Unterboden Hobby de luxe Bj. 1995

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

Unterboden Hobby de luxe Bj. 1995

Beitragvon JSommer » 22. April 2007, 16:46

Hallo und guten Tag.
Ich besitze einen WW der Fa. Hobby de Luxe Bj. 1995 und wüsste gerne, ob jemand weiss, aus welchem Material der Boden dieses WW aufgebaut ist. Ich habe mir letztens mal den Boden von unten angeschaut . Er ist vom Prinzip her in Ordnung. Alles fest und nichts aufgeweicht oder brüchig. Es war vom Werk her aber eine scharze Schutzschicht augetragen, die grösstenteils abgeblättert ist. Muss diese Schicht als Schutz wieder erneuert werden oder ist der Boden aus einem Material, das auch ohne Schutz auskommt, wenn man mit dem Wagen immer im Sommer fährt und nie im Winter mit Streusalz auf den Strassen.?

Ich wäre für eine Information dankbar.#

Schönen Tag noch

Jürgen
JSommer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 21. April 2007, 14:14
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Quo Vadis » 22. April 2007, 18:25

Bei den meisten Wowa besteht der Unterboden aus einer Sperrholzplatte. Aus diesem Grunde empfehle ich Dir, einen offenporigen Schutzanstrich (auf Wachs-Basis, z.B. HOLT Unterbodenschutz-Wachs) aufzutragen.

Bild (20.5 KB)

Damit kann das Sperrholz atmen und frei trocknen. Einen Bitumenanstrich oder ähnlich dichtes Material würde ich nicht verwenden, da es der Tod für den Unterboden sein kann, wenn irgendwo eingedrungene Feuchtigkeit nicht mehr raus kann.
Bild
Benutzeravatar
Quo Vadis
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 587
Registriert: 8. Januar 2007, 00:14
Wohnort: Neanderthal
unterwegs mit: KIP Highline 50 TRZ
Postleitzahl: 40699
Land: Deutschland

Beitragvon JSommer » 23. April 2007, 18:37

Vielen Dank für die rasche Antwort. Wo kann man am besten den Unterbodenwachs beziehen?

Viele Grüsse aus Wuppertal
JSommer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 21. April 2007, 14:14
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Stiron » 23. April 2007, 19:37

Hallo

Schau mal hier:

http://www.atu.de/pages/shop/artikel_de ... lnr=HT0085

Gibt`s bei ATU. Nur leider im Internet gerade nicht verfügbar!

Du müsstest mal bei Deiner ATU Filiale nachfrage, ob die das vorrätig haben.

Preis bei ATU: 9,99 €

Gruss Ronny

Halt!!!

Hier bei eBay:

http://cgi.ebay.de/Unterbodenschutz-Hol ... dZViewItem

6,40 € Sofort-Kauf!
Teilnahme an Wohnwageforum-Treffen:
1. Treffen - Wir waren dabei
2. Treffen - Wir waren dabei
3. Treffen - Wir waren dabei
Wir hoffen, dass dies Liste noch erweitert wird!

Umzugsfirma Berlin - Halteverbote für Umzüge
Benutzeravatar
Stiron
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1719
Registriert: 12. September 2006, 15:28
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
unterwegs mit: Gerade auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen
Postleitzahl: 16761
Land: Deutschland

Beitragvon T4 - XAVER - 6072 » 24. April 2007, 06:02

ELASKON K 60 könnte man nehmen . Ist aktiv, verhindert + bekämpft Rost , elastisch , 100 % Schutz. :wink:
H - 6 0 7 2 - L
---Träume nicht Dein Leben,lebe Deine Träume ---
Benutzeravatar
T4 - XAVER - 6072
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2449
Registriert: 17. Januar 2007, 09:55
Wohnort: ( D ) LEIPZIG
unterwegs mit: T4 - Fendt 650 F
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland

Beitragvon JSommer » 24. April 2007, 20:10

Danke für Eure Hilfe.

ich werden wohl den Wachs von ATU verwenden. Scheint mir für Holz die beste Alternative zu sein. Danke nochmals für die schnelle Antworten.

Jürgen
JSommer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 21. April 2007, 14:14
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon T4 - XAVER - 6072 » 24. April 2007, 22:10

:wink:
H - 6 0 7 2 - L
---Träume nicht Dein Leben,lebe Deine Träume ---
Benutzeravatar
T4 - XAVER - 6072
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 2449
Registriert: 17. Januar 2007, 09:55
Wohnort: ( D ) LEIPZIG
unterwegs mit: T4 - Fendt 650 F
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland


Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste