Wohnwagen Zubehör !

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

Beitragvon Krimimimi » 14. Juni 2007, 14:53

Hallo Paul!

Mit Eurem Gespann ist es wahrlich kein Problem noch etliche Kinder mitzunehmen.

Aber würde Kinder die Art, wie Ihr Urlaub macht auch gefallen? Unseren nicht.
Unsere Kinder wollen nicht lange im Auto sitzen und sie wollen nicht jeden Tag im Auto sitzen und woanders hinfahren.
Sie sind glücklich wenn sie die Möglichkeit haben, andere Kinder zu treffen. Gerade deshalb haben wir Urlaub auf dem Campingplatz gewählt. Und sie wollen, wenn sie sich angefreundet haben, sich nicht gleich wieder verabschieden müssen.

Solange wir mit Kindern fahren, werden wir einen festen Platz ansteuern. Später dann, werde ich vielleicht auch anderes ausprobieren (uns schwebt eine Reise zum Nordkap vor). Aber bis dahin vergeht noch viel Zeit.
Krimimimi
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1527
Registriert: 26. Oktober 2006, 15:29
Land: Deutschland

Beitragvon fossysa » 14. Juni 2007, 19:13

@ Krimimimi und Paul

Beide habt ihr voellig recht was die Art des Urlaubs angeht.
Krimimimi braeuchte den Platz im Gespann natuergemaess nur fuer ihre "Brut" :lol:
Aber Paul...

Nun, man sollte wissen, dass Paul gelegentlich im Schlaf wirres Zeug murmelt und dann auch mal um sich greift.....
Daher musste ein zweites Schlafzimmer her.
Dazu kommt, dass Paul frueh morgens sein eigenes Bad braucht. (Dagmar ihm aber nicht jeden Morgen fuer Stunden ihr Bad geben will.)
Obendrein sitzt Paul allabendlich mit diversen Pokerspielern zusammen, um die Reisekasse aufzubessern.
(Da muss Dagmar nicht alles mithoeren.)

Ausserdem kann Dagmar endlich ihre eigene Kueche einrichten.
Wie wir ja alle wissen, ist Paul der Campingkoch schlechthin.
Dagmar kann aber an einigen Tagen das Zeug nicht mehr sehen, was ihr da so vorgestzt wird. Folglich hat nun jeder seine eigene Kueche....

Somit waere geklaert, warum Paul und Dagmar mit diesem Monsterzug unterwegs sind.

Zum Schluss sei noch anzumerken, dass dieser gesamte Text aus meinen Fingern gesogen ist. :lol:
Nichts davon ist wahr!!
Nur die Vermutung laesst erahnen warum 2 Menschen, Menschen wie Du und ich, mit einem Wohnmobil der Monsterklasse sowie einem Wohnwagen der Maxiklasse durch die Lande schaukeln. :T:)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5622
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Ist schon richtig !

Beitragvon Gely11 » 14. Juni 2007, 19:16

Mercedes hat geschrieben:
..... Die Popnieten sind im prinzip nur für die Ecken und das Andrücken des
WEICON 310 M ( M steht für alle Metallverbindungen ) da.

Also keine Panik , ich weis wo Mattes den Most holt :D :D :D ......


Dacht ich mir, dass du weißt was du machst. :zustimm:

Jetzt kommt das ABER! :shock:
Metallverbindung? :? Ist die Dachbox aus Metall, oder was klebst du da ans Dach? :nixweiss:
Da ich das Zeug net kenne, weiß ich natürlich auch nicht, ob man die Fläche später mal reinigen oder nachdichten muß!? Ganz zu schweigen davon, wenn du doch mal eine andere DB montieren willst! (defekt, zu klein.....)

Aber macht nix. Lewwe geht weider und du wirst wissen was du machst.
Also schau dass du die Box druffkrigst, der Sommer kommt immer näher!
Und laß mal was sehen von der Anbringung. Natürlich auch ob es dicht ist!

Gruß
Gely11
Premiummitglied
 
Beiträge: 182
Registriert: 8. April 2007, 15:43
Wohnort: Darmstadt

Unter der DB

Beitragvon Gast » 14. Juni 2007, 20:36

Sind 2,50 m lange metallschienen , und die eignen sich prima zum Verkleben , die sind in die box eingearbeitet und da klebt dann Metall auf Metall .
Gast
 

Beitragvon Gely11 » 18. Juni 2007, 13:06

Kann mich jetzt irren (aber dass ist ja menschlich! :wink: ) jedoch bin ich mir nicht sicher:

Bei unserer DB sind auch Schienen drann. Die sind meiner Meinung nach dafür um mehr Stabilität zu geben. Die DB wird dann durch Schiene und den Kunststoff der DB verschraubt. Wenn du nun nur die Schiene fest klebst, hält sie dann auch noch den Kunststoff (Boden von DB)? Wie gesagt, wird der ja mit verschraubt! :?

hab mal was gezeichnet! Soll die Verbindung der DB auf einem Dachträger darstellen. Klebst du nun die Schiene alleine fest, fehlt dir doch die Arretierung von Boden zur Schiene.

Klär mich auf wo mein Denkfehler ist!? :?

Daher war halt mein Gedanke, das mit der Schraube und etwas Abstand. Wenn die DB direkt auf dem Dach ist, dann hätte ich Bedenken, dass sich Dreck, Wasser usw. ggf. durch die besagte Kapilarwirkung in den schmalen Zwischenraum von DB und Dach schafft. Und den wieder raus zu bekommen, na gute Nacht auch! :cry:

Gut ein Vorteil hast du. Du wirst wohl nicht Bohren, daher auch keine Gefahr von Wasser im WW. Aber überdenke das was ich oben über die Befestigung ner DB geschrieben hab! Oder Klebst du die auch auf die Dachträger vom Auto? :lol: (Späßle gemacht)
Es seidenn, du verwendest auch hierfür die Popnieten, um Boden und Schiene zu verbinden!? :shock:


Gruß Worschtel
Gely11
Premiummitglied
 
Beiträge: 182
Registriert: 8. April 2007, 15:43
Wohnort: Darmstadt

Da ist kein

Beitragvon Gast » 18. Juni 2007, 14:41

Denkfehler Woschtl

So hab ich mir das in Ungefähr gedacht !
Gast
 

Re: Da ist kein

Beitragvon Gely11 » 18. Juni 2007, 15:01

Mercedes hat geschrieben:Denkfehler Woschtl

So hab ich mir das in Ungefähr gedacht !


Also Schienen festkleben und diese mit Popnieten am DB-Boden verbinden!? So du meinen? :wink:

Das einzigste was MIR dann nicht recht wäre, dass ich wenn die Box mal defekt ist (beschädigt durch Ast oder ähnliches, oder porös weil Weichmacher verschwunden!), oder sie ist mir irgendwann mal zu klein, dann kann ich sie nur mit Gewalt ersetzen. :cry:

Aber jetzt nicht falsch verstehen! Will dir den Anbau nicht ausreden, sind halt nur Punkte dir mir dabei durch den Kopf gehen. Und wenn es einer auch vor hat, sollte er alles bedenken können, um nicht später Probleme zu haben. Aber dafür haben wir ja dann das Forum! :zustimm:

Gruß Worschtel


edit: PS: glaub fast wir könnten einen Teil des Beitrages in den Bereich "Zubehör" oder so verschieben!?
Gely11
Premiummitglied
 
Beiträge: 182
Registriert: 8. April 2007, 15:43
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon fossysa » 19. Juni 2007, 05:56

Wohl eher in dem Bereich Ausbau/Sanierung lassen..... :lol:

Erst der Aus- Anbau, spaeter dann die Sanierung des Daches. :T:)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5622
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast