Rolli Tuning

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

Rolli Tuning

Beitragvon SE_06 » 23. April 2012, 20:00

Moin,
nach dem ich letztes Jahr die Windsicherung konstruiert habe, heute Tuning Seitenteile.
Warum ?
Die Seitenteile festsetzen, am WW, mit Andruckstangen hat bisher so funktioniert - oder auch nicht: Schaumstoff Wülste einknöpfen, Andruckstangen spannen. Doch da ab-und-an-auch-Wind ansteht, hat die PVC Folie 1) mächtig Kratzer produziert :angry: :wall: , 2) im Vorderen Teil die Stauklappe blockiert :twisted: . Man kann nicht alles haben.
Im September 11 habe ich dann mit prima :idea: Moosgummi Isolierung ( von Solaranlagen Rohren ) aufgeschnitten und von außen über den PVC Rand/Andruckstange geschoben, keine Kratzer mehr :lol: ...allerdings war es so dermaßen warm, das die Gumminis am Lack festgebappt sind :grosseaugen: musste ich dann die Reste mit Olivenöl mühevoll entfernen.
Neulich also bei Berger geblättert :licht:

man braucht außer Mut:
Keder, Meterware und:
k-PIC_0026.JPG
Cutter, Kleber, Filzer, Tapetenrolle und eine Tritt für die ewig fehlenden 5cm Körpergrösse
k-PIC_0026.JPG (87.46 KiB) 5175-mal betrachtet


k-PIC_0017.JPG
Vorzelt aufbauen, Kederschiene anzeichnen, ablängen ankleben
k-PIC_0017.JPG (53.57 KiB) 5175-mal betrachtet


vorher 8) mutig den Umschlag vom Seitenteil abgeschnitten

k-PIC_0019.JPG
fertig geklebt und fest angerollt
k-PIC_0019.JPG (45.88 KiB) 5175-mal betrachtet


k-PIC_0033.JPG
Seitenteil eingezogen I
k-PIC_0033.JPG (29.49 KiB) 5175-mal betrachtet


sieht ja orchinal aus :mrgreen:

k-PIC_0034.JPG
Seitenteil eingezogen II
k-PIC_0034.JPG (34.88 KiB) 5175-mal betrachtet


ich hatte latürnich vorher eine Probe von ca 10cm an den Faulstreifen geklebt - und ABGERISSEN - das ging sauschweer ab. Wenn ich am WE Langeweile schiebe, muss meine Regierung die Verbindung noch mit der Maschine übernähen :roll: doppelt hält vielleicht besser :duw2:

k-PIC_0030.JPG
Seitenteil Stauklappe vorn
k-PIC_0030.JPG (65.68 KiB) 5175-mal betrachtet

werde ich mich am WE drum kümmern, da muss ich wohl die Kederschiene ausklinken...


Peter
Peter
Benutzeravatar
SE_06
Premiummitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: 27. Juni 2010, 20:23
unterwegs mit: Dethlefs 430DB Summer Edition 06 - jagt: Touran 1,6 TDi BM von 2014
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland

Re: Rolli Tuning

Beitragvon dormie03 » 23. April 2012, 20:12

Moin Peter,
ge**e Idee :gut:

Wird bei mir abgespeichert unter: Hervorragende Lösungsmöglichkeiten bei Teilvorzelten, bzw. Markisen mit Seitenteilen die Kratzer der Andruckstangen an der WW-Aussenhaut zu verhindern :zustimm:

Gruss Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Rolli Tuning

Beitragvon SE_06 » 23. April 2012, 20:24

Moin,

:!: aaaber vooorsicht !!!

In diesem Fall funktioniert es nur, da das Rolli mit seinen 4 mtr von Kante zu Kante durchgeht !!

Bei Teilvorzelten hast du i.d.R. keine Kederleiste !! Denn diese Problem hatte ich vorher mit dem 3 mtr Rollili, weshalb auch die Kratzer in den Fenstern entstanden :strandedev:
Peter
Benutzeravatar
SE_06
Premiummitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: 27. Juni 2010, 20:23
unterwegs mit: Dethlefs 430DB Summer Edition 06 - jagt: Touran 1,6 TDi BM von 2014
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland

Re: Rolli Tuning

Beitragvon dormie03 » 23. April 2012, 20:46

Moin,
eine gute Idee zu haben, sie für den persönlichen Einsatzbereich umzusetzen und der Allgemeinheit dieses auch noch vorzustellen, finde ich persönlich :gut:
Das es bei Dir so gut funktioniert heisst leider aber auch, dass es an anderen Kombinationen zwischen WW und Teilzelt/Markise mit Seitenteilen nicht funktionieren könnte. Ein Lösungansatz hinsichtlich der verkratzen Fenster, bzw Wohnwagen-Aussenhaut ist es allemal :zustimm:
So muss man in einer anderen Kombination WW--Zelt jedesmal diese Problemlösung auf Machbarkeit überprüfen. Es erweitert aber den geistigen Horizont. Das wollte ich mit meiner Aussage zum Thema abspeichern ausdrücken...
Aber der Peter kennt mich ja schon ein paar Tage und wird das Ganze mit seinem, typischen schwarzen Humor abtun und mir in Bad Kissingen evtl. die eine oder andere Missetat meinerseits humoristisch verpackt, um die Ohren hauen :versteck:

@SE_06: Da freu' ich mir 'drauf :gut: Besonders wenn unsere Regierungen mal wieder so richtig in Stimmung kommen, wie seinerzeit in Bad Münder :T:) :T:) :T:)

Gruss Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Rolli Tuning

Beitragvon SE_06 » 4. Mai 2012, 14:03

Moin,

die vordere Anbindung, also das "rechte" Seitenteil habe ich auch fertig. Eigentlich wolllte ich ja die Kederleiste ausklinken, da sonst die höhe der Seitenwand nicht gereicht hat, um die ganze Schiene um den Gaskasten herum zu ziehen. Nach einigen :gruebel: :bia: ist mir dann :idee: : das Stück Plane, welches hinten abgefallen/abgeschnitten ist, vorne ankleben - Ecke konstruiert.

k-IMG_0616.JPG
Ecke vorn, Ebstorf 04.05.2012
k-IMG_0616.JPG (59.04 KiB) 5103-mal betrachtet


Jetzt habe ich zwar eine Sackecke, aber das Fenster ist frei, und die Stauklappe ist zu öffnen. Diese Ecke ist aber nur ein optische Mangel - auch nur von innen. Schlägt und kalappert aber nicht bei Wind :biggthumpup:
k-IMG_0618.JPG
Sackecke
k-IMG_0618.JPG (42.13 KiB) 5103-mal betrachtet


Da da untere ende mit dem angeklebten Kederband recht stabil ist, habe ich das einfach abgespannt ( nicht ordentlich :roll: ) aber es funzt. Und was am Dach hält - angeklebt - das hält auch am Hering :augenauf:

k-IMG_0619.JPG
vorn unten
k-IMG_0619.JPG (47.02 KiB) 5103-mal betrachtet


und an den Stützen

k-IMG_0620.JPG
Stützen
k-IMG_0620.JPG (40.17 KiB) 5103-mal betrachtet


Nach etwas mehr als 1 Woche auf dem Hof bei böhigem Wind, und die letzten 2 Tagen hier in Ebstorf noch heftiger, ist ( noch :rolleyes: ) keine Ermüdung des klebens erkennbar. Ein nach nähen ist, glaube ich, nicht notwendig.
Peter
Benutzeravatar
SE_06
Premiummitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: 27. Juni 2010, 20:23
unterwegs mit: Dethlefs 430DB Summer Edition 06 - jagt: Touran 1,6 TDi BM von 2014
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland

Re: Rolli Tuning

Beitragvon SE_06 » 7. September 2014, 19:18

Moin,

die losen, unteren Stücke ohne Kederleiste störten von anfang an. Richtig abspannen ließen sich die losen enden nicht.

Nun wieder neue Idee, flux 3 Portionen Übermut gelöffelt, und folgende Utensilien bereitgelegt:

k-IMG_1857.JPG
k-IMG_1857.JPG (38.06 KiB) 3320-mal betrachtet


k-IMG_1858.JPG
k-IMG_1858.JPG (36.58 KiB) 3320-mal betrachtet


k-IMG_1859.JPG
k-IMG_1859.JPG (51.68 KiB) 3320-mal betrachtet


dazu eine Handvoll

k-IMG_1860.JPG
k-IMG_1860.JPG (55.47 KiB) 3320-mal betrachtet


fertich

k-IMG_1863.JPG
k-IMG_1863.JPG (46.89 KiB) 3320-mal betrachtet



Tenax VA Druckknöpfe, eingesetzt mit Alu Gewindeniete M5 und, Dichtmittel / Kleber, die Klemmkugeln mit Schraubensicherung (Mittelfest) eingesetzt / abgedichtet. Hinten in die seitliche Plastik Verblendung der Heckleuchtenträger, vorne :gruebel: in das Seitenblech am Gaskasten.

Da die Tenax Knöpfe überwiegend bei Persenning von Booten eingesetzt werden, mache ich mir um die Haltbarkeit derselben kein Sorgen.
Peter
Benutzeravatar
SE_06
Premiummitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: 27. Juni 2010, 20:23
unterwegs mit: Dethlefs 430DB Summer Edition 06 - jagt: Touran 1,6 TDi BM von 2014
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland

Re: Rolli Tuning

Beitragvon dormie03 » 7. September 2014, 20:36

Moin Peter,
goile Idee :super: :super:
Mach ich auch bei unserem Vorzelt :gut:

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Rolli Tuning

Beitragvon SE_06 » 1. Oktober 2017, 17:07

Moin,

wenn es im Urlaub dann doch mal regnet; die Dackelrunde erledigt ist; Kaffee durch und Kuchen auch - dann daddelt der Mann ein wenig im Netz.

Mann ließt sich dann in Ruhe durch`s Forum, kuckuckt was er so angestellt hat die Jahre.

Mit dem tunen des Rolli bin ich ja durch, zufrieden soweit wie es ist, hat es ja alle Wetter ausgehalten welche das Land anbietet. Gut ausgehalten, die Bastelei hat, und zeigt immer noch keine Ermüdungserscheinung.

Einziger Knackpunkt ist: die sich sammelnde Feuchtigkeit unter Dach, weil die Ur-Variante "1" keine Lüftungsmöglichkeit hat (bei Regen), und die Seiten- Vorderwand aus nichtatmenden PVC sind.
DAS war dieses mal blöd.


Rumdaddeln ist genauso gefährlich wie auf die Messe gehen ... :duw2:

Dann kommt so etwas dabei `raus :shock:


:wl






k-IMG_2731.JPG
k-IMG_2731.JPG (51.21 KiB) 338-mal betrachtet




Rolli Plus Komfort, Gebraucht, aber nicht genutzt, noch mit Orchinal Falten, und nicht eine Schramme !

Der Techniker und der Schneider aus dem hessischen haben die Ansätze sehr gut umgesetzt, noch weiter gedacht, und im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr gut in die Produktion aufgenommen.
Ich sage mal: ziemlich perfekt.
Zugegeben, passt das ein-wenig-besser ... eleganter ... ... :versteck: :bussi: :duw2:

Die ein-oder-andere Idee werde ich im Frühjahr wieder anarbeiten z.B. die Druckknöpfe, die Zeltdachbefestiger .... :roll:

Denn hab` ich nun eins in reserve :unknown:
Peter
Benutzeravatar
SE_06
Premiummitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: 27. Juni 2010, 20:23
unterwegs mit: Dethlefs 430DB Summer Edition 06 - jagt: Touran 1,6 TDi BM von 2014
Postleitzahl: 30926
Land: Deutschland


Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast