Korkfussboden verlegen

Hier wird über den Ausbau bzw. die Sanierung eines Wohnwagens diskutiert!

Moderator: Moderatorenteam

Korkfussboden verlegen

Beitragvon Totti » 23. Juni 2008, 11:01

Hallo,

ich möchte meine "Alize" mit einem Korkfussboden verwöhnen. Da ich handwerklich nicht unbegabt bin, wird das Verlegen kein Problem.
Würde aber gerne wissen ob jemand Erfahrung mit einem Korkfussboden im WW hat (Pflege, Empfindlichkeit etc.)

Nach dem Verlegen gibts auch Bilder........

Gruß
Torsten
Gruß
Torsten

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Totti
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 265
Registriert: 30. Mai 2008, 14:49
Wohnort: 25474 Hasloh
unterwegs mit: Skoda Superb 4x4 DSG (TDI 125 kW) und Weinsberg 480QDK
Postleitzahl: 25474
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon fossysa » 23. Juni 2008, 12:25

Moin Torsten,

spontan wuerde mir nur einfallen: Lass' das, der Belag ist viel zu empfindlich!
Aber wie gesagt, das wuerde mir spontan einfallen.

Wir haben damals Teppichboden im WoWa fest verlegt. (geklebt)
Heute aergere ich mich darueber, weil die Reinigung des Teppichs stets sehr aufwaendig ist.

So wuerde ich aus heutiger Sicht den serienmaessigen Fussbodenbelag (in der Regel PVC-Belag) mit passgenauen umkettelten Teppichstuecken schmuecken.
Gegen das Verrutschen kann man sehr gut Teppiche mit gummierten Rueckseiten nehmen.
Das Umketteln machen viele Teppichbodenverkauefer gegen einen gerigen Aufpreis. (Ansonsten Raumausstatter fragen...)

Korkbelag waere fuer mich sicherlich angenehm an den Fuesschen.
Es wuerde mich aber sehr aergern, wenn sich der Belag wegen Klimaschwankungen recht schnell aufloesen wuerde.
Hinzu kommt in meinen Augen die nicht unerhebliche Reinigung des Belages.....

Liebe Gruesse
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5631
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon Totti » 23. Juni 2008, 13:00

Hallo Andreas,

ich habe gelesen das man den Korkfussboden mit Hartwachs-Öl kann/soll. Dann wäre er gut zu Reiningen, einfach wischen wie den
PVC-Dussboden auch.
Ich möchten den Korkboden auch fest auf dem vorhandenen PVC verkleben.
Was nartürlich nicht von der Hand zu weisen ist, das man Flecken nicht mehr oder nur schwer wegbekommt. Da wir aber kein Kinder haben
sollte das im erträglichen Rahmen bleiben - obwohl mein Frau sagt das ich mehr kleckern würde als ein Kind - :gruebel:
Eine weitere Möglichkeit wäre eine Versigelung des Korks wie beim Parkett. Wobei da dann die Vorzüge (warm und weich)
vom Kork verloren gehen.
Teppichboden habe ich, aus den von dir genannten Gründen, auch ausgeschlossen.
Die Auswirkungen der Klimaschwankungen werde ich noch mal genauer erfragen. Werde heute mal zu meinem
freundlichem Fussbodenhändler gehen.

Ich werde dann berichten.

Gruß
Trosten
Gruß
Torsten

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Totti
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 265
Registriert: 30. Mai 2008, 14:49
Wohnort: 25474 Hasloh
unterwegs mit: Skoda Superb 4x4 DSG (TDI 125 kW) und Weinsberg 480QDK
Postleitzahl: 25474
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon Totti » 4. September 2008, 10:02

Hallo,

ich habe nun endlich den richtigen Kork gefunden.
Dieser ist schon vorversiegelt und hat dennoch alle Vorzüge des unbehandelten Korks.
Morgen geht es nun ans Verlegen.
Die ersten Bilder werden dann ab Samstagmorgen verfügbar sein.

Gruß
Totti
Gruß
Torsten

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Totti
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 265
Registriert: 30. Mai 2008, 14:49
Wohnort: 25474 Hasloh
unterwegs mit: Skoda Superb 4x4 DSG (TDI 125 kW) und Weinsberg 480QDK
Postleitzahl: 25474
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon fossysa » 4. September 2008, 21:32

Na suppi,
hoffentlich spielen Wetter, Frau und Kinder sowie der Kleber mit. :gut: :T:)
Viel Glueck beim Kleckern, ...aehm kleben... (Ich spreche da aus Erfahrung... :lol:)

Wir freuen uns natuerlich schon auf die Bilder vom Fussboden.

Und immer daran denken, der Kleber muss zwischen neuem und altem Fussboden. :mrgreen:
(Und nicht auf die Jeans... :lol: )

Viel Glueck
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5631
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon Totti » 7. September 2008, 14:10

So, es ist geschafft. Der Boden ist verlegt.
Die Jeans ist zwar auch versaut... :D, aber sonst hat es gut geklappt.
Das Wetter war zwar nicht optimal, der Regen war aber nicht so stark das ich hätte abbrechen müssen.
Hier mal ein kleiner Bericht.

Den Kork habe ich in 30x30 cm Paltten besorgt. Diese sind 4mm dick und schon versiegelt.
Daher ist die Oberfäche eigentlich unempfindlich. Zum Verkleben wurde mir
ein spezial Korkleber empfohlen.
Als Vorbereitung habe ich den alten Boden normal gereiningt.
Den Kleber habe ich am ersten Tag (ging doch nicht so schnell wie ich dachte) mit einen Zahnspachtel
aufegtragen. Am nächsten Tag merkte ich, das ich zu viel Kleber aufgetragen hatte.
Ein duchrtrocken war innerhalb von 24h nicht möglich. Grund war, das der alte PVC ja drunter blieb.
Daher dauerte das Abtrocknen des Klebers sehr lange.
Am nächsten Tag habe ich dann den Kleber mit dem Spachtel direkt auf die Korkplatten aufgetragen.
Das erwies sich als die deutlich bessere Variante.
Nun muss ich nur noch die Ecken auspritzen. Da hat mir mein freundlicher Fussbodenhändler
flüssigen Kork empfohlen. Diese wird auch ganz normal mit der Silikonpistole verarbeitet.
Das werde ich nächste Woche erledigen wenn der Boden komplett durchgetrocknet ist.
Dann nur noch alles putzen und der Wohnwagen ist
fertig für die Fahrt am 03.10.2008 an den Bodensee. laola

Wie verprochen sind hier auch die Bilder:

Vorher:
vorher_1.JPG
vorher_1.JPG (98.63 KiB) 6634-mal betrachtet


vorher_2.JPG
vorher_2.JPG (84.67 KiB) 6634-mal betrachtet


vorher_3.JPG
vorher_3.JPG (88.11 KiB) 6634-mal betrachtet



Im Bau:

im-Bau_1.JPG
im-Bau_1.JPG (102.91 KiB) 6634-mal betrachtet



Fertisch: :tanz:
fertig_1.JPG
fertig_1.JPG (399.47 KiB) 6634-mal betrachtet


fertig_2.JPG
fertig_2.JPG (368.96 KiB) 6634-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Totti am 27. Dezember 2010, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Torsten

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Totti
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 265
Registriert: 30. Mai 2008, 14:49
Wohnort: 25474 Hasloh
unterwegs mit: Skoda Superb 4x4 DSG (TDI 125 kW) und Weinsberg 480QDK
Postleitzahl: 25474
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon Luftgraf » 7. September 2008, 16:31

Sieht sehr Wohnlich aus. Sehr sauber verlegt :gut:

Wünschen euch viel Freude mit dem Kork und Warme Füsse :wink:
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell wir kommen
Benutzeravatar
Luftgraf
Moderatorenteam
 
Beiträge: 5836
Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Wohnort: Kirchlengern
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon Heinz Thul » 7. September 2008, 17:36

sieht ja richtig gut aus :gut: :zustimm: :respekt:

Gruß Heinz
Benutzeravatar
Heinz Thul
Site Admin
 
Beiträge: 3471
Registriert: 29. April 2007, 11:44
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon fossysa » 7. September 2008, 18:39

Jo, sieht gut aus. :respekt:

Ist bestimmt ein angenehmes Fuss-Feeling.
Hoffentlich ist das Wetter im Urlaub so schlecht, dass ihr oft im Wagen sitzen koennt. :T:)

Liebe Gruesse
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5631
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon Totti » 8. September 2008, 14:19

Danke für das Lob.
Bei solchen Sachen bin ich ein "Genauer", sehr zum Leid meiner Frau. Manche Dinge dauern dadurch hat ein bisschen länger.
Das Ergebnis hat sie aber bisher immer überzeugt.... laola

@Andreas: Auch wenn wir jetzt warme Füße im Wohni haben, so schlecht sollte das Wetter nun doch nicht sein.... :T:) Ist nämlich der einizge Urlaub diese Jahr.. ;(

Gruß
Torsten
Gruß
Torsten

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Totti
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 265
Registriert: 30. Mai 2008, 14:49
Wohnort: 25474 Hasloh
unterwegs mit: Skoda Superb 4x4 DSG (TDI 125 kW) und Weinsberg 480QDK
Postleitzahl: 25474
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon hobbyheinz » 8. September 2008, 17:37

... herzlichen Glückwunsch, der Boden sieht richtig gut aus :yau:

Gruß
Heinz
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz
hobbyheinz
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3400
Registriert: 25. März 2007, 09:13
Wohnort: 24340 ECKernförde
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon fossysa » 8. September 2008, 18:02

Totti hat geschrieben:@Andreas: Auch wenn wir jetzt warme Füße im Wohni haben, so schlecht sollte das Wetter nun doch nicht sein.... :T:) Ist nämlich der einizge Urlaub diese Jahr.. ;(


War eigentlich auch nur als Scherz gemeint. :wink:

Logisch das ich Euch das gleiche Wetter wie in unserem Urlaub wuensche.
Bestaendig zwischen 30° und 33° C. 8) 8)

Wuensche schon jetzt viel Spass und Gute Reise.
Und das Wichtigste, kommt gut erholt, gesund und munter zurueck.

Gruss
Andreas
Liebe Grüße
Andreas & Gaby mit den "Fanta 4"
Unterwegs mit Volkswagen T5-Shuttle hintendran ist "Hugo"

Mai 2007 Ploetzky
Okt 2007 Bad Sachsa
Mai 2008 Vlotho
Mai 2009 Bad Gandersheim
Mai 2010 Naumburg
Juni 2011 Boppard/Rhein
Mai 2012 Bad Kissingen
Mai 2013 Kirchheim
Mai 2014 Erzeberg
Mai 2015 Bad Kissingen
Mai 2016 Bad Gandersheim
Mai 2017 Bad Kissingen
Mai 2018 Kirchzell
Mai 2019 ... (Wir sind dabei !!)



Bild Nein, ich bin nicht die Signatur, ich mach' hier nur schnell 'nen Oelwechsel...
Benutzeravatar
fossysa
Site Admin
 
Beiträge: 5631
Registriert: 27. November 2006, 08:00
Wohnort: 49456 / Bakum
unterwegs mit: VW T5 2,5 TDI, dahinter "Hugo" (Hobby 540 Prestige)
Postleitzahl: 49456
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon Junior » 8. September 2008, 19:14

Hallo!

Vorweg: Es sieht wirklich klasse aus! Glückwunsch zu den beiden "Handwerkerhänden"... Schönes Ambiente hast Du gezaubert!!

Nun aber meine Frage: Hast Du mal den Kleber und den Fußboden gewogen? Nicht das ihr ab sofort zwangsweise FKK-Urlaube verbringen müsst, weil die Kleidung nicht mehr mit darf :mrgreen: :shock:

Lukas
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon Totti » 8. September 2008, 19:49

@Lukas: Ich habe voher die Platten, den Kleber und das flüssige Kork gewogen. Zusammen 10kg.
Diese spare ich aber daruch ein, dass ich unser altes Vorzelt gegen eine Markise getauscht habe.(Ein Mitbringsel vom Caravan Salon :T:) )
Danke aber für die Bedenken :-)

@Andreas: Hatte das auch als Scherz aufgefasst..... laola
Gruß
Torsten

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Totti
First-Class Mitglied
 
Beiträge: 265
Registriert: 30. Mai 2008, 14:49
Wohnort: 25474 Hasloh
unterwegs mit: Skoda Superb 4x4 DSG (TDI 125 kW) und Weinsberg 480QDK
Postleitzahl: 25474
Land: Deutschland

Re: Korkfussboden verlegen

Beitragvon Junior » 9. September 2008, 20:36

Och 10 kg sind aber doch sehr erträglich. Da habe ich schlimmeres befürchtet :wink:

Wir haben uns mal einen gebrauchten WoWa angesehen, der wurde durch Laminat (kein PVC in Laminatoptik!) aufgewertet. Zudem befand sich im Bug ein aus Fichtenholz selbst geschreinertes Doppelbett statt der serienmäßigen Sitzgruppe. Das ganze machte einen sehr soliden Eindruck. Ich habe mich nur gefragt was das Leergewicht so macht :mrgreen:
Nunja, der Wohnwagen war zudem gleichzeitig "tiefergelegt"...

Lukas - der solchen Umbauten immer etwas skeptisch gegenübersteht ;D
Junior
Top-Score-Poster
 
Beiträge: 3404
Registriert: 4. März 2007, 21:06
Wohnort: Vollbüttel
unterwegs mit: Fendt
Postleitzahl: 38551
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Ausbau / Sanierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste