht.

und ist kostengünstiger, der effekt ist der gleiche wie bei den teuren Sicherungen.

Gruss
Friedhelm

_________________
Cheffe von:
http://www.Camping-Club-Gifhorn.de


http://www.camping-lv-niedersachsen-dcc.de


Jetzt mit " Hymer Tramp 598 GL CL-P-Concept Edition 17 "


Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de