Dachluke einbauen

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon dormie03 » 30. Juni 2013, 19:10

Hallo Benno,
der Auschnit im Dach ist 40x40 cm. Zum Abdichten würde ich Dekalin nehmen.
Wenn Du den Auschnitt in das Dach vom Wonwagen sägst, achte auf evtl. Stromkabel.
Dann müssen die Ränder des Auschnitts zwischen der Aussenhaut und der inneren Decke des WW noch mit Holzlatten verstärkt werden, da man sonst das Dach beim verschrauben der Dachhaube zusammendrückt und die Dachhabe nicht richtig abdichtet.

Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon dormie03 » 1. Juli 2013, 20:51

Moin,
kleiner Nachtrag:
wem der eigene Gartenschuppen zu dunkel ist, kann solche Dachhauben auch dort einsetzen:
Dachhaube_oben.jpg
Dachhaube_oben.jpg (78.64 KiB) 6035-mal betrachtet


Im Inneren des Schuppens kann man dann ohne künstliches Licht arbeiten:
Dachhaube_unten.jpg
Dachhaube_unten.jpg (42.4 KiB) 6035-mal betrachtet


Die Auschnitte wurden auf das Mass 40x40cm gesägt. Das einzige Problem war die Dachstärke, die bei dem Schuppen mit 19mm zu "dünnwandig" war. Abhilfe schaffte hier eine Unterfütterung mit passenden Holzleisten. Abgedichtet wurde das Ganze mit Dekalin und der nach einer halben Stunde folgende Regenschauer konnte der Dichtigkeit nichts anhaben :gut:

Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon fossysa » 1. Juli 2013, 21:06

Du scheinst die Luken im Abreissblock zu liegen haben.. :mrgreen: :mrgreen:
Aber die Idee hat was... Mehr dazu demnächst.
Nur soviel sei schon verraten: Es stand einmal ein Carport in Hamburg... :duw2:
Comming soon!!
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5620
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon dormie03 » 1. Juli 2013, 21:20

fossysa hat geschrieben:Du scheinst die Luken im Abreissblock zu liegen haben.. :mrgreen: :mrgreen:


Stimmt! 3, 2, 1, mei..., ähh alle :shock:
Muss wohl mal wieder für Nachschub sorgen :duw2:

Grüsse vom "Carport"-Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon hobbyheinz » 6. August 2013, 12:14

Moin,
nachdem wir, Hans-Harald und ich, die kleinere Dachluke gewechselt haben, war heute die Grössere dran ... laola
Ging ratz-fatz ;D


K640_IMG_1859.JPG
Mini Heki
K640_IMG_1859.JPG (30.2 KiB) 5796-mal betrachtet

K640_IMG_1860.JPG
Midi Heki
K640_IMG_1860.JPG (39.09 KiB) 5796-mal betrachtet
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz
hobbyheinz
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3400
Registriert: 25. März 2007, 09:13
Wohnort: 24340 ECKernförde
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon Heinz Thul » 6. August 2013, 19:02

Hallo Heinz,

dann hoffen wir mal das die neue auch schön dicht ist, nicht das ihr bei ratz fatz am Dichtmittel gespart habt :gruebel:
nee, Hans-Harald hat ja gewechselt und Heinz sich nur aus dem Weg gemacht, dann wird wohl alles passen :duw2:

Viel Spaß mit dem neuen Heki

Johanna und Heinz
Benutzeravatar
Heinz Thul
Site Admin
 
Beiträge: 3463
Registriert: 29. April 2007, 11:44
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon hobbyheinz » 6. August 2013, 20:07

Heinz Thul hat geschrieben:Hallo Heinz,
dann hoffen wir mal das die neue auch schön dicht ist, nicht das ihr bei ratz fatz am Dichtmittel gespart habt :gruebel:
nee, Hans-Harald hat ja gewechselt und Heinz sich nur aus dem Weg gemacht, dann wird wohl alles passen :duw2:
Viel Spaß mit dem neuen Heki
Johanna und Heinz


:buhu: Danke für die Anerkennung meiner Arbeit ... ;D :duw2:
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz
hobbyheinz
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3400
Registriert: 25. März 2007, 09:13
Wohnort: 24340 ECKernförde
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon tole54 » 7. August 2013, 18:16

Hallo Heinz.
Das sieht ja richtig professionell aus! Echt, ohne Quatsch! :respekt: :respekt:

Toni
Es ist ganz einfach glücklich zu sein. Schwierig ist es, einfach zu sein!
Und wenn man dann schon nicht weiß wo man hin will, sollte man wenigsten die Geschwindigkeit reduzieren!
Benutzeravatar
tole54
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 726
Registriert: 31. Oktober 2008, 17:13
Wohnort: Bendorf/Sayn
unterwegs mit: DB GLC 220 4 Matic und Hymer Moving 530 LE
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon Luftgraf » 7. August 2013, 19:33

[quote="hobbyheinz"]Moin,
nachdem Hans-Harald und ich (zuschaute), die kleinere Dachluke gewechselt haben, war heute die Grössere dran ... laola
Ging ratz-fatz ;D




Hallo in welcher Werkstatt warst Du :duw2:




Nein im Ernst habt ihr gutgemacht laola laola
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell wir kommen
Benutzeravatar
Luftgraf
Moderatorenteam
 
Beiträge: 5827
Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Wohnort: Kirchlengern
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland

Re: Dachluke einbauen

Beitragvon hobbyheinz » 8. August 2013, 09:48

tole54 hat geschrieben:Hallo Heinz.
Das sieht ja richtig professionell aus! Echt, ohne Quatsch! :respekt: :respekt:

Toni


Danke Toni,
Du hast's erkannt ... laola
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz
hobbyheinz
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3400
Registriert: 25. März 2007, 09:13
Wohnort: 24340 ECKernförde
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland


Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste