Umbau Bugsitzgruppe

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

Re: Umbau Bugsitzgruppe

Beitragvon fossysa » 1. Juli 2013, 20:40

WOW, :shock:
auf die Idee unter der Platte die Aufhängungen für "Beuteltaxi" und Wäschetrockner anzubringen wäre ich nicht gekommen.
Allerdings ist die Platte MIT Matratze und Bettzeug oben drauf auch nicht mehr wirklich händelbar.
Aber das kommt erst im 2. Akt... :lol: :lol:

Gruß
Andreas

PS:
Denke an die zulässige Stützlast....
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5593
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Umbau Bugsitzgruppe

Beitragvon dormie03 » 1. Juli 2013, 21:00

Moin,
fossysa hat geschrieben:WOW, :shock:
auf die Idee unter der Platte die Aufhängungen für "Beuteltaxi" und Wäschetrockner anzubringen wäre ich nicht gekommen.
Allerdings ist die Platte MIT Matratze und Bettzeug oben drauf auch nicht mehr wirklich händelbar.
Aber das kommt erst im 2. Akt... :lol: :lol:

Gruß
Andreas

PS:
Denke an die zulässige Stützlast....


Ich kann mich den Worten von fossysa nur anschliessen:
Die Idee ist absolut super :zustimm:
Allerdings wird es ziemlich schwer, den Bettkastendeckel mitsamt Matraze, Bettzeug und den aufgehängten Utensilien anzuheben. Bei unserem selbstgebauten Festbett mit einfachem Lattenrost habe ich zwei Gasdruckdämpfer mit je 380Nm Haltekraft verbaut. Leider halten die den Deckel nicht oben, lediglich das Anheben wird etwas unterstützt :roll:
Auch ich Rate zur Kontrolle der Stützlast. Sicher ist Sicher.

Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Umbau Bugsitzgruppe

Beitragvon fossysa » 15. Juli 2013, 12:19

Habt Ihr da eine Federkernmatratze im Einsatz??? (Die wäre gewichtsmäßig evtl. noch händelbar.)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5593
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland


Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast