>>Unsere Werbepartner<<     >>Unsere Campingpartner<<

>>Unsere Datenschutzerklärung<<     >>Impressum<<

Aktuelle Zeit: 19. Dezember 2018, 13:23

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 30. August 2011, 04:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 30. August 2011, 02:51
Beiträge: 8
unterwegs mit: Adria 390 T MB w202
Postleitzahl: 91090
Land: Deutschland
Guten Morgen,
Ich bin bisher erfolglos auf der Suche nach neuen oder gebrauchten Alu/Stahlfelgen für einen Wilk Stern 310qb Bj. 1967
Die Problematik geht schonmal da los, das ich noch nicht einmal weiß ob es eine 4 oder 5 Loch ist da Ich den Wagen bisher noch nicht gesehen habe und auch nicht erst 300km nur zum rausmessen fahren. :oops: .
Ich könnte den Wilk auch mit einem Schlepper holen, aber sind wir doch mal ehrlich wer will seine Neuanschaffung auf einem LkW nach Hause fahren da kann ich mir auch gleich ein Wohnmobil zulegen :lol:
Ich habe bereits viel telefoniert und auch im www. recherchiert aber das scheint ein altbekanntes Problem zu sein das nicht zu lösen ist.
Vielleicht weiß hier ja wer Rat aus den Papieren geht nur die dimension der Reifen hervor 5,20-12 Pr 4 E die Könnte ich einfach durch einen 145 - 155/R12 tauschen
aber der Wagen hat keine Felgen mehr .
Ich hoffe sehr es ist hier jemand der mir sagen Kann wo ich die Felgen für meinen Wilk herbekomme oder sogar ein Besitzer gleichen Modelles der mir
Lochkreis und Einpresstiefe der Originalfelgen nennen möchte so das ich wenigstens für die Überführung auf eine alternativ passende Autofelge zurück greifen kann :|
Danke
Gruß Bernd


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 30. August 2011, 16:41 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin,
frage doch mal die Leute com Camping-Oldie-Club ( www(dot)cocev.de ).
Die haben im Moment einen Wilk Stern 310 Bj. 1968 in Düsseldorf auf der Messe stehen. Auch wenn die vielleicht keine Daten zur Felge haben (das glaube ich eher weniger), nachmessen könnten die bestimmt. Dann bleibt nur noch zu hoffen, dass zwischen den beiden Baujahren die Achse nicht geändert wurde und das man entsprechende Felgen noch bekommt.....

Ich hoffe, ein wenig geholfen zu haben und drücke die :zustimm:

Gruss Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 1. September 2011, 09:24 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 27. November 2006, 08:00
Beiträge: 5643
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland
Wohnort: 49456 / Bakum
Vielleicht hilft auch ein direkter Anruf beim Hersteller. (Habe ich für unseren "Knut" damals auch gemacht.)
Da WILK jetzt zu Knaus/Tabbert gehört müsstetst Du dort beginnen.
Frag' Dich durch... :lol:

Knaus Tabbert GmbH
Helmut-Knaus-Str. 1
94118 Jandelsbrunn

Telefon: +49 (0)8583 / 21-1
Telefax: +49 (0)8583 / 21-380
Email: info@knaustabbert.de

Evtl. benötigtigst Du die Fahrgestell-Nr.

Viel Glück
Andreas

_________________
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 5. September 2011, 00:01 
Offline
Mitglied

Registriert: 30. August 2011, 02:51
Beiträge: 8
unterwegs mit: Adria 390 T MB w202
Postleitzahl: 91090
Land: Deutschland
Hallo und und Danke für die schnellen Antworten.
Leider hatte ich diese Möglichkeiten längst ausgeschöpft (bedauernswerter Weiße vor Anmeldung in diesem tollen Forum).
Ich telefonierte mit so ziemlich allen Achsen und Fahrwerksherstellern die nach ca 18Std. recherche für dieses Baujahr in Frage kamen, aber selbst dies war nicht von Erfolg gekrönt. Ich telefonierte die gesamte Wilk, Tabbert, Knaus, Hobby, Oldiwowa, Wowateile, Oldiwowateile,Musehen und sonstige Händler... Liste ab,
doch überall kam ich mir vor als wolle ich einen Teppich der fliegt. Alles nur Mutmaßungen und Schätzungen.
Demnach fuhr ich hoch Motiviert zum Campingplatz bepackt mit sage und schreibe 10 Kompletträdern unterschiedlichen Lochkreises.
Ergebnis:
KEINER PASSTE!
Da Kam Freude auf aber alles fluchen nützte nichts der wowa musste heut vom Platz ich nahm mir also die Passendste eine 13 Zoll 4x95 und begann diese aufzubohren. Als ich beim letzten Loch der ersten Felge war kam ein netter Nachbar mit zwei rädern in der Hand und sagte "brobir amoll dey zwa" ich nickte freundlich und dachte mir sonst was, nahm das Rad hielt es an und L...... m.......a......... A........ die Passten wie die faust aufs Auge. Nach all den Strapatzen hat der Nachbar seine als Katzenabweißer unterm Wagen liegen. :T:)
Das Ende vom Lied war ich habe den Wohnwagen bis vor den Platz gefahren die Räder wieder abmontiert und zurück gebracht.
Den Wohnwagen hatte ich dann trotz allem einen Tag später mit dem Tieflader geholt.
Wen es Interessiert es handelt sich bei diesem Wagen um 4 x 97 12Zoll.
Ich habe von diesem Maß noch nie gehört, gelesen oder sonstiges und Stehe damit nicht alleine da.
Egal der Wohnwagen steht nun endlich bei mir und nach dem ersten Check habe ich wohl mehr Glück als Verstand.
Ein ausführlicher restaurationsbericht wird die nächsten Tage folgen.
bis dAhin Danke an alle und macht weiter so.
Gruß Berns


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 5. September 2011, 17:20 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin oder Grüss Gott,
Glückwunsch zur gelungenen Abholaktion.
Ich hätte versucht, die Felgen dem Nachbarn abschzuwatzen im Tausch gegen ein paar nichtpassende "Katzenabweiser".
Ich bin auf den Restaurierungsbericht gespannt. Das wird bestimmt eine schöne Schmuckschatulle :gut:

Gruss Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 6. September 2011, 11:14 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 27. November 2006, 08:00
Beiträge: 5643
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland
Wohnort: 49456 / Bakum
Nun, da Du die Maße der Felge kennst dürfte es nicht mehr gnaz so schwer werden.
Ich bin mir fast sicher, dass Du eine BPW-Achse unter dem Wagen hast. Leider gibt es das BPW-Werk nicht mehr. Allerdings werden wieder Achsen unter dem Namen BPW neu produziert.
An Deiner Stelle würde ich mal die Fa. Bunse in Marsberg kontaktieren. Das ist (soweit ich informiert bin) der größte WoWa-Gebrauchtteile Händler Deutschlands.
Die Adresse: www.bunse-marsberg.de/caravans/teile/

Viel Glück
Andreas (wenn alles nichts hilft würde auch ich nochmal zu dem Platz fahren und den Nachbarn überzeugen andere Katzenabschrecker zu nutzen)

_________________
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 9. September 2011, 20:34 
Offline
Mitglied

Registriert: 30. August 2011, 02:51
Beiträge: 8
unterwegs mit: Adria 390 T MB w202
Postleitzahl: 91090
Land: Deutschland
Vielen Dank für alle Tipps und Vorschläge,
mit der Fa. Bunse bin ich noch am Tag der Abholung in Kontakt getreten und siehe da mir konnte geholfen werden nicht direkt bei ihm da meine Achse von Hahn und Hahn ist (heute nur noch 1fach Hahn und etwas kompliziert) konnte mich aber zu einem kompetenten Reifenhändler seines /jetzt auch meines Vertrauens vermitteln der glatt 3 Kompletträder Alus auf den weg geschickt hat .Nun warte ich gespannt auf diese und vertreibe mir bis dahin die Zeit mit der Kernsanierung des Ei`s.
Details und Bilder kommen dann in einem neuen Thread im Umbauforum was nun doch mehr wird als vorher angenommen wegen eines heftigen Schadens an Dachhaut .
bis dahin.
Viele Grüße Bernd.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 9. September 2011, 20:39 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29. April 2007, 11:44
Beiträge: 3473
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland
dann kann man ja nun endlich sagen: Ende gut - alles gut.
Ich wünsch euch das der Wilk noch viele km auf den neuen Felgen hinter sich läßt - und Bilder vom Umbau :bindafür:

Gruß
Heinz


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 9. September 2011, 20:45 
Offline
Mitglied

Registriert: 30. August 2011, 02:51
Beiträge: 8
unterwegs mit: Adria 390 T MB w202
Postleitzahl: 91090
Land: Deutschland
Danke das hoffen wir auch aber erstmal sehen was unser lieber Tüv dazu sagt denn bisher konnte mir weder Wilk/Tabbert/Knaus oder Hahn eine Freigabe
für die Räder erteilen da sich einfach keiner zuständig fühlt.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 11. September 2011, 10:09 
Offline
aktives Mitglied

Registriert: 6. August 2011, 11:04
Beiträge: 24
unterwegs mit: MB und Bürstner
Postleitzahl: 51371
Land: Deutschland
Moin Fummler und Schrauber.

Kurzer Tipp , wenn an dem Wohnwagen noch ein Typenschild vorhanden ist, dann kann man bei der Knaus Tabbert Group / Abteilung

CSC - Caravanservice
Häuserschlag.8
97688 Bad Kissingen / Albertshausen
Bei Briefpost bitte Angeben !
Zu Händen Frau R .Müller

Telefon - Direkt Durchwahl Frau Müller ------> 06664 - 89301

Fax : 09736 / 700 - 271

auf direktem Wege ein Datenblatt des Wohnwagens Anfordern , zudem würde ich mich über Frau Müller in der Frage der Achse und oder Bereifung mit Felge mit einem der Ing `s verbinden lassen.

Jeden Tag eine gute Tat.
Grüße
Paul


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 14. September 2011, 17:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 30. August 2011, 02:51
Beiträge: 8
unterwegs mit: Adria 390 T MB w202
Postleitzahl: 91090
Land: Deutschland
Hallo Bürstner 11
Danke für den Tipp, ich hatte ebenfalls mit Frau Müller aus der Technikabteilung telefoniert doch auch nach mehreren Tagen emailverkehr war übers Typenschild nichts zu erörtern.Da aber die ersatzteilfrage längst geklärt ist is ja alles gut gegangen.
Nun steh ich vor einem neuen Problem das da wäre, da der Wilk jetzt der Zeit auf meinen/Mietgrundstück zwecks restaurationsarbeiten steht liegt mir mein Vermieter ständig in den Ohren er möchte den Wohnwagen (so schön er ihn auch findet) dort weg haben. Kann mir aber keinen Grund nennen.
Er lässt auch nicht weiter über dieses Thema reden.
Hat hier jemand Ahnung mit solchen Dingen?
zu den Gegebenheiten Es Handelt sich um ein Einfamilienhaus mit ca 220qm wohnfläche und 1400qm Grundstück der Wagen steht an einer nicht einsehbaren stellte zur Straße .
Ich finde das ich ´bei einer mtl Miete von 1800€ wenigsten für eine kurze Dauer meinen Wagen zwischenparken kann, aber die meine moralische Sicht ist hier wohl nicht gefragt.Auch Internetrecherche ergab nichts Aussagekräftiges und bevor ich mich nun für teures Geld in Juristische Hand begebe und einen Rechtsstreit vom Zaun breche
erhoffe ich mir euren Rat.
Gruß Bernd


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 14. September 2011, 17:33 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin Bernd,
das mit dem Vermieter ist echt übel. Wenn er den Wohni nicht auf dem Grundstück haben will, gibt es ein ernsthaftes Problem. Solltest Du, Mietvertraglich gesehen, den WW auf dem Grundstück abstellen dürfen und auch machst, ist das Vertrauensverhältnis mit dem Vermieter empfindlich gestört und jede Kleinigkeit könnte in Zukunft zu einem "Vulkanausbruch" führen. Darfst Du den WW nicht abstellen, muss er sowieso 'runter vom Grundstück. Aber da kann Dir wohl nur ein Jurist die richtige Aussage machen, nachdem er Deinen Mietvertrag begutachtet hat. Vielleicht mal beim Mieterbund oder der Verbraucherschutzzentrale anfragen. Da geht es nicht gleich so heftig an die Geldbörse....

Ich würde auf alle Fälle eine gütliche und einvernehmliche Lösung mit dem Vermieter anstreben. Vielleicht darfst Du ja auf dem Grundstück einen grösseren Schuppen bauen, in dem dann der WW restauriert wird :wink:
Oder vielleicht mal in der lokalen Umgebung nach Autoselbsthilfe-Werkstätten Ausschau halten. Die sind bei längerfristigen Projekten, wie Restaurierungen, eigentlich immer bereit, über den Preis zu verhandeln.....

Gruss Sven, der die :zustimm: drückt, damit alles klappt

P. S. Als Besitzer einer Immobilie könnte ich Dir einen Platz bei uns auf dem Grundstück anbieten. Aber die Entfernung :gruebel: :frown:

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 14. September 2011, 18:17 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 27. November 2006, 08:00
Beiträge: 5643
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland
Wohnort: 49456 / Bakum
Hallo Bernd,
oh man, dass ist ja schon fast ein KO-Kriterium für den WoWa..... :buhu:
Nun, eigentlich hast Du Haus und Grundstück zum Zwecke der Selbstnutzung überlassen bekommen.
Im Gegenzug gebt ihr moantl. einen nicht gerade unerheblichen Geldbetrag als Miete.

Somit seid Ihr im Besitz des "Anwesens" und dürft es nutzen.
Was nicht geht ist:
Ein Gewerbe betreiben.
Die Freiflächen anderweitig zur Einnahmenerzielung nutzen.
Grundstück und Haus umbauen, oder sonstwie grundlegend zu (ver)ändern.
Errichtung von fetsen Bauwerken, die einer Baugenehmigung berdürfen.

Rechtlich gesehen spricht nichts gegen das ABstellen eines selbstgenutzen Wohnmobils, wenn von diesem keine besonderen Gefahren ausgehen.
(z.B. Ölverlust unter einem KFZ...)

Meiner Meinuing nach kann der Vermieter das Abstellen auf dem Grundstück nicht verbieten. E ss ei denn, der WoWa steht jetzt direkt vor seinem Wohnzimmerfenster...
Allerdings nützt das alles recht wenig, wenn deswegen der Frieden mit dem Vermieter nachhaltig gestört würde.
Nun kannst Du es natürlich auf einen Streit ankommen lassen... Aber bringt das wirklich etwas????

Besser wäre nochmal ein offenes Wort zu wechseln, bei dem er bitte begründen soll warum der WoWa dort stört.
Wenn gar nichts hilft, muss für den WoWa eine andere Lösung her.
Evtl. hat ein Nachbar auf seinem Grundstück die Möglichkeit den WoWa unterzubringen. So wie beim "edoc")
Andernfalls geht vielleicht etwa bei einm naheliegenden Bauernhof.
Wir haben z.B. bei einem Bauern, ca. 20Km von uns erntfernt, einen Winterstellplatz. Hier wäre auc noch Platz für Dein Wägelchen, leider nicht gerade fussläufig von Dir entfernt...

Wir haben zum Glück keine Probleme mit unserem Vermieter. Einzig unser Uraltbestand an Rhododenren... den dürfen wir nur sehr wenig verändern...
Aber irgendwie klappt das mit unser Pflege nicht so wirklich. In den letzten 2 Jahren sind doch schon 3 Pflanzen "eingegangen".... :shock: :shock: :lol:

So wünsche ich für die noch anstehenden Gespräche viel Glück.

Gruß
Andreas

_________________
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen für Wilk Stern 310
BeitragVerfasst: 7. Oktober 2011, 20:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 30. August 2011, 02:51
Beiträge: 8
unterwegs mit: Adria 390 T MB w202
Postleitzahl: 91090
Land: Deutschland
Hihi,
Felgen sind nun endlich da und Die ersten Bilder wollte Ich euch auch nicht vorenthalten .
weiteres dasnn im Restaurationsbericht.
Im übrigen veräusere Ich die original Küche mehr dazu im Biete Forum
Danké nochmals an alle.
Gruß Bernd


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de