>>Unsere Werbepartner<<     >>Unsere Campingpartner<<

>>Unsere Datenschutzerklärung<<     >>Impressum<<

Aktuelle Zeit: 20. Januar 2019, 14:00

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 4. August 2011, 17:16 
Offline
Supermitglied
Benutzeravatar

Registriert: 9. April 2007, 18:01
Beiträge: 95
unterwegs mit: Kia Carnival 2,9 Diesel grüne Plakette mit Fendt Diamant 650 TG
Postleitzahl: 28719
Land: Deutschland
Wohnort: 28719 Bremen
Hallo liebe Gemeinde,

hier mal eine Umfrage, wo parkt ihr mit Eurem Gespann auf einem Rastplatz bzw. -stätte an der Autobahn? LKW-Parkplätze, etc.?

Jetzt bin ich mal auf die Antworten gespannt....... :D

ADAC Mitglieder dürfen an dieser Umfrage nicht teilnehmen!

LG Rüdiger und Gianni

_________________
Camping ist immer nah an der Natur
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Bedienstete
Lieblingszitat von einem Campingplatzbesitzer: "Traue nie einem Festcamper, denn sie wissen nicht was sie sagen"


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 4. August 2011, 17:41 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29. April 2007, 11:44
Beiträge: 3482
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland
Zitat:
ADAC Mitglieder dürfen an dieser Umfrage nicht teilnehmen
warum nicht :?:


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 4. August 2011, 17:47 
Offline
Top-Score-Poster

Registriert: 25. März 2007, 09:13
Beiträge: 3400
Postleitzahl: 24340
Land: Deutschland
Wohnort: 24340 ECKernförde
Schade ... :(
Ich fühle mich ausgegrenzt :wink:

obwohl ich nicht mehr auf Parkplätzen übernachte, habe ich als ADAC-Mitglied auch eine Meinung dazu :D
Vor Eintritt der Müdigkeit suche ich mir einen Campingplatz und nutze die Angebote: ;D Duschen, Strom, Brötchen usw. laola

_________________
Liebe Grüße vom hobbyheinz
Ulrike & Heinz


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 4. August 2011, 17:54 
Offline
Supermitglied
Benutzeravatar

Registriert: 9. April 2007, 18:01
Beiträge: 95
unterwegs mit: Kia Carnival 2,9 Diesel grüne Plakette mit Fendt Diamant 650 TG
Postleitzahl: 28719
Land: Deutschland
Wohnort: 28719 Bremen
Zitat:
Schade ... :(
Ich fühle mich ausgegrenzt :wink:

obwohl ich nicht mehr auf Parkplätzen übernachte, habe ich als ADAC-Mitglied auch eine Meinung dazu :D
Vor Eintritt der Müdigkeit suche ich mir einen Campingplatz und nutze die Angebote: ;D Duschen, Strom, Brötchen usw. laola
Lol, will keinen Ausgrenzen, und wo hast Du vorher immer geparkt, wenn Du auf den Rasthof gefahren bist, geht ja nicht ums übernachten, sondern eben mal eine Rast machen.

_________________
Camping ist immer nah an der Natur
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Bedienstete
Lieblingszitat von einem Campingplatzbesitzer: "Traue nie einem Festcamper, denn sie wissen nicht was sie sagen"


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 4. August 2011, 18:08 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin,
als ADAC-Mitglied gebe ich jetzt trotzdem meinen Senf dazu:
Auf unbeleuchteten Park- oder Stellplätzen an Autobahnen oder Bundesstrassen stellen wir uns zu den Brummi's, aber darauf achtend, dass denen kein Platz gklaut wird. In der Gemeinschaft fühlen wir uns halt sicherer. Auf Autobahnraststätten oder -höfen, die einigermassen beleuchtet sind, nehmen wir die PKW-Stellplätze, auch wenn wir uns als Gespann nicht so richtig an die Parkmarkierungen halten können (längs statt quer).

Gruss Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 4. August 2011, 18:30 
Offline
Supermitglied
Benutzeravatar

Registriert: 9. April 2007, 18:01
Beiträge: 95
unterwegs mit: Kia Carnival 2,9 Diesel grüne Plakette mit Fendt Diamant 650 TG
Postleitzahl: 28719
Land: Deutschland
Wohnort: 28719 Bremen
Zitat:
Moin,
als ADAC-Mitglied gebe ich jetzt trotzdem meinen Senf dazu:
Auf unbeleuchteten Park- oder Stellplätzen an Autobahnen oder Bundesstrassen stellen wir uns zu den Brummi's, aber darauf achtend, dass denen kein Platz gklaut wird. In der Gemeinschaft fühlen wir uns halt sicherer. Auf Autobahnraststätten oder -höfen, die einigermassen beleuchtet sind, nehmen wir die PKW-Stellplätze, auch wenn wir uns als Gespann nicht so richtig an die Parkmarkierungen halten können (längs statt quer).

Gruss Sven
Sven, hast gewonnen!!!

Bei den Brummis stehen, heißt Dein Gewinn beträgt bis 30 Euro Verwarngeld. ADAC Motorwelt Seite 82

_________________
Camping ist immer nah an der Natur
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Bedienstete
Lieblingszitat von einem Campingplatzbesitzer: "Traue nie einem Festcamper, denn sie wissen nicht was sie sagen"


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 4. August 2011, 18:38 
Offline
Rasender Caravanreferent
Benutzeravatar

Registriert: 29. März 2010, 11:38
Beiträge: 2295
unterwegs mit: '94er TEC Weltbummler Siena 480TR mit 105 kw Mover Typ Plymouth Gr. Voyager
Postleitzahl: 21224
Land: Deutschland
Wohnort: Rosengarten
Moin,
die 30€ sind mir das Plus an Sicherheit wert. Und ausserdem, was kostet es den Brummi-Fahrer, wenn er trotz Verbotsschilder die PKW-Parkplätze belegt?
Die Motorwelt lese ich übrigens gar nicht mehr und habe letzten Monat meine ADAC-Mitgliedschaft gekündigt, da ich von der Mobilitätsgarantie der Fahrzeughersteller profitieren kann. Und bei einer werksseitig verbauten AHK greift die auch für den Anhänger....

Gruss Sven

_________________
Das Team Dormie03 grüsst den Rest der Camperwelt :hallo:
Camping ist der Zustand in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!



Forentreffen:
2011 Boppard, dabei :gut:
2012 Bad Kissingen, dabei :gut:
2013 Kirchheim, leider vor der Abfahrt gescheitert :cry:
2014 Bad Emstal, aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei :buhu:
2015 Bad Kissingen dabei, aber ein Getriebeschaden bremste unsere Freude stark aus.
2016 Bad Gandersheim, Super Party :gut:


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 5. August 2011, 14:14 
Offline
First-Class Mitglied

Registriert: 26. Dezember 2010, 14:35
Beiträge: 662
unterwegs mit: Ford Mondeo und Muckel (Fendt Platin 510)
Postleitzahl: 47138
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg
Auch in der genannten letzten ADAC-Motorwelt steht,daß Du auf Autohöfen die LKW-Parkplätze nutzen darfst.Dann fahre ich lieber dort hin und spare 30 Euronen.
Dieter und "Sprity" :)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 5. August 2011, 19:22 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29. April 2007, 11:44
Beiträge: 3482
unterwegs mit: Hyundai ix 35 und Fendt 495
Postleitzahl: 56170
Land: Deutschland
Zitat:
Auch in der genannten letzten ADAC-Motorwelt steht,daß Du auf Autohöfen die LKW-Parkplätze nutzen darfst.Dann fahre ich lieber dort hin und spare 30 Euronen.
Dieter und "Sprity" :)
Auf einiegen Autohöfen mußt du aber 'Parkgebühren' auf den LKW-Standplätzen entrichten :wink:


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 5. August 2011, 22:28 
Offline
First-Class Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13. März 2007, 09:48
Beiträge: 461
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig
Ich finde es besonders bemerkenswert, dass ausgerechnet Campingfreunde, die gern viel Geld in Campingkomfort und Sicherheitsausrüstung investieren, bei einer erholsamen Rast auf einem Campingplatz plötzlich geizen und sogar bereit sind auf öffentlichen Parkplätzen gegen geltende Rechtsvorschriften zu verstoßen. Beim unerlaubten Belegen der vielleicht noch zahlreich vorhandenen LKW-Parkplätze haben sie bestimmt vergessen, dass nach ihnen, wenn sie schon lange wegen Lärm unruhig schlafen, noch viele Berufskraftfahrer mit ihren Brummis eine gesetzlich vorgeschriebene Ruhepause einlegen müssen. Auch wenn in einem anderen Beitrag an anderer Stelle versucht wird Pkw-Gespanne mit LKW gleichzusetzen, auch hier ist der Vergleich unzutreffend und rechfertigt keinen Rechtsverstoß.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 7. August 2011, 11:54 
Offline
Moderatorenteam
Benutzeravatar

Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Beiträge: 5845
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland
Wohnort: Kirchlengern
Zitat:
Zitat:
Auch in der genannten letzten ADAC-Motorwelt steht,daß Du auf Autohöfen die LKW-Parkplätze nutzen darfst.Dann fahre ich lieber dort hin und spare 30 Euronen.
Dieter und "Sprity" :)
Auf einiegen Autohöfen mußt du aber 'Parkgebühren' auf den LKW-Standplätzen entrichten :wink:

Hallo Heinz,

dasbrauchst Du nicht wenn Du nicht länger als Zwei Stunden stehen bleibst.
Ist aber auch wieder von AH zu AH unterschiedlich.

_________________
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell 2018 wir waren dabei
2019 wir kommen


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 7. August 2011, 11:59 
Offline
Moderatorenteam
Benutzeravatar

Registriert: 26. Februar 2007, 22:00
Beiträge: 5845
unterwegs mit: Kia Sorento 2,2 Liter am Haken Wilk deLuxe
Postleitzahl: 32278
Land: Deutschland
Wohnort: Kirchlengern
Ach so ich vergass,

wir als ADAC-Mitglieder machen ständig Rast auf Rastplätzen wenn die LKW Bucht voll ist stellen wir uns halt Quer dahinter oder nehme auch mal 5 PKW Stellplätze in anspruch.
Grössere Pausen machen wir auch gern auf Authöfen weil man da billiger Tanken kann. :wink: :wink:

_________________
Gruß Peter und Petra aus OWL
Sieger beim Boule Turnier 2011 in Seesen

Vierter beim Boule Turnier 2012 in Gifhorn
Dritter beim Boule Turnier 2013 in Salzgitter
-----------------------------------
Verträume nicht Dein Leben
Lebe Deinen Traum

Plötzky wir waren dabei
Bad Sachsa leider nich dabei
Vlotho wir waren dabei
Bad Gandersheim wir waren dabei
Naumburg leider nich
Boppard 2011 wir waren dabei
Bad Kissingen 2012 wir waren dabei
Kircheim 2013 wir waren dabei
Bad Emstal 2014 wir waren dabei
Bad Kissingen 2015 wir waren dabei
Bad Gandersheim 2016 wir waren dabei
Bad Kissingen 2017 wir waren dabei
Kirchzell 2018 wir waren dabei
2019 wir kommen


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 7. August 2011, 15:07 
Offline
First-Class Mitglied

Registriert: 26. Oktober 2006, 15:29
Beiträge: 1527
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Zitat:
Ich finde es besonders bemerkenswert, dass ausgerechnet Campingfreunde, die gern viel Geld in Campingkomfort und Sicherheitsausrüstung investieren, bei einer erholsamen Rast auf einem Campingplatz plötzlich geizen und sogar bereit sind auf öffentlichen Parkplätzen gegen geltende Rechtsvorschriften zu verstoßen.
Du sprichst wohl das Übernachten auf Rastplätzen an.
Wir haben da auch schon gegeizt und auf unseren Reisen Richtung Österreich auf einem öffentlichen Parkplatz in einer Kleinstadt übernachtet. Dort stehen eigentlich immer Wohnmobile. LKW- Haltebuchten gibt es dort nicht. Aber mit unserem Gespann müssen wir selbstverständlich mehrere Parkplätze einnehmen. Der Parkplatz hat aber kein besonderes Verkehrsschild, was das Parken von Gepannen untersagen würde. Die Polizeiwache ist nebenan. Ärger gab es da noch nie.
Meistens übernachten wir schon auf Campingplätzen, aber manchmal ärgert man sich doch, wenn man mit kinderreicher Familie unterwegs ist und für ein einfache Übernachtung 30 € und mehr hinblättern muss.

Aber auch sonst, wenn man gar nicht übernachten will, muss man ja auch mal Rast machen. Wir versuchen kleine Rastplätze anzusteuern ohne Tankstelle und Restaurant, da wir Klo und Verpflegung dabei haben. Auf den großen Rastplätzen haben wir durchaus schon in der LKW- Bucht gestanden, weil es teilweise gar keine andere Möglichkeit für Gespanne gibt. Entweder gabs es dort LKW- Buchten oder Parkplätze, wo nur ein Auto ohne Anhang reinpasst. Wo soll ich mich denn sonst hinstellen. Offensichtlich hatten wir bisher Glück. Ein Knöllchen haben wir noch nicht kassiert.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 8. August 2011, 07:17 
Offline
aktives Mitglied

Registriert: 6. August 2011, 11:04
Beiträge: 24
unterwegs mit: MB und Bürstner
Postleitzahl: 51371
Land: Deutschland
zitat.
öffentlichen Parkplätzen gegen geltende Rechtsvorschriften zu verstoßen. Beim unerlaubten Belegen der vielleicht noch zahlreich vorhandenen LKW-Parkplätze haben sie bestimmt vergessen, dass nach ihnen, wenn sie schon lange wegen Lärm unruhig schlafen, noch viele Berufskraftfahrer mit ihren Brummis eine gesetzlich vorgeschriebene Ruhepause einlegen müssen. Auch wenn in einem anderen Beitrag an anderer Stelle versucht wird Pkw-Gespanne mit LKW gleichzusetzen, auch hier ist der Vergleich unzutreffend und rechfertigt keinen Rechtsverstoß.
zitat ende.

so ein unfug , wer hat denn ein neues gesetz erlassen mit einem verbot ?, bitte mal eine quellenangabe , zur wiederherstellung der fahrtüchtigkeit kann man stehen wo man will im deutschen öffentlichen verkehrsraum (parkplätze , rastplätze usw) , wenn ein beamter dies untersagt oder untersagen würde und es passiert etwas kann der schupo seine uniform an den nagel hängen.

wer um gottes willen erzählt solch einen blödsinn und wer fällt auf solchen schmok rein , unglaublich.

grüße
bürstner11


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Parken auf dem Rastplatz
BeitragVerfasst: 8. August 2011, 08:07 
Offline
First-Class Mitglied

Registriert: 26. Oktober 2006, 15:29
Beiträge: 1527
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Zitat:
zur wiederherstellung der fahrtüchtigkeit kann man stehen wo man will im deutschen öffentlichen verkehrsraum (parkplätze , rastplätze usw) , wenn ein beamter dies untersagt oder untersagen würde und es passiert etwas kann der schupo seine uniform an den nagel hängen.
Es ist nicht richtig, dass du mit einem Gespann stehen kannst, wo du willst. Du darfst auf einem öffentlichen Parkplatz dann stehen, wenn dort nur das Verkehrzeichen Parkplatz (Nr. 314) ohne Zusatz steht oder mit dem Zusatzzeichen Pkw mit Anhänger (Nr. 1048 - 11).
Stehst du auf einem Parkplatz mit Zusatzzeichen LKW (1048-12,13,14 oder 15),Zusatzzeichen Omnibus (1048-16) oder Wohnmobil (1048-17), dann darfst du dort mit Gespann nicht stehen.
Parkzonen für LKW auf Rastplätzen sind häufig mit den Zusatzzeichen LKW ausgezeichnet. Wenn dort das Zeichen Pkw mit Anhänger nicht steht, darfst du dort nicht parken.

Wir stehen zum Rasten manchmal trotzdem dort, wenn wir keine andere Möglichkeitgefunden haben (keine Parkplätze für PKW mit Anhänger vorhanden). Zum Übernachten stehen wir dort allerdings nicht, weil es mir viel zu laut ist und ich dort eh nicht gut schlafen kann.

Überblick über Verkehrszeichen
http://de.wikipedia.org/wiki/Bildtafel_ ... iftzeichen


Nochmal zum Thema Übernachten auf Campingplätzen:
Gefällt mir ja auch besser, problematisch ist aber, dass man zu einer bestimmten Zeit ankommen muss. Wenn die Rezeption früh schließt, kann es passieren, dass man dort gar nicht mehr unterkommt. Die Variante, abends in den Urlaub zu starten, ein paar Stunden fahren, dann schlafen und am nächsten Morgen den Rest der Etappe, ist mit Campingplatz nicht machbar.


Nach oben
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de