Heki Dach bleibt nicht mehr auf

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

Heki Dach bleibt nicht mehr auf

Beitragvon ratefuchs13 » 3. August 2014, 13:01

Hallo,
war gerade für 2 Wochen in Bad Rothenfelde http://www.camphotel.de . Der Urlaub war wunderschön. Wetter super. Deswegen wollten wir sofort unser Heki Dachfenster öffnen. Nur leider blieb es nicht oben. Was war denn jetzt passiert?
Hat das jemand von euch schon mal gehabt?
Für eine Info wäre ich sehr Dankbar.
Rainer und Erika
aus Hemer, die Stadt am Felsenmeer.

Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat."
William Somerset Maugham
ratefuchs13
Premiummitglied
 
Beiträge: 120
Registriert: 2. Oktober 2007, 15:29
Wohnort: 58675 Hemer
unterwegs mit: Bürstner TK 535
Postleitzahl: 58675
Land: Deutschland

Re: Heki Dach bleibt nicht mehr auf

Beitragvon dormie03 » 3. August 2014, 13:20

Moin,
Könntest Du mal bitte genauere Angaben zum HeKi machen? Hersteller, Grösse?
dann kann einfacher geholfen werden :zustimm:

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Heki Dach bleibt nicht mehr auf

Beitragvon ratefuchs13 » 3. August 2014, 16:20

Hallo, es gibt laut Google nur Heki 1 und Heki 2.
Rainer und Erika
aus Hemer, die Stadt am Felsenmeer.

Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat."
William Somerset Maugham
ratefuchs13
Premiummitglied
 
Beiträge: 120
Registriert: 2. Oktober 2007, 15:29
Wohnort: 58675 Hemer
unterwegs mit: Bürstner TK 535
Postleitzahl: 58675
Land: Deutschland

Re: Heki Dach bleibt nicht mehr auf

Beitragvon dormie03 » 3. August 2014, 16:32

Moin,
Google hat leider nicht immer Recht :roll: Neben den Heki 1 und 2 von Dometic gibt es auch noch die Heki 3 und 4 von Dometic, sowie die Mini-Heki, auch von Dometic. Dann gibt es auch von MPK Hebe-/Kippdachhauben (die laufen unter dem Markennamen VisionStar). Auch hat Fiamma solche Dachfenster im Angebot...

Kannst Du wenigstens den Hersteller und die Grösse mitteilen und auch erzählen, wie Du das Dach aufstellen musst. Ich vermute bei Deinem Problem zwar eine Kurbelbedienung, allerdings gibt es auch bei der Hebelbedienung manchmal Probleme....

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Heki Dach bleibt nicht mehr auf

Beitragvon ratefuchs13 » 3. August 2014, 16:45

Hallo. Es ist das Heki 1 von Dometic. Hat kein Kurbelmechanismus.
Rainer und Erika
aus Hemer, die Stadt am Felsenmeer.

Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat."
William Somerset Maugham
ratefuchs13
Premiummitglied
 
Beiträge: 120
Registriert: 2. Oktober 2007, 15:29
Wohnort: 58675 Hemer
unterwegs mit: Bürstner TK 535
Postleitzahl: 58675
Land: Deutschland

Re: Heki Dach bleibt nicht mehr auf

Beitragvon dormie03 » 3. August 2014, 16:59

Moin,
OK, dann hast Du die Bügelbedienung und bei Dir sind die Nasen am Bügel abgebrochen und Du benötigst einen neuen Bügel, oder Du hast die elektrische Variante: Dann kannst Du eigentlich das Heki komplett austauschen. Denn die Reparatur am Antrieb ist sehr zeitaufwändig und damit teuer...

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Heki Dach bleibt nicht mehr auf

Beitragvon ratefuchs13 » 1. März 2015, 17:23

Hallo, nach langer Pause habe ich wieder mit dem Thema beschäftigt. Habe mit meinem Wohnwagenhändler geprochen. Erkennt die Ursache. Die kleinen Stoßdämpfer müssen neu. Dann ist der Fehler beseitigt. Lasse ich gleich mit der Gasprüfung erledigen.
Rainer und Erika
aus Hemer, die Stadt am Felsenmeer.

Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat."
William Somerset Maugham
ratefuchs13
Premiummitglied
 
Beiträge: 120
Registriert: 2. Oktober 2007, 15:29
Wohnort: 58675 Hemer
unterwegs mit: Bürstner TK 535
Postleitzahl: 58675
Land: Deutschland


Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste