Frage nach Händler

Bitte hier Kontaktdaten von Händler rein, mit denen Ihr gute Erfahrungen gemacht habt und die günstige Preise anbieten!

Moderator: Moderatorenteam

Re: Frage nach Händler

Beitragvon harzcamper » 3. April 2008, 20:53

Hallo Lukas !

Ich habe mir das schon fast gedacht. Wenn wir die Händler mit Namen nennen kann der Verdacht des Rufmordes vorliegen. Wir können eventuell rechtlich belangt werden.

Ich bin bereit an einer Checkliste für Wohnwagenkauf mitzuarbeiten. Wichtig ist, daß sie kurz und knapp gehalten wird, aber alles wichtige drin steht.

Gruß

Sven
harzcamper
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz

Re: Frage nach Händler

Beitragvon harzcamper » 3. April 2008, 20:56

Hallo !

Ich habe übrigens mir auch schon mal bei Gante die Campingfahrzeuge angeschaut. Das ist mir auch schon so einiges aufgefallen. Ich habe z.B. auch keine Werkstatt gesehen.

Gruß

Sven
harzcamper
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz

Re: Frage nach Händler

Beitragvon Scorpion11 » 4. April 2008, 08:32

Moin, moin,

ich wollte mal ´nen "kleinen" Zwischenbericht (für die, die es interessiert) abliefern:

Erstmal möchte ich mich nochmals für das Engagement von Ronny bedanken! Ich bin echt mal gespannt, ob bzw. was dabei herauskommt.

Am Montag hatten wir ja die Kündigung des Vertrages an die Firma Gante geschickt. Ich hatte es im Vorfeld mit einem Rechtsanwalt abgeklärt, und der war der Meinung, das es für uns gar kein Problem ist, aus dem Vertrag zu kommen, da dieser, wenn es hart auf hart käme, gar nicht gültig wäre. Der Händler ist nämlich eigentlich schon im Vorfeld auf Grund eines Formfehlers gescheitert. Er hat mit uns ja eine verbindliche Bestellung abgeschlossen, auf der er selbst die Klausel eingebaut hat, das die Bestellung nur dann gültig ist, wenn wir innerhalb 14 Tagen eine Auftragsbestätigung erhalten.

Da wir ja, wie ihr bereits wißt, 4 Monate hinter dieser hinterhergelaufen sind, ist die Bestellung im kaufmännischen Sinn nicht gültig!
Und wenn man dann noch die Lieferverzögerung hinzunimmt....nun ja...

Also nachdem wir die Kündigung per Einschreiben verschickt hatten, hat sich Mittwoch abend dann auf einmal der Herr Gante bei uns gemeldet!
Plötzlich hätten wir den Wohnwagen heute (Freitag) bei ihm abholen können. Komisch, normalerweise weiß er 1-2 Wochen vorher, wann ein Wagen abholbereit ist , und nun, nachdem er die Kündigung hat, geht es plötzlich innerhalb von 2 Tagen !?! Ist schon merkwürdig....
Angeblich hätte er uns sogar geschrieben, bei uns ist nur nie etwas angekommen! Nachdem ich ihm gesagt habe, das er so ein wichtiges Schreiben doch sicher per Einschreiben geschickt hat, hat er danach das angebliche Schreiben nicht mehr erwähnt...

Als ich ihm dann zu verstehen gegeben habe, das wir an dem WoWa nicht mehr interessiert wären (schließlich ist ihm ja die Kündigung zugegangen), und ich es doch sehr erstaunlich finde, das er sich jetzt erst meldet (nachdem er ja monatelang Zeit hatte), fing er an, uns damit zu locken, das er uns im Preis entgegenkommen wollte. Neugierigerweise fragte ich ihn, was er sich denn da vorstellte. Daraufhin sagte er, er müsse das nochmal durchrechnen und er würde sich an dem Abend noch melden.... Tja, und daraufhin kam dann wieder nix!

Nicht, das wir noch irgendwie an dem Wowa interessiert wären, weil wir uns inzwischen einen anderen ausgeguckt haben, aber ich hätte schon gern gewußt, in wie weit er versucht, Kunden zu halten. Naja, das war dann eben wieder eine Enttäuschung!

Wir werden den anderen Wowa Ende April bekommen, wenn diesmal alles gut geht! Drückt uns mal die Daumen!!!
Ansonsten warte ich gespannt darauf, was sich auf das Schreiben an Wilk tut!

Gruß
Heike
Scorpion11
aktives Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 14. Januar 2008, 15:05
Wohnort: 31787 Hameln

Re: Frage nach Händler

Beitragvon Junior » 4. April 2008, 09:33

Hallo!

Glückwunsch zur wie ich finde einzig richtigen Entscheidung. Mir ginge es hier nun mittlerweile auch ums Prinzip. Ich würde auch keinem Verkäufer so lange hinterherrennen...
Und genau das sollte man den Verkäufer auch genau so wissen lassen.

Drücke euch ganz ganz fest die Daumen, dass euer zweiter Kauf entspannt und zuverlässig über die Bühne geht :P

Laß uns wissen wie es weiter geht. Mich persönlich interessiert das brennend...

Liebe Grüße
Lukas
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: Frage nach Händler

Beitragvon TaJe_99 » 4. April 2008, 15:05

Moinsen!

Ihr habt, wie ich finde, absolut richtig gehandelt! Wenn euch sogar vorher noch euer Anwalt gesagt hat, daß der Vertragsausstieg kein Problem ist, wart ihr doch schon auf der richtigen Seite!

Das Verhalten des Händlers auf eure Kündigung spiegelt sein Verhalten in der richtigen Form wieder! Also bleibt hart und zieht diese Kündigung jetzt auch durch!

Und natürlich wünschen wir euch alles Gute mit dem jetzt ausgesuchten!

Zur Wohnwagenkaufchekliste, sage ich: Echt Super! :gut:
Diese ist bestimmt für Leute wie uns eine große Hilfe beim Einstieg und Kauf!
Den Sinn erhält das Leben einzig durch die Liebe. Das heißt: Je mehr wir zu lieben und uns hinzugeben fähig sind, desto sinnvoller wird unser Leben.

M.f.G. Jens, Tanja, Kai & Til!
Benutzeravatar
TaJe_99
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 614
Registriert: 12. Februar 2008, 17:03
Wohnort: 29690/Schwarmstedt
unterwegs mit: Mazda CX 7und Hymer Sporting 465 Jive
Postleitzahl: 29690
Land: Deutschland

Re: Frage nach Händler

Beitragvon Scorpion11 » 8. Mai 2008, 06:44

Moin, moin,

wollte mich auch mal wieder kurz melden und einen aktuellen Stand bezüglich unserer Wohnwagenbestellung abgeben :)

Also: die Sache mit dem Kauf des WILK-Wohnwagens über den oft genannten Händler hat sich inzwischen, allerdings nach einigem Wehren seinerseits,
für uns komplett erledigt.

Wir haben uns dann doch für den Fendt entschieden, der seit dem 26. April in unserem Besitz ist. Wir sind damit auch schon über das lange Himmelfahrtwochenende unterwegs gewesen und ich kann nur sagen: es war einfach nur toll !!!
Wir waren an der Ostsee und wie überall woanders auch, war das Wetter einfach genial. Die erste Tour mit dem Wagen haben wir total genossen und doch festgestellt, wieviel angenehmer es ist, im Gegensatz zum Zelturlaub :)

Mich würde allerdings noch interessieren, ob der Brief von Ronny an den WILK-Hersteller noch irgendeine Reaktion hervorgerufen hat!

Ansonsten möchte ich mich nochmals für die regen Teilnahme und Unterstützung von Eurer Seite bedanken!!

Ich hoffe, das wir uns auch weiterhin mit den neuen Wohnwagen so sauwohl fühlen. Und das wir es auf keinen Fall bereuen werden, das wir jetzt statt
dem WILK einen Fendt haben :D

Viele liebe Grüße
Heike
Scorpion11
aktives Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 14. Januar 2008, 15:05
Wohnort: 31787 Hameln

Re: Frage nach Händler

Beitragvon Stiron » 8. Mai 2008, 06:51

Hallo Heike,

wie bekannnt habe ich ja eine Mail an Wilk geschrieben! Nach 2 Wochen hatte ich die gleiche Mail nochmal als Erinnerung erneut gesendet!

Bis Heute kam leider überhaupt keine Reaktion oder Antwort darauf!

Jeder kann sich einfach seinen Teil dazu denken, aber Kundenservice ist das nicht!!!

Gruss Ronny
Teilnahme an Wohnwageforum-Treffen:
1. Treffen - Wir waren dabei
2. Treffen - Wir waren dabei
3. Treffen - Wir waren dabei
Wir hoffen, dass dies Liste noch erweitert wird!

Umzugsfirma Berlin - Halteverbote für Umzüge
Benutzeravatar
Stiron
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1719
Registriert: 12. September 2006, 15:28
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
unterwegs mit: Gerade auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen
Postleitzahl: 16761
Land: Deutschland

Re: Frage nach Händler

Beitragvon Scorpion11 » 8. Mai 2008, 11:46

Hallo Ronny,

so ähnlich habe ich es schon fast erwartet...
Nun ja, vielleicht haben sie es einfach nicht nötig, auf Kunden einzugehen!?!

Egal, ich danke Dir aber trotzdem für Deinen Einsatz!

Gruß
Heike
Scorpion11
aktives Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 14. Januar 2008, 15:05
Wohnort: 31787 Hameln

Re: Frage nach Händler

Beitragvon Heinz Thul » 8. Mai 2008, 18:27

Hallo Heike,

dann wünsche ich euch doch viel Spass mit dem Fendt, allzeit knitterfreie Fahrt und das ihr sehr viele schöne Campingurlaube damit verbringt laola

Gruß aus dem Mittelrheintal
Heinz
Benutzeravatar
Heinz Thul
Site Admin
 
Beiträge: 3468
Registriert: 29. April 2007, 11:44
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: Frage nach Händler

Beitragvon harzcamper » 9. Mai 2008, 05:08

Hallo !

Auch von mir viel Spaß mit dem neuen Wohnwagen.

Gruß

Sven
harzcamper
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. Januar 2007, 20:40
Wohnort: Goslarer Umland/ Nordharz

Re: Frage nach Händler

Beitragvon TaJe_99 » 9. Mai 2008, 16:45

Moinsen Heike!

Es freut mich das es jetzt doch noch gut für euch ausgegangen ist!

Drücke euch weiterhin die Daumen und wünsche viel Spaß mit dem Wohni!
Den Sinn erhält das Leben einzig durch die Liebe. Das heißt: Je mehr wir zu lieben und uns hinzugeben fähig sind, desto sinnvoller wird unser Leben.

M.f.G. Jens, Tanja, Kai & Til!
Benutzeravatar
TaJe_99
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 614
Registriert: 12. Februar 2008, 17:03
Wohnort: 29690/Schwarmstedt
unterwegs mit: Mazda CX 7und Hymer Sporting 465 Jive
Postleitzahl: 29690
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Wo bekomme ich was her . . .

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast