ww dach neu lackieren

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

Re: ww dach neu lackieren

Beitragvon fossysa » 3. September 2015, 22:52

Nö Sven, brauchst Dich nicht ausklinken. :lol:
Beide habt ihr recht.
Allerdings lese ich beim Herbert (alias Dobermann) die Professionalität heraus.
Exakt so wie er es beschrieben hat, habe ich schon mehrere Autos lackiert.
Allerdings ausschliesslich mit Kompressor und Spritzpistole.

Für das WoWa-Dach würde auch ich keinen allzugroßen Aufwand betreiben wollen.
(Ausser beim Terrassencamping schaut Dir so schnell keiner aufs Dach...)

Ich würde mit Kunstharzverdünnung das Dach abwaschen, anschleifen, nochmals reinigen und dann den Lack auftragen.
Spätestens beim 2. Abwaschen sollten lose Altlackpartikel weg sein.
Nimmt man dann noch Lack auf Wasser- oder Kunstharzbasis kann auch der Altlack nicht "aufblühen".
Auch ich würde auf nachträglichen Klarlack verzichten.
Sauberes Arbeiten, und besonder die "Fettfreiheit" steht dabei im Vordergrund. (OK, wer mich kennt schmunzelt bei dem Wort "Fettfreiheit"... trotzdem nutze ich es...)
Für die nächsten 10 Jahre sollte das dann alles problemlos halten. (Und bis dahin ist evtl. schon der nachfolgende WoWa wieder Geschichte...)

Viel Spaß und ein Quentchen Glück
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5620
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: ww dach neu lackieren

Beitragvon eriba 535 » 4. September 2015, 08:09

Hallo und einen schönen guten Morgen

Bleib Sven,finde Dein Beitrag sehr gut und werde mir davon was annehmen sowie auch von Herbert.Ihr habt mir schon sehr geholfen bei meinem vorhaben.Wie schon geschrieben werde ich alles genau festhalten und Euh mitteilen.Aber es dauert halt noch da ich frisch aus der OP komme.Hatte halt einen doppelte Bandscheiben vorfall im HWS bereich.Werde auch meinen jetzigen Beruf nicht mehr ausüben können. :cry: Bin daher auf der suche nach etwas neues. :? Ersteinmal Gesund, neuen Job und dann Dach.

lg.rolf
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,aber vielen bleibt es erspart
eriba 535
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 261
Registriert: 24. Dezember 2012, 09:14
Wohnort: volmarstein
unterwegs mit: Kia Sorento 2,5 Hymer nova 535
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland

Re: ww dach neu lackieren

Beitragvon fossysa » 4. September 2015, 08:24

eriba 535 hat geschrieben:Ersteinmal Gesund, neuen Job und dann Dach.


:zustimm: :zustimm:
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5620
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: ww dach neu lackieren

Beitragvon dormie03 » 4. September 2015, 15:00

Moin,
OK ich bleibe erstmal auf Standby....
(Mitlesen tue ich sowieso)
Bei mir kam der Tipp vom Dobermann so rüber, dass man den alten Lack einfach "Überduschen" sollte, was wenig von Professionaltät gezeugt hätte.

Das Wichtigste ist im Moment sowieso nur die Gesundheit von Rolf "daumendrück" und eine erfolgreiche Jobsuche.

Danach kann der Spass mit dem Campen wieder so richtig losgehen :gut:

Viele Grüsse Sven
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:
Benutzeravatar
dormie03
Rasender Caravanreferent
 
Beiträge: 2295
Registriert: 29. März 2010, 11:38
Wohnort: Rosengarten
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland

Re: ww dach neu lackieren

Beitragvon eriba 535 » 4. September 2015, 16:08

Danke dir Sven

Gesundheit arbeite ich dran :)

Job habe ich was in Aussicht :lol:

Campen werden wir auf alle Fälle wieder :wink:

viele grüße

rolf
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,aber vielen bleibt es erspart
eriba 535
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 261
Registriert: 24. Dezember 2012, 09:14
Wohnort: volmarstein
unterwegs mit: Kia Sorento 2,5 Hymer nova 535
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste