Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Radio

Bitte hier Kontaktdaten von Händler rein, mit denen Ihr gute Erfahrungen gemacht habt und die günstige Preise anbieten!

Moderator: Moderatorenteam

Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Radio

Beitragvon Quarduk » 31. März 2015, 19:28

Hallo zusammen,
hier ein kleiner Online-Tipp von mir: ich hab schon öfter bei https://crowdshop.eu/ bestellt, da gibts jede Art von Werkzeug und noch allerhand anderes. Die Hälfte meiner Werkstattausrüstung ist von dem Laden, da ist immer aller super gelaufen und die Preise sind auch gut.
Grade bin ich auf zwei Angebote gestoßen, die vielleicht für den einen oder anderen interessant sein könnten:

Hier gibts eine 25m Kabeltrommel mit einer 10m Verlängerung jeweils mit CEE-Steckern und zwei Adapter im Paket:
https://crowdshop.eu/hit-angebote/12157 ... hwabe.html
Mit AS Schwabe hab ich sonst auch schon gute Erfahrungen gemacht, da kann man nicht viel falsch machen, und der Preis ist echt super.

Außerdem hole ich mir noch dieses Radio, auch von AS Schwabe, für die Werkstatt und fürs Camping bzw. allgemein für draußen, ist wasserdicht und mit USB- und SD-Eingang etc, noch dazu wasser- und staubgeschützt und mit Batteriefach, klingt für mich nach dem perfekten Radio. Wenn jetzt der Sound auch noch stimmt bin ich zufrieden!
https://crowdshop.eu/elektronik-und-ele ... 07005.html

Vielleicht kann noch jemand davon profitieren der grade auf der Suche ist.
Grüße
Walter
Quarduk
aktives Mitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: 25. Februar 2015, 11:46
Postleitzahl: 93049
Land: Deutschland

Re: Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Ra

Beitragvon dormie03 » 31. März 2015, 19:43

Moin Walter,
:super: Teile. Kann man nur empfehlen :gut:

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Ra

Beitragvon Quarduk » 14. April 2015, 09:52

So, die Sachen sind mittlerweile angekommen, ausgepackt und getestet. Was soll ich sagen, ich habe von AS Schwabe nichts anderes erwartet. Die Kabel sind 1A verarbeitet, da gibts echt nichts zu meckern. Und mit insgesamt 35m kommt man damit auch echt überall hin.
Das Radio ist auch echt top, die Merkmale hab ich ja oben schon angesprochen, was ich nicht wusste war, ob der Sound auch mitspielt. Da bin ich jetzt wirklich überrascht, weil das Ding echt einen Top Klang hat. Kommt jetzt auf jeden Fall immer mit in den Urlaub und auch überall sonst hin!
Quarduk
aktives Mitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: 25. Februar 2015, 11:46
Postleitzahl: 93049
Land: Deutschland

Re: Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Ra

Beitragvon fossysa » 15. April 2015, 14:11

Aber die Leitungen haben die falsche Farbe.... *Duckundwech*
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5626
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Ra

Beitragvon Quarduk » 17. April 2015, 09:38

fossysa hat geschrieben:Aber die Leitungen haben die falsche Farbe.... *Duckundwech*


Wieso, hättest du sie gern in rosa? :D
Quarduk
aktives Mitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: 25. Februar 2015, 11:46
Postleitzahl: 93049
Land: Deutschland

Re: Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Ra

Beitragvon fossysa » 17. April 2015, 10:53

Nee, in ORANGE.... :T:) :T:) :T:) :T:) :T:) :T:)

Im Ernst, wenn Du das Thema "Camping-Stromleitung" im Forum verfolgst, und auch ältere Beiträge nachschaust, wirst Du wissen warum die Leitungen in orange zu nehmen sind....

Aber es ist gut so. Will das Thema nicht schon wieder aufrufen.
Strom am und im Wohnwagen ist ein genauso "heisses" Thema wie Tempo 100 km/h und seine Einhaltungen.... :duw2:
Alles unter dem Oberbegriff: Vorschriften sind dazu da um sie einzuhalten.
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5626
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Ra

Beitragvon dormie03 » 17. April 2015, 13:50

Moin,
ja ich schreibe mal wieder was zu den Vorschriften und hoffe damit keinen zu vergraulen :oops:

In der neuen DIN VDE 0100-721 „Caravan“ steht nur:
VDE 0100-721 hat geschrieben:Für die Stromversorgung des Caravans ist von nun an mindestens eine Verlängerungsleitung aus schwerer Gummischlauchleitung H07RN-F mit 2,5 mm2 und maximal 25m Länge erforderlich. Kleinere Querschnitte sind nicht mehr zulässig!


Ich lese da nix von vorgeschriebener Farbe. Allerdings ist dies nur eine nationale Norm, die eine EU-Richtlinie umsetzt. Soweit mir bekannt ist, hat Italien die EU-Richtlinie auch in eine nationale Norm umgesetzt und dabei auch die Farbe orange mit aufgenommen. Leider bin ich der italienischen Sprache nicht mächtig, kann also bei deren nationalen Normen und nicht nachforschen.....

Aber abgesehen von Normen und Vorschriften:
Meine Meinung ist, dass man ein orangefarbiges Kabel nicht so schnell übersieht, wie ein schwarzes. Und Oranges bekommt man meist in der Ausführung H07BQ-F, die deutlich widerstandsfähiger ist, wie das geforderte H07RN-F. Wichtiger ist der Querschnitt. Der sollte wirklich nicht unter 2,5mm² sein, weil sonst die Schutzfunktionen, wie FI-Schalter oder Leitungs-Sicherung nicht so schnell reagieren können.....

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Ra

Beitragvon Quarduk » 20. April 2015, 08:30

Achso, da gehts um die Sicherheit, ok. Dann verstehe ich das mit der Farbe. Naja, man kann das ganze ja auch mit so nem Baustellenabsperrband umwickeln, wenns wirklich notwendig bzw. gefordert ist. Bisher hat sich auch bei meinen anderen Lösungen noch nie wer über die Kabelfarbe beschwert.
Quarduk
aktives Mitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: 25. Februar 2015, 11:46
Postleitzahl: 93049
Land: Deutschland

Re: Kabel(trommel) mit CEE-Stecker und Baustellen/Outdoor-Ra

Beitragvon fossysa » 20. April 2015, 10:37

Quarduk hat geschrieben:Achso, da gehts um die Sicherheit, ok. Dann verstehe ich das mit der Farbe. Naja, man kann das ganze ja auch mit so nem Baustellenabsperrband umwickeln, wenns wirklich notwendig bzw. gefordert ist. Bisher hat sich auch bei meinen anderen Lösungen noch nie wer über die Kabelfarbe beschwert.


Sei nicht böse, aber Lesen hilft. :mrgreen:
Es geht nicht nur um die Farbe.
Die von mir angeführte "Orange" Leitung ist auch aus einem anderen Material als die "Schwarze".

Das Thema "Welche Leitung nehme ich?" ist inzwischen derart entartet, dass es kaum noch hilfreich ist.

Grundsätzlich ist das von Dir ausgesuchte Leitungspaket :super:
Es entspricht allen Vorganben, die an eine neue Zuleitung in Deutschland gestellt werden.
Irrtümlicher Weise wird hier die Steckerbezeichnung immer mit der Leitungsbezeichnung durcheinandergewirbelt.
CEE bezieht sich auf die Steckernormung die in ganz Europa gilt. (Sprich für den Campingbetrieb sollen die blauen CEE-Verbinder mit 16 A/h betrieben werden.)
Der Verein deutscher Ingenieure (kurz VDI) hat dazu herausgegeben, das diese Stecker nur mit mind. 3x2,5mm Leitungsquerschnitt betrieben werden.
Die Bezichnung "H07RN-F" heisst auf "Deutsch übersetzt" folgendes:
H = Harmonisierte Leitung (Das mag erklären wer will. Nicht einmal Wikipedia dröselt das auf. Für mich bedeutet das nur: "Die Leitung ist einer bestimmten Kategorie zugeordnet.")
07 = Zugelassen bis 450 Volt
R = Mantel der Leitung besteht aus Natur- und synthetischem Kautschuk
N = Mantel der Innneleiter besteht aus Polychloropren-Gummi (oder gleichwertiger Werkstoff)
-F = feindrähtig, Leitungen flexibel

Wer nun die einzelnen Bezeichnungen aufdröselt weiss um die Beschaffenheit der geforderten Leitung.
Die Steckverbingungen (CEE) sind seit langem schon eingeführt.

Die Farbe spielt hier wirklich nur eine untergeordnete Rolle.
Allerdings muss ich zugeben, dass ich meine orangefarbene Leitung sofort im Gelände wiederfinde... :zustimm:
Da ich mir bei der Anschaffung der neuen Leitung auch noch den höherwertigen Mantelwerkstoff "Polyurethan" gegönnt habe, bin ich auf der sicheren Seite, da diese Ummantelung auch noch schnitt- und säurefest ist.
(fast unkaputtbar)

Kleiner Wermutstropfen:
Für die Umsetzung der CEENorm-Stecker auf den Campingplätzen gibt es einen so genannten Bestandsschutz.
Das heisst bei Neuinstallationen muss der Platzbetreiber die Steckverbinder nach CEE-Norm einbauen.
Die alten Schukostecker dürfen daher in den vorhandenen Installationen weiter verwendet werden. (Wie lange noch entzieht sich aber meiner Kenntnis.)

Doof ist, so wie in meinem Fall, wenn man alles richtig gemacht hat und sich eine neue normgerechte Stromzuleitung zugelegt hat und am Campingplatz ankommt und einen alten Baustellenzähler mit einer alten Schukosteckdose vorfindet.
Ich hatte die Wahl an die Hinreise die Rückreise nahtlos anzuknüpfen, oder zähneknirschend einen "unerlaubten" Adapter zu nutzen...
(Habe mich für den Adapter und damit auch für den Aufenthalt auf dem sehr schönen Campingplatz entschlossen.)

Schlusssatz:
Die Ausführungen sind evtl. technisch nicht normgerecht, denke/hoffe aber für jeden Laien begreiflich.
(Die Fachleute unter uns wissen eh was sie tun und lassen dürfen/müssen.)
In einem anderen Forum habe ich eine Kurzerklärung für die Gefahren im Umgang mit Strom gefunden, die ich gern zitieren möchte:
Immer dran denken Strom macht klein schwarz und hässlich!

In diesem Sinne: "Happy Camping!!"
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5626
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland


Zurück zu Wo bekomme ich was her . . .

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast