Campingplatz Berlin

Wer einen schönen Campingplatz sucht, der stelle die Anfrage hier ein.

Moderator: Moderatorenteam

Campingplatz Berlin

Beitragvon erni » 28. April 2013, 20:06

Hallo,

kurzfristig hat es mit einem gut 2-wöchigen Urlaub ab Himmelfahrt geklappt.
Wir wollen zuerst für einige Tage Berlin mit dem Rad erfahren.
Folgende CP´s habe ich hier in die engere Wahl gezogen
- CP Gatow
- CP Kladow
- City Camp 1 in Spandau-Gartenfelde (liegt nahe am Flughafen)
Wer kann uns Empfehlungen geben bzw. wo abraten?

Danach geht´s entweder zur Mecklenburger Seenplatte zur Ostsee oder über den Spreewald in Richtung Dresden.
Auch hier wäre ich für gute Tipps dankbar.
erni
 

Re: Campingplatz Berlin

Beitragvon edoc » 28. April 2013, 20:14

Hallo erni !
Wenn ihr Richtung Dresden wollt kann ich dir Spreewldcamping Lübben empfehlen und in Dresden den Platz Dresden-Möckritz da seit ihr mit dem Rad in 10min an der Frauenkirche. Und Trotzdem liegt der Platz schön auserhalb und ruhig.solltet ihr nach Mecklenburg wollen dann den CP-Ecktannen diese gegend ist Super mit dem Rad zu erkunden.
Gruß mike
Gruß Steffi, Mike & klein Maxi
Jeder sollte ein " Hobby " haben
Du wirst nichts großes aufbauen können, wenn du nicht Glücklich bist !
Bild
2011 Boppard--Wir waren dabei
2012 Bad-Kissingen-- leider nein
2013 Kirchheim-- nein, Schwiegermutter 75.
2014 Erzeberg--Wir waren dabei
2015 Bad Kissingen--Wir waren dabei
2016 Bad Gandersheim--Wir waren dabei
2017 Bad Kissingen--Wir sind dabei
2018 Kirchzell-- nein Schwiegermutter 80.
2019 ...Denk mal schon
Benutzeravatar
edoc
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 1288
Registriert: 29. Dezember 2010, 16:32
Wohnort: Falkenstein
unterwegs mit: VW-Passat 3C 4Motion 140PS hinten dran"Enno" Hobby 440SF/Autark dank Solar 120Watt
Postleitzahl: 08223
Land: Deutschland

Re: Campingplatz Berlin

Beitragvon Troll » 29. April 2013, 09:27

Moin,
die Campingplatze in Kladow und Gatow sind ehemalige Dauerplätze. Ob sich da viel geändert hat kann ich nicht sagen, vermute aber eher nicht. Ich würde auf den Campingplatz in Mahlow gehen. Das ist ein verhältnismäßig neuer Platz und wenn Ihr Berlin erradeln wollt seid Ihr von dem Platz schnell an der S-Bahn und damit schnell in der Stadtmitte. Kladow und Gatow sind da nicht so gut angebunden. Den City-Platz kenne ich nicht. Wenn Ihr interesse habt schicke ich Euch die Adresse.
------------------------------------------------
Viele Grüße vom Troll,
der im waren Leben Norbert gerufen wird.
Benutzeravatar
Troll
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 208
Registriert: 25. Januar 2011, 17:20
unterwegs mit: Opel Zafira + Knaus Sport LK 400
Postleitzahl: 12349
Land: Deutschland

Re: AW: Campingplatz Berlin

Beitragvon Garfield » 29. April 2013, 10:37

Ich bin gerade auf dem Platz in Gatow und das nicht das erste mal.
Hier gibt es im vorderen Teil 80 touristenplatze und 20 Zeltplätze.
Direkt vor der Tür fährt alle 5 min ein Bus direkt zum Zoo.
Die sanitären Anlagen sind zwar einfach aber sauber.
Ich empfehle immer diesen Platz weil ich der Meinung bin er hat das beste Preis Leistung Verhältnis.
Umd die ca 50 weiteren Camper die ich hier zu Besuch habe sind augenscheinlich der gleichen Ansicht
Benutzeravatar
Garfield
Premiummitglied
 
Beiträge: 154
Registriert: 10. Dezember 2011, 19:29
Wohnort: Berlin
unterwegs mit: LMC 495 E, Bj.2004
Postleitzahl: 13469
Land: Deutschland

Re: Campingplatz Berlin

Beitragvon Renate » 29. April 2013, 10:57

zum Cp. Mahlow möchte ich noch ergänzen, dass der Platz gegenüber von einem kleinen See mit einem Restaurant liegt. Alles sehr bürgerlich und gut.
Die Anmerkungen von Troll bezüglich der Anbindung an Berlin / S-Bahn kann ich nur bestätigen.

Wünsche eine glückliche Entscheidung.
Aus der Hauptstadt
grüßt
Renate
Renate
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 395
Registriert: 13. Juli 2008, 22:40
Wohnort: Berlin
unterwegs mit: Fendt Tendenza 465
Postleitzahl: 12279
Land: Deutschland

Re: Campingplatz Berlin

Beitragvon erni » 24. Mai 2013, 18:20

Moin,

hier eine kurze Zusammenfassung unserer Tour.

1. Berlin
Hier waren wir auf dem CPl http://www.city-camping-berlin.de/ für 4 Tage.
Für uns war die Fahrradanbindung nach Berlin hinein letztendlich das Entscheidungskriterium.
Der CP besitzt leider nur den Charme eines Stellplatzes.
Bedingt durch das Nachtflugverbot vom nahen Flughafen Tegel herrscht Ruhe von 22 bis 6 Uhr.
Sani-Bereiche waren ok.
Bis zum Reichstag waren es lockere 14 km auf teilweise sehr guten Wegen immer entlang von Kanälen bis zum Reichstag.
Auf der anderen Seite sind es nur 5 km bis Spandau. Wir sind auf dem Havel-Radweg bis nach Potsdam und zurück geradelt.

2. Spreewald
Als Durchreiseplatz für 2 Tage hatten wir kurzentschlossen hier haltgemacht http://www.spreewaldcamping.de/schloss/
Die Entscheidung zu Beginn der ankommende Hitzewelle wieder abzufahren war richtig. Alles war gut, aber .... die Mücken.
Hier haben wir per Pedes am ersten Tag Lübben und am 2. Tag Burg und Cottbus kennengelernt.
Die Gegend ist insgesamt sehr fahrradfreundlich. Nur einmal standen wir ohne jegliche Vorwarnung vor einer mal dagewesenen Brücke.

3. Dresden
Hier haben wir 5 schöne Tage über Pfingsten bei bestem Wetter (an einem Vormittag hat es geregnet) auf dem CP Dresden-Wostra verbracht.
Sehr schöner und sehr ruhig gelegener CP unweit der Elbe (400 m). Auch über Pfingsten war der Platz nicht überbelegt.
Die Sanis ohne Makel, Duschen war z.B. incl.
Die Stadt Dresden hat sich wirklich entwickelt. Wir waren 1988 oder 89 noch zu DDR-Zeiten dort und hatten den Trümmerhaufen der Frauenkirche "bewundert".
Den Elbe-Radweg haben wir zwischen Decin (in Tschechien) und Meissen erradelt. Auch das Kirnitzschtal mit eigener Straßenbahn haben wir mit dem Rad erfahren. Wobei uns der Abschnitt von Decin nach Pirna besonders gut gefallen hat.
An dem beschriebenen Regentag haben wir Görlitz einschl. polnischem Teil und Bautzen mit dem PKW besucht.

4. Wittenberg
Eigentlich wollten wir dieser CP http://www.marina-camp-elbe.de/preise.html anfahren, aber die Preispolitik kam uns etwas komisch vor.
Die verbleibenden 3 Tage waren daher für den CP http://www.bergwitzsee.de/index.php?deutsch vorgesehen.
Ein sehr großer, von Dauercampern geprägter CP mit Sanis unterschiedlicher Qualität.
Am ersten Tag sind wir (verbotenerweise) durch den Wörlitzer Park geradelt und haben Wittenberg besucht.
Leider kam der Dauerregen am 2. Tag auch im Osten an. Daher sind wir kurzentschlossen nach Hause abgereist.

Insgesamt waren wir an 14 Tagen 650 km mit dem Fahrrad und 720 km mit dem PKW unterwegs.
Über 400 Fotos haben wir mitgebracht.
Sonnenbrand und viele neue Eindrücke, Erfahrungen und Bekanntschaften gab es kostenfrei dazu.
Die CP´s waren i.O., die Fahrradwege auch, also war der Erholungswert (1. Urlaub seit 22 Jahren ohne Kinder!) sehr hoch.

Für den Sommer (2. Augusthälfte) haben wir uns die Nordtour Hamburg – Schwerin – Mecklenburger Seenplatte – Havel – Elbe vorgenommen.
erni
 

Re: Campingplatz Berlin

Beitragvon Heinz Thul » 25. Mai 2013, 15:56

Hallo Erni,

danke für den schönen Bericht.
Und im Urlaub mit dem Rad fast genau so viele km wie mit dem Auto :gut:

Johanna und Heinz
Benutzeravatar
Heinz Thul
Site Admin
 
Beiträge: 3462
Registriert: 29. April 2007, 11:44
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: Campingplatz Berlin

Beitragvon Junior » 25. Mai 2013, 19:51

Das klingt wirklich sehr spannend und erlebnisreich! Vielen Dank für euren Berichr...
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland


Zurück zu Campingplatzsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast