Klimaanlage nachrüsten Dach- oder Staukasten???

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

Klimaanlage nachrüsten Dach- oder Staukasten???

Beitragvon dormie03 » 15. März 2015, 18:22

Moin,
eben kam im Minichat die Frage auf:
neucamper hat geschrieben:wir wollen uns ein klimaanlage in den WW bauen lassen. hat jemand ne empfehlung dachklima oder staukasten?


Mal ein paar Grundsätze zum Klimaeinbau:

Luftzirkulatuion:

Ist bei Dachklima besser, weil die warme Luft oben ist und die gekühlte Luft automatisch absinkt. Bei Staukastenklima muss man entweder per Klimakanal die kalte Luft nach oben bringen oder per Luftwirbel die Luft umwälzen.

Installation:
Bei Dachklima muss die Energieversorgung, sprich Stromkabel durch's Dach bis zur Klima geführt werden. Auch das Kondenswasser muss abgeleitet werden. Das dauert ein paar Stunden, die Bezahlt werden wollen. Bei Staukastenklima ist der Strom schneller verlegt, das Kondenswasser tropft aus dem Boden, allerdings muss dann mit erheblichen Aufwand die Kaltluft verlegt werden oder der Luftwirbel berechnet werden.

Betrieb:
Die Dachklima hat meist eingebaute Beleuchtung und eine Fernbedienung. Bei der Staukastenklima ist das Bedienteil mit seinen Stromkabeln fest verankert.

Ich würde zu einer Staukastenklima greifen (Ja ich habe eine im WW), weil das Gewicht der Klima im Wohnwagen doch ein Punkt ist, der den Schwerpunkt des Wohnwagens negativ verändern kann.

Ein Bericht zum Einbau einer Staukastenklima und deren Problematik kann man hier lesen.

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Klimaanlage nachrüsten Dach- oder Staukasten???

Beitragvon fossysa » 15. März 2015, 20:14

Mal ne ganz andere grundsätzlche Überlegung:

Wozu muss überhaupt eine Klimaanlage eingebaut werden???
Solange keine trifftigen gesundheitlich begründeten Notwendigkeiten vorliegen, kann ich den Einbau einer Klimaanlage grundsätzlich nicht nachvollziehen.

Bei allem Verständnis für das Thema "Glamping" ist es völlig daneben eine Kühlbox dröhnen zu lassen, damit auch die Nachbarn mitbekommen, dass es bei dem Klima-Freak im WoWa wohl recht frostig zugeht.

Vom Stomverbrauch wollen wir an dieser Stelle garnicht reden, da mir schon bei dem Gedanken daran der Hals eng wird.
Ich kann jeden Platzbetreiber verstehen, der beim Einsatz vom Klimageräten sagt:
"Das rechnen wir doch bitte Verbrauchsabhängig ab. Ziehen SIe dazu bitte von Platz x nach Platz Y um, da ich die anderen Plätze nur pauschal mit 2,50€ je Tag berechne."

Sicher, eine Klimaanlage mag ja ein tolles Raumklima verbreiten... 30cm Isolierung rundum, und die Klimatisierung muss nicht so schuften...
Aber warum fährt man doch gleich mit dem Wohnwagen in den Urlaub :gruebel: Achja, man will ja die Natur geniessen... :wall:

Sorry, wenn ich jetzt jemandem auf die Füße gehüpft bin.
Ich will keinem wehtun, (auch wenn das bei 120kg Kampfgewicht schwer fällt) daher habe ich nur mal meine eigenen Gedanken ins Forum geworfen...

Zusammengefasst:
Klimageräte im Wohnwagen sind fast die effektivste Vernichtung von Energie. Dicht gefolgt vom Dauerbetrieb eines Kaffeevollautomaten, oder der Einsatz von Fritteusen...

Liebe Grüße
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5572
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Klimaanlage nachrüsten Dach- oder Staukasten???

Beitragvon dormie03 » 15. März 2015, 21:17

Moin Andreas,
Du wirfst jetzt die Frage auf, ob Klimaanlage JA oder NEIN.
Das hat eigentlich nichts mit der Entscheidung zu tun, ob Dach- oder Staukastenklima....

Sorry. Ich habe nur versucht, möglichst Objektiv die Unterschiede der Einbauvarianten aufzuzählen, um einem Forenmitglied, bei dem die Entscheidung "Pro Klima" gefallen ist, sich für die eigene persönliche Variante zu entscheiden.

Viele Grüsse Sven, der mit seinen 64kg nicht so dolle jemanden auf die Füsse treten kann :wink:
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: Klimaanlage nachrüsten Dach- oder Staukasten???

Beitragvon urban » 15. März 2015, 22:09

Find es auch nicht richtig jetzt aus einem guten thema eine ja nein Diskussion zu machen... das ist wohl jedem selbst überlassen!
B2t... ich würd gewichtsbedingt auch zur staukastenlösung greifen.
urban
Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 24. März 2014, 20:55
Postleitzahl: 79183
Land: Deutschland

Re: Klimaanlage nachrüsten Dach- oder Staukasten???

Beitragvon fossysa » 15. März 2015, 23:35

Sorry,
habe verstanden. (Muss mich mal selbst rügen...)
Ihr habt ja Recht.
Die Frage war wohin und nicht warum.

Also Einbautipp:
Baut das Teil in den Staukasten. Dann ist wenigstens der Schwerpunkt an der richtigen Stelle.

Ist das besser so??? :lol:



Gruß
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5572
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Klimaanlage nachrüsten Dach- oder Staukasten???

Beitragvon neucamper » 16. März 2015, 11:15

moin moin. erstmal danke für die tips. es war ja erstmal eine grunsätzliche frage,die entscheidung ob eine reinkommt wird nach dem sommerurlaub fallen. ich weiß nur das schlafen im lkw ohne standklima nicht so toll war,im sommer. da hab ich schon "durchweichte"nächte verbracht. daher hab ich überelegt mir sowas einbauen zu lassen. selber einbauen geht nicht,ist noch garantie auf dem WoWa.
an andreas : deine leichten 120kg können bei mir nichts ausrichten,bei mir stehen 122kg auf 186cm zu buche. grins. im übrigen kann jeder seine meinung haben,solange nix unter die gürtellinie geht.

gruß sven
neucamper
aktives Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: 29. August 2014, 18:41
unterwegs mit: Fendt Tendenza
Postleitzahl: 49767
Land: Deutschland

Re: Klimaanlage nachrüsten Dach- oder Staukasten???

Beitragvon fossysa » 16. März 2015, 16:04

neucamper hat geschrieben:moin moin. erstmal danke für die tips. es war ja erstmal eine grunsätzliche frage,die entscheidung ob eine reinkommt wird nach dem sommerurlaub fallen. ich weiß nur das schlafen im lkw ohne standklima nicht so toll war,im sommer. da hab ich schon "durchweichte"nächte verbracht. daher hab ich überelegt mir sowas einbauen zu lassen. selber einbauen geht nicht,ist noch garantie auf dem WoWa.
an andreas : deine leichten 120kg können bei mir nichts ausrichten,bei mir stehen 122kg auf 186cm zu buche. grins. im übrigen kann jeder seine meinung haben,solange nix unter die gürtellinie geht.

gruß sven


Sven, danke für Deine Nachsicht.
Ich bin mit meiner ersten Antwort sicherlich mal wieder übers Ziel hinausgeschossen. (wer mich kennt, weiss um meine mitunter "scharfe Zunge"...)
Dafür wurde mir auch bereits gehörig der Kopf gewaschen. (War durchaus mal berechtigt...) :oops:

Bak to Topic (wurde ja -berechtigt- gefordert.)
Auch ich bin über 15 Jahre hauptberuflich als "Dauercamper" mit dem 18-Wheeler durch Europa getourt.
Heute fahre ich nur noch wenn ich Lust habe...

Im WoWa ist aber (im Gegensatz zum LKW) keine "Standheizung" (Motor) unter dem Bett verbaut. Daher habt Ihr im Wohnwagen ganz andere klimatische Verhältnisse. Somit ist eine Klimaanlage in der Regel als verzichtbar einzustufen.

Wenn aber unbedingt eine Klimaanlage eingebaut werden soll, so ist der Aufbau auf dem Dach vorteilhaft, da die einströmende Kaltluft einfach herunterfallen kann.
Nachteilig wirkt sich das Gewicht aber in der Höhe aus. (Als LKW-Fahrer weisst Du was ich meine.)

Gewichtsverteilungsmäßig besser ist derEinbau in einer Staukastenlösung.
Dann muss aber zur Kaltluftverteilung ein stärkeres Gebläse eingesetzt werden. Sonst gibts nur kalte Füsse... :?

Über ein Für und Wider einer Klimatisierung eines Wohnwagens werde ich vielleicht doch mal einen eigenen Thread aufmachen...
Erst aber müssen meine Haare wieder trocken werden.... :T:)
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5572
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland


Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast