12 Volt abgreifen für Fiamma Turbo Vent beim Hobby EZ: 2012

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

12 Volt abgreifen für Fiamma Turbo Vent beim Hobby EZ: 2012

Beitragvon Dobermann » 23. Juli 2015, 20:33

Hallo.
Mein Problem:
Ich möchte einen Fiamma Turbo Vent einbauen und weis nicht wo ich verläßlich 12 V abgreifen kann. Kann mir jemand helfen. Immerhin benötigt der Ventilator max. 12 V - 36 Watt. ( min 3 Ah ). Oder sollte ich ein zusätzliches Netzteil verbauen. Wenn ja, welches Teil könnte man mir empfehlen.

Mein Fahrzeug ist ein HOBBY 460 LU excellent ez. 11.2012

Gruß Herbert
Zuletzt geändert von Dobermann am 10. August 2015, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.
Benutzeravatar
Dobermann
aktives Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 5. November 2013, 23:11
unterwegs mit: Hyundai Tucson CRDI 4WD & Hobby460LU excellent
Postleitzahl: 34471
Land: Deutschland

Re: 12 Volt abgreifen beim Hobby EZ: 2012

Beitragvon dormie03 » 24. Juli 2015, 14:42

Hallo Herbert,
im Kleiderschrank befindet sich das Netzteil und daneben ein grosser weisser Kasten. Das ist das Lichtsteuergerät.
Dort wird am Anschluss 6 das Umluftgebläse angeschlossen.
Der Anschluss ist mit 15 Ampère abgesichert.
Die Bedienung erfolgt dann über das zentrale Bedienfeld.....

Viel Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: 12 Volt abgreifen beim Hobby EZ: 2012

Beitragvon Dobermann » 24. Juli 2015, 15:07

Hallo Sven,
danke für die schnelle Antwort. Allerdings verstehe ich das nicht so recht. - Der Anschuß 6 wird ein Steckkontaktanschluß in der Lichtsteuereinheit sein. Hat dieser den 12 V + und 12 V - ? Und wie darf ich die Aussage ( Die Bedinung erfolgt dann über das zentrale Bedienfeld) verstehen ? Mit dem zentralen Bedienfeld ist doch wohl sicher das Lichtsteuer- Bedienfeld am Eingang gemeint . Nur dort wird doch nur die gesamte Lichtsteuerung vorgenommen. Wie kann ich dort den Turbo vent - mehr oder weniger - steuern ? Oder ist mit dem " steuern " lediglich die Stromversorgung gemeint ? Und in diesem Falle,- welchen Taster kann ich dort belegen?
Bitte um Antwort,-- Danke und Gruß Herbert
Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.
Benutzeravatar
Dobermann
aktives Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 5. November 2013, 23:11
unterwegs mit: Hyundai Tucson CRDI 4WD & Hobby460LU excellent
Postleitzahl: 34471
Land: Deutschland

Re: 12 Volt abgreifen beim Hobby EZ: 2012

Beitragvon dormie03 » 24. Juli 2015, 17:16

Hallo Herbert,
der Anschlusspunkt 6 ist 2-polig ausgeführt, also Plus und Minus sind dort vorhanden. Ja, gesteuert wird dieses anschliessend über das Lichtsteuer-Bedienfeld am Eingang. Welchen Taster Du dort belegen kannst, kann ich Dir nicht genau sagen, da es wohl mehr Softwareversionen als Wohnwagen von Hobby gibt. Da hilft nur Probieren. Bei einigen Softwareversionen wird auch ein Gebläse am Lichtsteuergerät erkannt und bei Bedienfeldern mit LCD-Anzeige auch automatisch konfiguriert. Aber eben nur bei einigen, bei mir bisher wenigen, Konstellationen zwischen Lichtsteuergerät und Lichtsteuer-Bedienfeld.....

Schau' doch mal in Dein Bordbuch vom Wohnwagen. Da ist einiges erklärt und genau beschrieben.

Wenn Du den Weg nicht nehmen möchtest, kannst Du alternativ Dir die 12Volt direkt vom Netzteil (neben dem Lichtsteuergerät) holen. Dann musst Du Dir aber auch Gedanken über das Ein- und Ausschalten, bzw. die Lüfterdrehzahl machen...

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: 12 Volt abgreifen beim Hobby EZ: 2012

Beitragvon Dobermann » 24. Juli 2015, 19:46

Hallo Sven,

hast mir sehr geholfen. Will am Wochenende ( nach meiner Nachtschicht ) die Haube einbauen. Dann werde ich wohl auch an dieses Problem kommen. Aber mit deiner Info bin ich sehr viel schlauer als vorher. Ich werde mich mal melden, wie es schließlich geklappt hat.

Ich denke die 12 V am Netzteil würden mir schon reichen, sofern sie hoch genug abgesichert sind , da die Drehzahlregelung direkt an der Haube ( Fiamma Turbo Vent Premium )geregelt wird.
Daten der Haube: ( 12V - 36 W - max 3 Amp. und soll mit 5 Amp. abgesichert werden )

Allerbesten Dank und Gruß,-- Herbert
Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.
Benutzeravatar
Dobermann
aktives Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 5. November 2013, 23:11
unterwegs mit: Hyundai Tucson CRDI 4WD & Hobby460LU excellent
Postleitzahl: 34471
Land: Deutschland

Re: 12 Volt abgreifen beim Hobby EZ: 2012

Beitragvon dormie03 » 24. Juli 2015, 20:02

Hallo Herbert,
ein ganz Grosses Sorry. Ich bin hauptberuflich etwas mehr als eingespannt und habe die TurboVent mit der Ultraheat durcheinandergebracht :steinigung: :buhu:
Nimm' einen Ausgang vom Umformer/Netzteil und greife Dir da die Stromversorgung ab. Das Netzteil hat 5 Ausgänge, die mit je 15 Ampère abgesichert sind. Dass passt dann.
Allerdings kannst Du dann die TurboVent nur nutzen, wenn Du den Wohnwagen mit 230V Landstrom versorgst. Möchtest Du aber auch Autark ohne Landstrom darauf nicht verzichten, wird es etwas komplizierter....

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: 12 Volt abgreifen beim Hobby EZ: 2012

Beitragvon Dobermann » 25. Juli 2015, 05:43

Hallo Sven,

jetzt kommt Licht ins Dunkel. Das erklärt vieles. Teilweise war ich etwas verunsichert, was mein vorgehen anging. Und die Nutzung ( nur 230 V ), das geht vollkommen in Ordnung.

Danke dir dennoch,-- Gruß Herbert
Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.
Benutzeravatar
Dobermann
aktives Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 5. November 2013, 23:11
unterwegs mit: Hyundai Tucson CRDI 4WD & Hobby460LU excellent
Postleitzahl: 34471
Land: Deutschland

Re: 12 Volt abgreifen beim Hobby EZ: 2012

Beitragvon Dobermann » 26. Juli 2015, 16:44

P1070693.JPG
P1070693.JPG (53.4 KiB) 4005-mal betrachtet
P1070584.JPG
Drei Hauben im Wohnbereich ( Dometic Midi Heki , Fiamma Turbo Vent, Dometic Mini Heki ) müssen reichen für Licht und Lüftung. Die einfache im Sanitärbereich ist auch schon auf der Abschußliste.
P1070584.JPG (65.47 KiB) 4006-mal betrachtet
Hallo Sven,

ein letztesmal " besten Dank " für deine Info. Die gesamte Info hat mir sehr geholfen. Und mit ein bischen Sachverstand läuft dann auch alles. Der Turbo Vent ist drinnen. Reibungslos verkabelt am Netzteil. Dort war der P2 Anschluß noch frei. Alles bestens gelaufen.
Zuzüglich habe ich außerdem noch mit Hilfe eines Umschalters ( 6 pol. ein - aus - ein ) die 12 v Stromquelle des Pkw,s verbunden. Somit kann ich jetzt nicht nur auf dem Camp. Platz über Netzteil ( 230 V ) , sondern auch unterwegs ( bei Pausen ) den Vent über Pkw o. Autark- Batterie. nutzen. Alles natürlich abgesichert mit fliegenden Sicherungen.

PS. Ich habe ein großes Problem mit engen Räumen. Deshalb mag ich die Milchglashauben überhaupt nicht. Sie engen mich ein. Die Anzahl der Hauben ist vielleicht für den Einen oder Anderen etwas übertrieben, aber bringt mir offene Räume. Und das hilft mir sehr.


LG ,-- Herbert
Dateianhänge
P1070575.JPG
Der Turbo Vent ist ein super Teil. Allerdings ist er, gegenüber des Vorgängermodells ( hatte ich auch schon mal in einem älteren Wowa ) meineserachtens etwas lauter. Vielleicht auch nur Einbildung. Würde ich aber weiter empfehlen.
P1070575.JPG (61.22 KiB) 4006-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Dobermann am 16. August 2015, 20:16, insgesamt 7-mal geändert.
Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.
Benutzeravatar
Dobermann
aktives Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 5. November 2013, 23:11
unterwegs mit: Hyundai Tucson CRDI 4WD & Hobby460LU excellent
Postleitzahl: 34471
Land: Deutschland

Re: 12 Volt abgreifen beim Hobby EZ: 2012

Beitragvon edoc » 26. Juli 2015, 18:43

Dobermann hat geschrieben:Hallo Sven,

ein letztesmal " besten Dank " für deine Info. Der Turbo Vent ist drinnen. Reibungslos verkabelt am Netzteil. Dort war der P2 Anschluß noch frei. Alles bestens gelaufen.

LG ,-- Herbert

So isser halt unser Sven , wenn de in Problem hast er beseitigt es . :super:
Gruß Steffi, Mike & klein Maxi
Jeder sollte ein " Hobby " haben
Du wirst nichts großes aufbauen können, wenn du nicht Glücklich bist !
Bild
2011 Boppard--Wir waren dabei
2012 Bad-Kissingen-- leider nein
2013 Kirchheim-- nein, Schwiegermutter 75.
2014 Erzeberg--Wir waren dabei
2015 Bad Kissingen--Wir waren dabei
2016 Bad Gandersheim--Wir waren dabei
2017 Bad Kissingen--Wir sind dabei
2018 Kirchzell-- nein Schwiegermutter 80.
2019 ...Denk mal schon
Benutzeravatar
edoc
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1288
Registriert: 29. Dezember 2010, 16:32
Wohnort: Falkenstein
unterwegs mit: VW-Passat 3C 4Motion 140PS hinten dran"Enno" Hobby 440SF/Autark dank Solar 120Watt
Postleitzahl: 08223
Land: Deutschland


Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast