>>Unsere Werbepartner<<     >>Unsere Campingpartner<<

>>Unsere Datenschutzerklärung<<     >>Impressum<<



Aktuelle Zeit: 25. Juni 2019, 18:40

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 2. November 2014, 16:28 
Offline
Mitglied

Registriert: 12. Oktober 2014, 14:12
Beiträge: 8
unterwegs mit: Dethleffs Camper Lifestyle 560 SK
Postleitzahl: 5063
Land: Schweiz
Liebe Kollegen,

eine seltsame Sache !!! Bein uns im Wohnwagen Dethleffs SK560 hat der Vorbesitzer vom Deichelkasten ein SAT Koxialkabel
in die Durchreiche vor dem fest eingebauten Bett gelegt. Heute ist mir beim rummräumen aufgefallen dass oberhalb der Durchreiche
in dem Kasten mit den Beiden Glascheiben hinter einem Zwischenbrett an der Wand noch ein SAT Koaxaialkabel versteckt ist.
Ich nehme an dieses ist ab Werk drin da sich ja in dem Glaskasten ja auch sowas wie SAT Buchse befindet.
Ich kann nur leider das andere Ende nicht finden. Das Kabel läuft nach unten und geht dann Richtung Heck dann an einem Heizugschlauch nach weiter
nachunten dann verliert sich die Spur. :shock:

Kann mir jemand sagen wo das Kabel seinen Anfag hat bzw. wieder Rauskommen soll.

Lieben Gruss

Mike


Nach oben
BeitragVerfasst: 2. November 2014, 18:35 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 12:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin,
Du hast ein Koaxialkabel im Gaskasten :shock: Das ist nicht zulässig....
Das ab Werk verlegte Kabel sollte normalerweise an einem Punkt zu finden sein, wo das Wohnwagendach eine Verstärkung für einen Antennenmast hat. Schau mal hinter die Heizung oder in einen benachbarten Schrank :wink:

Viele Grüsse Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
BeitragVerfasst: 4. November 2014, 09:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 12. Oktober 2014, 14:12
Beiträge: 8
unterwegs mit: Dethleffs Camper Lifestyle 560 SK
Postleitzahl: 5063
Land: Schweiz
Das mit dem Koax Kabel im Gaskasten war mir so nicht klar ist aber logisch Blitzeinschlag und Boom :shock: ... Ok verstehe klar wenn Die Sat Anlage fest montiert ist braucht es natürlich auch keinen Aussenanschluss :-) nach Deiner Beschreibung Vermute ich das Kabel im Kleiderschrank... Jetzt ist es klar lieben Dank...

Mike


Nach oben
BeitragVerfasst: 4. November 2014, 20:14 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 27. November 2006, 08:00
Beiträge: 5703
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland
Wohnort: 49456 / Bakum
@ Sven:
Warum sind eigentlich alle Gaskästen immer mit Gas gefüllt????? (Nicht nur in den Flaschen..)
Nun campe ich bereits seit über 50 Jahren. (Keine Ahnung warum ich noch lebe...)

Bisher wurden alle Gasexplosionen aufgeklärt.
Ursache waren nicht elektrische Leitungen, sondern laienhaft zusammengeschusterte Gasinstallationen...

Selbst wenn in meine SAT-Schüssel der Blitz einschlagen sollte müssen doch nicht zwingend auch die Ventile meiner Gasflaschen geöffnet sein....

OK, Gas ist nicht ungefährlich. Aber wenn alles sofort in die Luft fliegt sobald ein Glühwürmchen "pupst", sollte ich überlegen ob ich wirklich noch in dem Hexenkessel schlafen sollte.
Wintercamping??? Geht wohl kaum ohne Heizung.... Vielleicht doch wieder auf Ölheizung umstellen. :gruebel:
Explosionsgefahr wesentlich geringer. (OK, die Sache mit den Öldämpfen und dem Sterben wegen einer evtl. Rauchvergiftung lassen wir dann aussen vor...)

Beim Thema Gas sollte jeder einen vernünftigen Respekt und stets den Verstand beisammen haben.
Dann kann ich auch die nächsten Jahre noch beruhigt mit dem WoWa fahren.

_________________
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Bild
6
Teilnahme an den Forentreffen:
Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 Ebstorf
Mai 2020 15. Forentreffen. Wir sind dabei!!




Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...


Nach oben
BeitragVerfasst: 4. November 2014, 20:46 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 12:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin Andreas,
ja ich gebe Dir recht, das ein Antennenkabel im Gaskasten eigentlich nicht wirklich explosionsfördernd ist :zustimm:
Eigentlich aber nur, weil bei SAT-Kabeln der LNB über das Koax-Kabel ferngespeist wird. Das sind je nach Programm (H/V) 14 oder 18 Volt Gleichspannung. Wenn da eine Verbindung nicht 100%-ig ist, kann es zu Lichtbögen kommen. Hat man dann die Gasbuddel nicht sauber angeschlossen, könnte man zu einem ungeplanten Satelliten mutieren :duw2:

Nix für Ungut: Vorschrift ist Vorschrift und Alltag ist Alltag. Aber auf die Vorschrift hinweisen tue ich auch im Alltag :wink:

Viele Grüsse Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
BeitragVerfasst: 6. November 2014, 10:45 
Offline
First-Class Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25. Januar 2011, 17:20
Beiträge: 208
unterwegs mit: Opel Zafira + Knaus Sport LK 400
Postleitzahl: 12349
Land: Deutschland
Moin,
warum soll ein Coaxkabel im Gaskasten verboten sein? Ich habe mit dem TÜV-Prüfer gesprochen der meine Gasprüfung am WoWa gemacht hat ob ich meine Wasserversorgung in den Gaskasten bauen kann, mit Strom für die Pumpe und einer Öffnung in den Innenraum. Er sagte ja narürlich warum nicht. Ich sollte für die Stromversorgung der Pumpe eine geschlossene Verteilerdose einbauen.

_________________
------------------------------------------------
Viele Grüße vom Troll,
der im waren Leben Norbert gerufen wird.


Nach oben
BeitragVerfasst: 6. November 2014, 17:52 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 12:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin Norbert,
laut DVGW Arbeitsblatt G 607 “Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen” ist u. a. zu beachten, dass im Gaskasten keine Zündquellen wie z.B. elektrische Anschlüsse vorhanden sein dürfen. Das gilt auch für SAT-Kabel, weil der LNB an der SAT-Schüssel über das Koax-Kabel mit Gleichspannung ferngespeist wird...

Ich würde nie und nimmer auf die Idee kommen, mir einen Wassertank mitsamt Pumpe in den Gaskasten bauen, auch wenn man für die elektrischen Anschlüsse eine Verteilerdose in Explosionsgeschützt nimmt. Das Dein Gasprüfer das etwas lockerer sieht, ist Ansichtssache. Bei meiner letzten Gasprüfung hatte ich noch ein paar Überreste meines Autarkumbaus im Gaskasten liegen. Darunter auch eine Verteilerdose mit offenen Anschlussleitungen. Wenn ich die nicht sofort aus dem Gaskasten genommen hätte, wäre ich nicht durch die Gasprüfung gekommen...

Ich schreibe hier im Forum bei technischen Details immer so, dass die höchste Sicherheitsstufe eingehalten wird.

Viele Grüsse Sven

P. S. Eigentlich ist jetzt genug OT

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
BeitragVerfasst: 14. November 2014, 12:40 
Offline
First-Class Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2007, 18:52
Beiträge: 1517
unterwegs mit: Golf Var. 1,4l/103 kW TSI u. GTI "Performance", Atlantic Blue M u. nix mehr Hinten drann
Postleitzahl: 38518
Land: Deutschland
Wohnort: Gifhorn
Moin Mike,

nimm mal im Schrank die Bodenplatte raus, da findest du sicherlich das Ende des kabels

Gruss

Friedhelm

_________________
Cheffe von:
http://www.Camping-Club-Gifhorn.de


http://www.camping-lv-niedersachsen-dcc.de


Jetzt mit " Hymer Tramp 598 GL CL-P-Concept Edition 17 "


Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de